Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Server 2008: Microsoft…

Kaum jemand macht Upgrade von 2008*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kaum jemand macht Upgrade von 2008*

    Autor: JouMxyzptlk 24.07.19 - 16:23

    Ich kenne niemanden der 2008 oder 2008 R2 ernsthaft bis hin zu Server 2016 oder 2019 upgraded, je nachdem was die Anwendung supported.
    Es wird frisch gemacht und migriert. Alles andere ist viel zu anfällig und kann nicht garantiert werden.
    Bei 2012 R2 zu 2016 oder 2019 geht es hingegen, selbst bei Hyper-V Clustern. Aber da muss man auch genau wissen was man tut.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  2. Re: Kaum jemand macht Upgrade von 2008*

    Autor: Niaxa 24.07.19 - 19:34

    Aber aber... Pauli also der Sohn vom Handwerker Hans, muss das so machen xD.

    Natürlich hast du Recht!

  3. Re: Kaum jemand macht Upgrade von 2008*

    Autor: JouMxyzptlk 24.07.19 - 20:04

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber aber... Pauli also der Sohn vom Handwerker Hans, muss das so machen
    > xD.

    Ja, es gibt immer jemanden der großen Unsinn erzählt und jemanden der ihm glaubt.

    > Natürlich hast du Recht!

    Du leider auch.

  4. Re: Kaum jemand macht Upgrade von 2008*

    Autor: Anonymer Nutzer 24.07.19 - 21:24

    Trotzdem ist prickelnd etwas Anderes. LTS sieht anders aus.

  5. Re: Kaum jemand macht Upgrade von 2008*

    Autor: NaruHina 25.07.19 - 05:09

    Man kann den Upgrade Zweig durchaus mal testen, z.b. In einer separaten vm/Instanz. Läuft alles problemfrei, inkl. Nutzertest, kann das alt System abgeschälten werden, und die 2. Instanz welche den Upgrade Prozess durchgemacht hat, übernimmt den Job.

  6. Re: Kaum jemand macht Upgrade von 2008*

    Autor: fanreisender 25.07.19 - 07:25

    Märchenfee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem ist prickelnd etwas Anderes. LTS sieht anders aus.
    Ich finde die Langzeitunterstützung von Microsoft hervorragend. APIs funktionieren über Jahrzehnte, ein Betriebssystem quasi im Stück unter Daten- und Konfigurationserhalt auf ein zehn Jahre neueres Niveau zu migrieren, gibt es nirgendwo sonst. Nicht bei Apple und schon gar nicht bei Linux.
    Migrier doch einmal ein Lenny auf Buster, oder ein RedHat 5 auf 8 - :)

  7. Re: Kaum jemand macht Upgrade von 2008*

    Autor: quadronom 25.07.19 - 13:01

    Guck mal bei stackoverflow.
    Die haben auch einen sehr interessanten Artikel, wie mühselig deren Upgrade zur 2019 war.

    %0|%0

  8. Re: Kaum jemand macht Upgrade von 2008*

    Autor: David64Bit 25.07.19 - 19:35

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann den Upgrade Zweig durchaus mal testen, z.b. In einer separaten
    > vm/Instanz. Läuft alles problemfrei, inkl. Nutzertest, kann das alt System
    > abgeschälten werden, und die 2. Instanz welche den Upgrade Prozess
    > durchgemacht hat, übernimmt den Job.

    Hab ich gemacht - war erstaunt, wie Problemlos das war. Das einzige was ein bisschen sehr fummelig war, war der VSS-Dienst, den Microsoft zwischen 2008 R2 und 2012 R2 umgebaut hatte...
    Aber die Ereignisanzeige war leer - und weil der Prozess tatsächlich nur ca. 6 Stunden gebraucht hat, hab ich das in der Produktiv-VM durchgezogen...läuft seit knapp 14 Monaten absolut Problemlos. (Ist ein DC gewesen...)

  9. Re: Kaum jemand macht Upgrade von 2008*

    Autor: Truster 26.07.19 - 08:45

    IMHO ist das aber kein unterstützter Pfad von Microsoft. bei DCs stelle ich immer einen neuen Server hin und migriere von A nach B. standardmäßig sind es zwei DCs, während der MIG Phase drei.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Berlin
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04