Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Sandbox: Nächste Windows…

Endlich keine VMs mehr für Keygens ;) kwt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich keine VMs mehr für Keygens ;) kwt

    Autor: laoladabamba 13.12.18 - 18:03

    Kwt

  2. Re: Endlich keine VMs mehr für Keygens ;) kwt

    Autor: DebugErr 13.12.18 - 18:07

    Na Hauptsache die Soundausgabe funktioniert darin, sonst wären ja die schönen Trackersongs weg D:

  3. Re: Endlich keine VMs mehr für Keygens ;) kwt

    Autor: laoladabamba 13.12.18 - 18:16

    Oh Mann, stimmt. Wäre mal an der Zeit für einen Sampler. Hat sich doch bestimmt schonmal jemand die Mühe gemacht...

    Track 1: Team so und so
    Etc...

  4. Re: Endlich keine VMs mehr für Keygens ;) kwt

    Autor: laoladabamba 13.12.18 - 18:24

    Jetzt hab ich einen Ohrwurm, sitze in Gedanken vor F-Zero und Wirbel wild den Controller nach links und rechts... und das lange vor der Wii...

  5. Re: Endlich keine VMs mehr für Keygens ;) kwt

    Autor: Neuro-Chef 13.12.18 - 20:35

    laoladabamba schrieb:
    > Oh Mann, stimmt. Wäre mal an der Zeit für einen Sampler. Hat sich doch
    > bestimmt schonmal jemand die Mühe gemacht...
    Klar, viel Spaß damit:
    http://keygenmusic.net/?page=pack/packlist&lang=de

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  6. Re: Endlich keine VMs mehr für Keygens ;) kwt

    Autor: lottikarotti 13.12.18 - 21:22

    Muwhahaha :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  7. Re: Endlich keine VMs mehr für Keygens ;) kwt

    Autor: LinuxMcBook 14.12.18 - 03:49

    Genau das habe ich auch gedacht.

    Aber war bei euch schon mal wirklich ein Trojaner im Keygen? Bei mir soweit ich weiß!! noch nie.

  8. Re: Endlich keine VMs mehr für Keygens ;) kwt

    Autor: laoladabamba 14.12.18 - 06:56

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das habe ich auch gedacht.
    >
    > Aber war bei euch schon mal wirklich ein Trojaner im Keygen? Bei mir soweit
    > ich weiß!! noch nie.

    Das kann ich nicht beantworten. Klar, virustotal mag zwar sein Go geben aber in dieser Welt ist selbst ein/e ethisch höchst verantwortliche/r cracker/in nicht vor Manipulation der eigenen Werkzeuge gefeilt. Auch wenn die Achtsamkeit weit höher sein mag.

    Von daher, lieber kein Risiko. Ich besitze zwar inzwischen alles legal, aber 14 Tage zur Evaluierung eines komplexen Tools ist mir einfach viel zu wenig. Ich kaufe erst dann wenn ich zu 100% weiß: jo, das ist mein WERKZEUG, alles klar take my Money. Dann nämlich erst haben beide was von :)

    Außerdem sind mir die offiziellen Kanäle zum Erhalt eines längeren Tests viel zu anstrengend. Manche Software Butzen sind diesbezüglich zwar ziemlich entgegenkommend, aber wenn man in die prowelt geht und sich Tools wie SolidWorks oder Altium Designer mal in Ruhe anschauen möchte... da ist die Variante keygen schlicht und ergreifend komfortabler. Ich möchte nicht anhand dessen bewertet werden ob ich eine Umsatzsteuer ID habe oder nicht ;) (ich habe eine und trotzdem keinen Bock auf E-Mail Cappuccino mit dem Vertrieb (Egozentriker))



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.18 07:16 durch laoladabamba.

  9. Re: Endlich keine VMs mehr für Keygens ;) kwt

    Autor: FreiGeistler 19.12.18 - 12:40

    laoladabamba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > Von daher, lieber kein Risiko. Ich besitze zwar inzwischen alles legal,
    > aber 14 Tage zur Evaluierung eines komplexen Tools ist mir einfach viel zu
    > wenig. Ich kaufe erst dann wenn ich zu 100% weiß: jo, das ist mein
    > WERKZEUG, alles klar take my Money. Dann nämlich erst haben beide was von
    > :)

    Windows Updates ...

    > Außerdem sind mir die offiziellen Kanäle zum Erhalt eines längeren Tests
    > viel zu anstrengend. Manche Software Butzen sind diesbezüglich zwar
    > ziemlich entgegenkommend, aber wenn man in die prowelt geht und sich Tools
    > wie SolidWorks oder Altium Designer mal in Ruhe anschauen möchte... da ist
    > die Variante keygen schlicht und ergreifend komfortabler. Ich möchte nicht
    > anhand dessen bewertet werden ob ich eine Umsatzsteuer ID habe oder nicht
    > ;) (ich habe eine und trotzdem keinen Bock auf E-Mail Cappuccino mit dem
    > Vertrieb (Egozentriker))

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg
  2. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

  1. Noch vor Cortana: Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus
    Noch vor Cortana
    Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus

    Nicht erst mit der Einführung von Cortana hat Microsoft damit begonnen, Mitschnitte des eigenen Sprachassistenten durch Mitarbeiter anzuhören. Diese Praxis gibt es bereits seit sechs Jahren, angefangen hat es mit der Sprachsteuerung Kinect in der Spielekonsole Xbox One.

  2. Starship Technologies: Roboterflotte soll Snacks auf Campussen ausliefern
    Starship Technologies
    Roboterflotte soll Snacks auf Campussen ausliefern

    Die fahrenden Lieferroboter von Starship Technologies sollen künftig in US-Universitäten Lebensmittel verteilen. Die Roboter fahren auf Bürgersteigen und haben sechs Räder.

  3. Omen: HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
    Omen
    HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching

    Gamescom 2019 Nicht nur Hardware wird immer besser - nun kann auch der Spieler zulegen: HP integriert in das Command Center seiner Omen-PCs eine KI-basierte Traingssoftware. Außerdem hat der Hersteller neue Rechner und einen Monitor vorgestellt.


  1. 08:32

  2. 07:57

  3. 07:21

  4. 19:42

  5. 18:31

  6. 17:49

  7. 16:42

  8. 16:05