1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-8.1-Vorschau in der…

Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: WolfgangS 03.07.13 - 18:58

    Classicshell - in 2 Tagen wieder 100.000 Downloads der neuesten Version von Sourceforge - aber Windows8 möchte das immer noch als unbekannte, wenig heruntergeladene Datei blockieren....

    Ich ärger mich immer wieder wenn ich bei dem Kachelquatsch ein selten genutzteres Programm suche...

  2. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: Felix_Keyway 03.07.13 - 19:05

    Ist bei Dateien, die nicht signiert sind (häufig kann das auch Malware sein) generell so. Schalte SmartScreen ab, falls dich da nervt und Kachelquatsch ist Windows 8 nicht, du bist einfach zu gemütlich den SmartScreen abzuschalten.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.13 19:05 durch Felix_Keyway.

  3. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: SaSi 03.07.13 - 23:04

    Ob man will oder nicht, das totschlagargument heißt updates und sicherheitspatches. Früher oder später wirds dann doch ein neues os, ob das 8 oder gleich das 9er spielt keine rolle, solange man auf der plattform bleibt.

  4. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: Analysator 03.07.13 - 23:55

    Ich mag die Kacheln inzwischen.

    Ich mag aber die Metro - Apps bisher nicht, sind - am Desktop - arg beschränkt. "Metro Only" könnte ich nie - am Desktop - durchhalten. als Programmstarter sind - für mich! - die Kacheln, wenn ich gerade nur eine Hand an der Maus habe und nicht tippen will - ganz angenehm...

  5. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: motzerator 03.07.13 - 23:59

    Felix_Keyway schrieb:
    ---------------------------------
    > Kachelquatsch ist Windows 8 nicht

    Der eine sieht's so, der andere so. Akzeptier doch einfach das sich
    viele mit den Kacheln nicht anfreunden können, was zum Teil auch
    an der Umsetzung der Kacheloberfläche und dem Zwang, sie zu
    benutzen liegt.

  6. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: SaSi 04.07.13 - 01:01

    Ich finde das aussehen nicht schlecht, arangieren muss man sich letztenendes doch irgendwie, solange man mithalten möchte.

    Letztenendes reicht ja immernoch ein xp mit den dazugehörigen programmen, da gibts halt andere einbußen (sicherheit zb.).

    Man kann auf linux wechseln, vorausgesetzt man nutzt nicht immer die neuste hardware und ist bastelfreudig. Oder nimmt ein osx und zahlt für alles.

    Letztenendes kann man nur aus dem gegebenen wählen, dass wissen die hersteller auch.

  7. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: Switchblade 04.07.13 - 04:50

    Dann verwende doch einfach kein Windows 8 und lass den Rest mit deinem Gemecker in Ruhe? Mann, Mann, Mann!

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  8. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: WolfgangS 04.07.13 - 06:47

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist bei Dateien, die nicht signiert sind (häufig kann das auch Malware
    > sein) generell so. Schalte SmartScreen ab, falls dich da nervt und
    > Kachelquatsch ist Windows 8 nicht, du bist einfach zu gemütlich den
    > SmartScreen abzuschalten.

    Probiere mal auf 32" 4k - man findet nichts mehr bei 300 sinnlosen Kacheln...

    SmartScreen abschalten - ach ja - und am besten auch Virenscanner , Updates... Das ist einer der dämlichsten Ratschläge Sicherheitsfeatures abzuschalten um es komfortabler zu haben.

    Ich lasse mittlerweile auch am Laptop den Kachelmist weg - trotz Touchscreen und gelegentlichen Bzgs in Classicshell - und arbeite wieder schneller...

  9. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: shazbot 04.07.13 - 08:58

    [de.wikipedia.org]
    ;)

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  10. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: Södy 04.07.13 - 09:14

    WolfgangS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Felix_Keyway schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist bei Dateien, die nicht signiert sind (häufig kann das auch Malware
    > > sein) generell so. Schalte SmartScreen ab, falls dich da nervt und
    > > Kachelquatsch ist Windows 8 nicht, du bist einfach zu gemütlich den
    > > SmartScreen abzuschalten.
    >
    > Probiere mal auf 32" 4k - man findet nichts mehr bei 300 sinnlosen
    > Kacheln...
    >
    > SmartScreen abschalten - ach ja - und am besten auch Virenscanner ,
    > Updates... Das ist einer der dämlichsten Ratschläge Sicherheitsfeatures
    > abzuschalten um es komfortabler zu haben.
    >
    > Ich lasse mittlerweile auch am Laptop den Kachelmist weg - trotz
    > Touchscreen und gelegentlichen Bzgs in Classicshell - und arbeite wieder
    > schneller...

    Ist das denn im Startmenü besser? Windows-Taste und Programmnamen eingeben geht bei mir viiiiel schneller als durchs kleine Startmenü zu navigieren.

  11. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: koflor 04.07.13 - 10:13

    WolfgangS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ist bei Dateien, die nicht signiert sind (häufig kann das auch Malware
    > > sein) generell so.

    Dazu ist die Gruppierung der Kacheln da. Zudem packt man sich ja nicht ALLE Programme auf den Startscreen. Ich verstehe Dein Problem nicht ehrlich gesagt. Wenn man eh weiß, welches Programm man nutzen will, ist die direkte Suche eh die schnellste Variante - auch schon vorher in Win7.

  12. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: motzerator 04.07.13 - 11:37

    koflor schrieb:
    ------------------------
    > Wenn man eh weiß, welches Programm man nutzen will,
    > ist die direkte Suche eh die schnellste Variante - auch
    > schon vorher in Win7.

    Nicht unbedingt. An Worte muss ich bewusst denken, ein Symbol
    in einer übersichtlichen Liste finden kann ich viel unbewusster
    erledigen. Der Startscreen weigert sich leider strikt, das man ihn
    übersichtlich gestaltet.

  13. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: WolfgangS 04.07.13 - 12:19

    Södy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WolfgangS schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Felix_Keyway schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ist bei Dateien, die nicht signiert sind (häufig kann das auch Malware
    > > > sein) generell so. Schalte SmartScreen ab, falls dich da nervt und
    > > > Kachelquatsch ist Windows 8 nicht, du bist einfach zu gemütlich den
    > > > SmartScreen abzuschalten.
    > >
    > > Probiere mal auf 32" 4k - man findet nichts mehr bei 300 sinnlosen
    > > Kacheln...
    > >
    > > SmartScreen abschalten - ach ja - und am besten auch Virenscanner ,
    > > Updates... Das ist einer der dämlichsten Ratschläge Sicherheitsfeatures
    > > abzuschalten um es komfortabler zu haben.
    > >
    > > Ich lasse mittlerweile auch am Laptop den Kachelmist weg - trotz
    > > Touchscreen und gelegentlichen Bzgs in Classicshell - und arbeite wieder
    > > schneller...
    >
    > Ist das denn im Startmenü besser? Windows-Taste und Programmnamen eingeben
    > geht bei mir viiiiel schneller als durchs kleine Startmenü zu navigieren.

    Programmierewerkzeuge, DBs, VMs installiert . Gefühlt 100de ungeordnete Kacheln. Wenn du bei einem wenig genutzten Tool dann noch nach ein paar Wochen weißt, was du ( blöderweise sogar tippen, also Hand wieder von Maus runter) tippen willst ... So sind 64 Sybasesymbole im Startmenü paar Hierarchien geordnet.
    oder auf Seite 62 irgendwie ungeordnet... Was ist schneller?

    VMs mit Verknüpfung direkt zum Starten einer Maschine. Anlegen, an gewünschten Ort ziehen. Mit 8: Anlegen. Extrabatch anlegen. Die in einen obskuren ProgramData Ordner ziehen. Dämliches Menu öffnen. Programmsuche nutzen. Programm wählen und " dem verf#€%@kten Startmenü " zuordnen, welches es anders nicht frisst. Dito Autostarts. Dafür sind die Symbole riesig und nicht mehr so schnell überblickbar...

    Komischerweise hat niemand die ähnlich aussehende AOL Oberfläche verteidigt. Linux Tiles Manager sind auch größtenteils untergegangen. MiniInfos als iGoogle wollten die Leute im Web anscheinend auch nicht. Und bei 8 soll ein überall eingegangenes Konzept gut sein?

    Bei der Einführg auf der Xbox rutschte der Punkt Spiele auf die 4te Seite...

    Mit Classicshell und ausgeschalteten Kanten wird 8 halbwegs nutzbar. Aber was außer der leicht besseren Touchscreenumsetzung bleibt da noch?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.13 12:27 durch WolfgangS.

  14. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: koflor 04.07.13 - 12:26

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > koflor schrieb:
    > ------------------------
    > > Wenn man eh weiß, welches Programm man nutzen will,
    > > ist die direkte Suche eh die schnellste Variante - auch
    > > schon vorher in Win7.
    >
    > Nicht unbedingt. An Worte muss ich bewusst denken, ein Symbol
    > in einer übersichtlichen Liste finden kann ich viel unbewusster
    > erledigen. Der Startscreen weigert sich leider strikt, das man ihn
    > übersichtlich gestaltet.

    Ich muss Dir ja zugute halten, dass Du Dich inzwischen sehr ausführlich mit Win8 beschäftigst und ich auch ein paar Aussagen zustimmen kann, aber hier hast Du die Gruppierung unterschlagen (ich weiß - Du willst auch Gruppen mit nur einer Kachelreihe). Mir reicht zumindest diese Kategorisierung voll kommen.

  15. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: koflor 04.07.13 - 12:29

    Wenn Dir ein Programm 100 Einträge im Startmenü anlegt, gab es das Problem aber vorher in früheren Win-Versionen für Dich. In dem Fall wäre das alte Startmenü auch keine Hilfe.

  16. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: Fairy Tail 04.07.13 - 13:02

    Erkläre mir, was beim neuen Hauptmenü nicht machbar ist und warum man unbedingt das alte Startmenü braucht!

  17. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: WolfgangS 07.07.13 - 21:56

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Dir ein Programm 100 Einträge im Startmenü anlegt, gab es das Problem
    > aber vorher in früheren Win-Versionen für Dich. In dem Fall wäre das alte
    > Startmenü auch keine Hilfe.


    nein, bisher hatte man sie in strukturierten Unterordnern und mußte daher nicht jeden Bereich aufwendig nachsortieren ( die flache Ansicht verliert Struktur) Wirfst du alle Mp3s umstrukturiert in einen Ordner und suchst danach aufwendig? Oder alle photos?

  18. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: WolfgangS 07.07.13 - 22:01

    Fairy Tail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erkläre mir, was beim neuen Hauptmenü nicht machbar ist und warum man
    > unbedingt das alte Startmenü braucht!


    1. Leg mal ne Batch schnell in den Autostart. Oder per Drag&Drop auf die Startseite.
    2. Strukturiere das ganze mal vernünftig wenn du 4 Datenbankserver mit gleichem Namen hast. Die vorher aus ihrem Installer in x86/64 Verzeichnissen landeten, und nun nur noch in einer flachen Liste sind.
    3. Versuch mal ohne den Fokus groß zu verlieren eine Datei auf einen Eintrag zu ziehen, um z.b. ein Savelog schnell mit anderem forensichen Tool zu öffnen.

    Hast du alle Albumbilder in einem unsortierten Album? Genau diesen Quatsch macht das neue Startmenü...

  19. Re: Der Kachelquatsch wird durchgedrückt...

    Autor: flasherle 10.07.13 - 11:08

    das problem ist nur die meisten die über die kacheln meckern haben sich noch net mal mit allen möglichkeiten beschäftigt. die meisten kennen weder die kategorisierung noch die beschriftung und auch nicht die größen. aber hautpsache drüber meckern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kundenberater (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. (Senior) IT-Product Manager / Product Owner (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, München
  3. Ingenieur / Geograf (w/m/d) (FH-Diplom / Bachelor) Schwerpunktaufgaben Radwegweisung und GIS in der Radwegweisung
    Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement, Marburg
  4. Fachexpertin bzw. Fachexperte Arbeitsmarkt (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 599€
  3. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum