1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows: Dual Monitor Tools…

das wichtigste fehlt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das wichtigste fehlt

    Autor: vlad_tepesch 21.04.11 - 08:43

    Schade, hatte auf ein Open Source Tool für eine zweite (dritte/vierte) Taskleiste gehofft.

    Ich benutze multimon (die kostenlose Version)
    kennt jemand was besseres kostenloses?

  2. Re: das wichtigste fehlt

    Autor: Endwickler 21.04.11 - 09:13

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, hatte auf ein Open Source Tool für eine zweite (dritte/vierte)
    > Taskleiste gehofft.
    >
    > Ich benutze multimon (die kostenlose Version)
    > kennt jemand was besseres kostenloses?

    Ultramon ist zwar nicht kostenlos, aber wer sich mehrere Monitore leisten kann, sollte auch mal ein paar Cent dafür übrig haben. Das Tool ist um Welten besser als Multimon.

  3. Re: das wichtigste fehlt

    Autor: Bouncy 21.04.11 - 09:16

    UltraMon
    Displayfusion Multi-Monitor Taskbar
    Actual Multiple Monitors

    free oder nicht, naja meine Güte, Medizin gibt's für alle...

    Oder einfach im Treiber umstellen auf Span, das sollte die Taskbar auch auf beide Monitore bringen - aber natürlich nur sinnvoll, wenn die Auflösung auf beiden gleich ist

  4. Re: das wichtigste fehlt

    Autor: OCP001 21.04.11 - 09:21

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder einfach im Treiber umstellen auf Span, das sollte die Taskbar auch auf
    > beide Monitore bringen - aber natürlich nur sinnvoll, wenn die Auflösung
    > auf beiden gleich ist

    Genau diese Funktion (Span) gibt es unter Windows 7 nicht mehr. Ob sie unter Windows Vista noch verfügbar war, weiß ich nicht. Ich bin von Windows XP direkt auf Windows 7 umgestiegen.

    MfG

    OCP001

  5. Re: das wichtigste fehlt

    Autor: Endwickler 21.04.11 - 09:41

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > UltraMon
    > Displayfusion Multi-Monitor Taskbar
    > Actual Multiple Monitors
    >
    > free oder nicht, naja meine Güte, Medizin gibt's für alle...
    >
    > Oder einfach im Treiber umstellen auf Span, das sollte die Taskbar auch auf
    > beide Monitore bringen - aber natürlich nur sinnvoll, wenn die Auflösung
    > auf beiden gleich ist

    Wieso immer nur von zwei Monitoren ausgehen? Manche verwenden mehr als zwei und vlad_tepesch grenzte das nicht ein, so dass ich bei ihm eigentlich von mehr Monitoren ausgehe, die auch nicht zwanghaft mit gleicher Auflösung nebeneinander stehen müssen.

  6. Re: das wichtigste fehlt

    Autor: vlad_tepesch 21.04.11 - 12:46

    span ist *für mich* das wiederlieste überhaupt.
    *Ich* hab mehrere Monitore, damit ich mehrere Anwendnungen im Auge haben kann.
    Das maximieren einer Anwendung auf beide Bildschirme bring mir nur sehr selten was.


    Und wie gesagt, ich hätte gern schon etwas Open Source.
    Meist stört einen doch irgendwas, so kann man noch ein wenig dran rumfummeln.

    Komplett from scratch selbstschreiben ist aber doch zu aufwändig.

  7. Re: das wichtigste fehlt

    Autor: Hotohori 23.04.11 - 01:09

    Manchmal bleibt einem aber kaum etwas anders übrig als selbst etwas zu programmieren, nicht immer findet man Tools, die wirklich exakt das gewünschte machen und gerade bei so etwas, das man ständig nutzt, ist ein maßgeschneidertes Tool halt doch was schönes. Und manchmal lohnt sich auch der Aufwand für was eigenes. ;)

    Ich suchte zum Beispiel nur ein Tool, das mir quasi eine Art Bildschirmschoner nach einer bestimmten Zeit auf meinem zweiten Bildschirm startet, wo ich meist nur den Browser mit etlichen Tabs offen habe und auf dem inzwischen in die Jahre gekommenen TFT "brennen" sich doch hin und wieder gerne fest Elemente des Fenstersrahmens ein, wenn der Monitor den halben Tag läuft. Hab aber nichts passendes nach meinem Wunsch im Internet gefunden. So hab ich mir auch hier ein eigenes Tool gebastelt, dass quasi den Bildschirm schwarz schaltet, wenn ich eine bestimmte Zeit lang nicht mehr mit dem Mauszeiger auf dem zweiten Bildschirm war, also nicht so wie für gewöhnlich ein Bildschirmschoner funktioniert. Fehlen nur noch ein paar Features für die Dinge wie Ausnahmeregelungen, aber es erfüllt so schon bestens seit Wochen seinen Zweck.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. REALIZER GmbH, Bielefeld
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  4. Witzenmann GmbH, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99
  2. 11,99€
  3. 52,99€
  4. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    1. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
      Windows 7
      Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

      Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.

    2. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
      Datendiebstahl
      Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

      Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

    3. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
      Ultimate Rivals
      Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

      Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.


    1. 10:45

    2. 14:08

    3. 13:22

    4. 12:39

    5. 12:09

    6. 18:10

    7. 16:56

    8. 15:32