1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows für SoCs: Microsoft…

Was sagt Intel dazu?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was sagt Intel dazu?

    Autor: Top-Stratege 05.01.11 - 23:50

    Die beiden, also Intel+Microsoft waren doch bestimmt ein DreamTeam.

    Und jetzt geht Microsoft quasi fremd.

    Allerdings begann Intel mit dem Bruch rüber zu Apple.

  2. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: RazorHail 06.01.11 - 00:12

    Top-Stratege schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die beiden, also Intel+Microsoft waren doch bestimmt ein DreamTeam.
    >
    > Und jetzt geht Microsoft quasi fremd.
    >
    > Allerdings begann Intel mit dem Bruch rüber zu Apple.


    was redest du für einen scheissdreck?

    das ist nicht Unter Uns, oder GZSZ

  3. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: Ichweisses 06.01.11 - 00:53

    Intel zaubert dann halt schnell einen Supermegatopp-ARM-Prozzi aus dem Hut, den sie nebenbei in Israel entwickelt haben.

  4. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: Frau Windows 06.01.11 - 02:56

    Ichweisses schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intel zaubert dann halt schnell einen Supermegatopp-ARM-Prozzi aus dem Hut,
    > den sie nebenbei in Israel entwickelt haben.


    Ich dachte in Israel werden nur Viren und Atombomben entwickelt.

  5. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: Fatman 06.01.11 - 03:18

    Frau Windows schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ichweisses schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Intel zaubert dann halt schnell einen Supermegatopp-ARM-Prozzi aus dem
    > Hut,
    > > den sie nebenbei in Israel entwickelt haben.
    >
    > Ich dachte in Israel werden nur Viren und Atombomben entwickelt.

    Daher auch intel Atom ;)

  6. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: blood32 06.01.11 - 13:28

    Top-Stratege schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die beiden, also Intel+Microsoft waren doch bestimmt ein DreamTeam.
    >
    > Und jetzt geht Microsoft quasi fremd.
    >
    > Allerdings begann Intel mit dem Bruch rüber zu Apple.


    Intel baut schon lange ARM Chips

  7. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: tunnelblick 06.01.11 - 14:14

    wie? schon lange? ich kann mich noch vage an den xscale erinnern, der iirc nicht mehr gebaut wird... und das ist auch schon ein paar monde her.

  8. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: blood32 06.01.11 - 14:29

    dann meinte ich den denk ich
    wusste nicht das der nicht mehr gebaut wird

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie? schon lange? ich kann mich noch vage an den xscale erinnern, der iirc
    > nicht mehr gebaut wird... und das ist auch schon ein paar monde her.

  9. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: Fragile Heart 06.01.11 - 14:42

    War mir nicht so das Intel xscale verkauft hat und dann kurz darauf der Atom folgte?

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

  10. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: tunnelblick 06.01.11 - 14:44

    ach keine ahnung. auf jeden fall war es für intel nur ein kurzer ausflug. ich glaube auch, dass zwischen atom und xscale nicht nur mehr zeit liegen, sondern firmenpolitisch die beiden doch eher sehr windschief zueinander zu betrachten sind.

  11. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: blood32 06.01.11 - 14:52

    ARM ist um einiges sparsamer je Leistungseinheit als Atom
    was wohl an x86 liegt
    mit dem Supergrafikchip von Intel auf x86 Basis wird ja jetzt eher doch nix

  12. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: Fragile Heart 06.01.11 - 14:56

    Ich halte eh nichts von der Intel Angewohnheit für alles ein x86 verwenden zu wollen. So toll ist die Architektur nunmal auch nicht, ich mag sie ja eigentlich gar nicht, aber Intel muss halt daran festhalten ... was bei den ganzen Patenten wohl auch kein Wunder ist finde ich.

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

  13. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: tunnelblick 06.01.11 - 14:57

    ja und? intel war sich aber wohl auch bewusst, dass ein eigener billo-x86-kern günstiger herzustellen ist und man obendrein davon fantastilliarden verkaufen kann, wenn dann noch windows auf dem billo-kern läuft.
    momentan spielen ja arm und atom noch in 2 unterschiedlichen liegen: der atom ist für das arm-lager momentan keine konkurrenz, der arm für netbooks aber ebenso wenig.
    und nein, stromverbrauch hat so allein erstmal nicht viel mit der architektur zu tun, sondern allein mit der implementierung der architektur.

  14. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: BasAn 06.01.11 - 14:58

    > Intel baut schon lange ARM Chips

    Nicht mehr, die haben ihren "XScale" an Marvell verkauft, die ganze ARM-Sparte.

  15. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: tunnelblick 06.01.11 - 14:58

    können sie ja auch ruhig. warum sollten sie was neues "erfinden"? und stell dir vor, es gäbe morgen keine x86-kerne mehr. ohje... das gehäule möchte ich mir nicht ausmalen. zumal ja amd auch daran festhält...
    was genau magst du denn an der x86-arch nicht? oder: welche architekturen sind denn warum besser?

  16. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: Fragile Heart 06.01.11 - 15:11

    Vorstellen kann sich das wohl keiner oder? Ich meine die x86 CPUs sind fast so alt wie ich, ergo kenne ich es ja eigentlich gar nicht anders. ;)

    Was mag ich am x86 nicht? Keine leichte Frage. Was mich immer wieder ankotzt, wenn ich an den Programmteil muss, ist das der Befehlssatz so blöd aufgebaut ist (Variable Befehlslängen können einen bei der Fehlersuche zur Verzeiflung bringen und die gefühlten Mrd Befehle sind eh kaum noch zu überschauen ;) ). ARM ist da schon deutlich leichter.

    Was mir an der Uni immer gefallen hat waren IA64 Systeme, die haben wirklich Spaß gemacht zu programmieren. Nur leider haben die sich ja nie durchgesetzt. :(

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

  17. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: tunnelblick 06.01.11 - 15:15

    moment: wer schreibt denn noch handverlesenen assemblercode? klar, universitär sicherlich. aber sonst? soll der compiler doch das beste rausholen ;) aber sicherlich, die menge an befehlen ist schon relativ groß. obwohl man ja auch wirklich nur ein kleines subset davon braucht, davon mal ab.
    und klar sind architekturen wie arm und mips kleiner, da sie nunmal zum programmierer hin risc-prozessoren sind.
    und ja, ia64 war, ist und wird wohl auch immer eine totgeburt bleiben. wir betreiben hier auch so ein "schätzchen" samt hpux *würg*

  18. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: Fragile Heart 06.01.11 - 15:18

    Ich finds ehrlich gesagt Schade. IA64 war schon ne lustige Sache. ;) Aber naja, so ist das nunmal und wir müssen uns mit dem Abfinden was wir programmieren dürfen.

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

  19. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: tunnelblick 06.01.11 - 15:19

    joa, wenn man programmierer ist ;) ia64 war ja von anfang an für enterprise gedacht und eh nicht für den desktop-/soho-bereich.

  20. Re: Was sagt Intel dazu?

    Autor: Fragile Heart 06.01.11 - 15:26

    Nun gut, genug in alten Erinnerungen gestöbert. Mal schauen zu welchen Höhenflügen ARM anzusetzen vermag. ;)

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ulm
  2. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  2. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  3. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  4. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03