1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 9 oder nur 8.1?: Kommt…

Vista war und ist eine Katastrophe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vista war und ist eine Katastrophe

    Autor: erwin0815 24.11.12 - 14:09

    Bei meinem letzten Pc war Vista vorinstalliert, trotz aktueller Treiber, jedes Update von Microsoft mitgenommen, stürzte Vista in regelmässigen Abständen ab oder ca. 70% der Programme, oft auch als Vista-kompatibel tituliert,stürzten ebenfalls ab oder starteten gar nicht erst.Vielen anderen Usern erging es genauso, deswegen ist Vista nie beliebt gewesen.Mit Win 7 auf meinem 1 Jahre alten Laptop bin ich sehr zufrieden, nutze aber auf einem älteren PC,wegen Inkompatibilität zu Vista oder 7, nach wie vor XP.Das hätte man schon weiterentwickel können, dass z.B. DirectX 10 nur in Vista funktionieren könne sollte nur Druck erzeugen, das damals neue Vista zu kaufen, geht da nur um Kohle. Ich würde es auch besser finden, ein Betriebssystem weiterzuentwickeln und eventuell große Updates mit wesentlichen Neuerungen zu verkaufen, anstelle alle paar Jahre ein komplett neues Betriebssystem mit Funktionen, die man für etwas ältere Hardware gar nicht benötigt, vorzuschieben und den Support für das alte system nach und nach einstellt.Auf der Microsoft-Site bekommt man zum Beispiel keine Minianwendungen mehr für Win 7, da die sich auf Win 8 konzentrieren wollen. Man kann da net mal mehr schon vorhandene, ältere Minis downloaden,das finde ich schon Hammer für so eine große Firma. Und die Kunden wollen nicht ständig neu lernen und sich mit neuen Problemen rumschlagen, hab ich alten PC, möchte ich auch das alte OS so lange nutzen, bis der PC durchgeschmorrt ist, kaufe ich mir einen neuen, hätte ich gerne die alte Umgebung, die aber damit kompatibel ist.Das kann doch nicht so schwer sein.Sorry für den Roman, das ärgert mich aber schon ewig bei Windows.
    Grüße

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim/München
  3. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen
  4. Gesellschaft 2020 GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)
  2. 0,00€
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. heute Logitech G815 Tastatur 111,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Mercedes EQA: Die elektrische A-Klasse baut hoch
    Mercedes EQA
    Die elektrische A-Klasse baut hoch

    Daimler bringt sein erstes kompaktes Elektroauto, den Mercedes EQA, im Jahr 2020 auf den Markt. Es ist ein Crossover und sieht weniger futuristisch aus als die zwei Jahre alte Studie.

  2. Hybride: Citroën will 2020 sechs elektrifizierte Autos bringen
    Hybride
    Citroën will 2020 sechs elektrifizierte Autos bringen

    Citroëns Firmenchefin Linda Jackson hat gleich sechs elektrifizierte Autos für 2020 angekündigt. Ein reines Elektroauto scheint jedoch nicht darunter zu sein. Dafür gibt es ein neues Markenemblem.

  3. Faltbares Smartphone: Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
    Faltbares Smartphone
    Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold

    Bereits eine Million Kunden haben mehr als 2.000 Euro für ein Galaxy Fold bezahlt. Für Samsung ist das der Beweis, dass es einen Markt für faltbare Smartphones gibt.


  1. 08:55

  2. 08:41

  3. 08:13

  4. 07:50

  5. 07:32

  6. 07:16

  7. 05:58

  8. 17:28