Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 95 im Test: Endlich…

Endlich lange Dateinamen - aber so lang sind sie auch wieder nicht ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich lange Dateinamen - aber so lang sind sie auch wieder nicht ;-)

    Autor: GaliMali 25.08.15 - 13:35

    Es passiert oft, dass ich mal einen längeren Dateinamen habe mit lange Unterordnern die ich nicht öffnen kann. Unter Linux ist das nie ein Problem aber unter Windows nach wie vor leider nicht.

  2. Re: Endlich lange Dateinamen - aber so lang sind sie auch wieder nicht ;-)

    Autor: smkpaladin 25.08.15 - 14:21

    Unter NTFS sind es immerhin 256 Zeichen (wenn ich mich nicht irre, inkl. der 3 Zeichen für die Dateiendung).
    Aber lange Dateinamen + lange Ordnernamen können auch heute noch bei "moderneren" W2K8 Servern zu Problemen führen, weil der komplette Netzwerk-Pfad dann einfach zu lang wird.

  3. Re: Endlich lange Dateinamen - aber so lang sind sie auch wieder nicht ;-)

    Autor: Truster 25.08.15 - 14:57

    Das Problem liegt aber nicht am Dateisystem - das beherrscht längere Pfade. Der Witz ist, dass der Explorer damit seine Probleme damit hat. Total Commander kann auch damit umgehen :-)

  4. Re: Endlich lange Dateinamen - aber so lang sind sie auch wieder nicht ;-)

    Autor: as (Golem.de) 25.08.15 - 19:12

    Hallo,

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem liegt aber nicht am Dateisystem - das beherrscht längere Pfade.
    > Der Witz ist, dass der Explorer damit seine Probleme damit hat. Total
    > Commander kann auch damit umgehen :-)

    und einige Anwendungen, die da Probleme bekommen. Ganz lustig ist es, wenn ein Backup-Programm an den 256 Zeichen versagt und ohne Fehlermeldung einfach die Dateien übersprang. ;)

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Andreas Sebayang (Hardware-Redakteur/Golem.de)

    Dominar Rygel XVI im Golem-Discord (https://discord.gg/AAMGkrA)

    Nicht mehr unterwegs! ;)
    https://www.instagram.com/aroundthebluemarble/
    https://twitter.com/AndreasSebayang

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  5. Re: Endlich lange Dateinamen - aber so lang sind sie auch wieder nicht ;-)

    Autor: Quantium40 26.08.15 - 12:32

    as (Golem.de) schrieb:
    > und einige Anwendungen, die da Probleme bekommen. Ganz lustig ist es, wenn
    > ein Backup-Programm an den 256 Zeichen versagt und ohne Fehlermeldung
    > einfach die Dateien übersprang. ;)

    Wobei das Problem auch schon vor den langen Dateinamen existierte.
    Sobald der komplette Dateiname inklusive Verzeichnispfad zu lang wurde, kamen auch schon unter DOS einige API-Funktionen des Betriebssystems aus dem Tritt.

    Besonders schön kommt das Problem auch, wenn man etwas in eine Zip-Datei packt und diese dann in einem Verzeichnis eine Ebene tiefer wieder auspacken will.

  6. Re: Endlich lange Dateinamen - aber so lang sind sie auch wieder nicht ;-)

    Autor: Manga 26.08.15 - 20:57

    GaliMali schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es passiert oft, dass ich mal einen längeren Dateinamen habe mit lange
    > Unterordnern die ich nicht öffnen kann. Unter Linux ist das nie ein Problem
    > aber unter Windows nach wie vor leider nicht.

    :D

    DWORD WINAPI GetShortPathName(
    _In_ LPCTSTR lpszLongPath,
    _Out_ LPTSTR lpszShortPath,
    _In_ DWORD cchBuffer
    );

  7. Re: Endlich lange Dateinamen - aber so lang sind sie auch wieder nicht ;-)

    Autor: andi7ooo 02.09.15 - 10:19

    seit win10 habe ich dauerhaft probleme dateien zu öffnen oder abzuspeichern. ich verwende (organisationsbedingt) schon mehrere ordner und unterordner und auch manchmal etwas länger dateinamen (bsp.: 1. AR NT555a März 02.09.2015) unter win 7/8.1 hatte ich nie probleme.

    kann es evtl. an meiner neuen ssd (vorher hdd) platte liegen oder hat es ggf. was mit win 10 zutun ?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOV IT Services GmbH, Gütersloh
  2. DIAMOS AG, Sulzbach am Taunus oder Hof/Saale
  3. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  4. MT AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

  1. Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise
    Frequenzauktion
    CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

    Die Unions-Vize-Chefs und der Vorsitzende des Beirats der Bundesnetzagentur wollen die Bedingungen für die Vergabe der 5G-Frequenzen ändern. Höhere Abdeckung und eine verpflichtende Zulassung von MVNOs seien nötig. Deutschland werde sonst kein 5G-Leitmarkt.

  2. Gerichtsverfahren: Mirai-Entwickler hoffen auf Sozialstunden beim FBI
    Gerichtsverfahren
    Mirai-Entwickler hoffen auf Sozialstunden beim FBI

    Drei US-Studenten haben das Mirai-Botnetzwerk aufgebaut. Seit 18 Monaten arbeiten sie mit dem FBI zusammen. Nun hoffen sie, dass sich die Zusammenarbeit in ihrem Gerichtsverfahren auszahlt.

  3. Smartphones: Xiaomi bestätigt Werbung im Einstellungsmenü
    Smartphones
    Xiaomi bestätigt Werbung im Einstellungsmenü

    Ein Reddit-Nutzer hat kürzlich Werbung in den Einstellungen seines Xiaomi-Smartphones entdeckt, die auch nach Abschaltung der entsprechenden Option nicht verschwand. Der Hersteller hat die Praxis jetzt bestätigt - als "integralen Bestandteil des Geschäftsmodells".


  1. 16:54

  2. 15:59

  3. 15:35

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 14:31

  7. 13:20

  8. 13:05