1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 95 im Test: Endlich…

Wieso so kompliziert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso so kompliziert?

    Autor: mifritscher 17.07.19 - 16:08

    die HDD wäre groß genug gewesen um sie erst zu partitionieren (mit der 1. FDD booten und fdisk+format /s), dann ausbauen und in einen anderen Rechner rein, das win95 verzeichnis draufkopieren, wieder zurücktragen und dann installieren.

    Die DMF Disketten können nach der Formatierung (Winimage o.ä.) ganz normal bespielt werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Weiden
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. belboon GmbH, Berlin
  4. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 27,99€
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  4. 59,99€ (USK 18)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren