1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Threshold: Desktop-PCs…

Normale Tablets [...] keinen klassischen Windows-Desktop.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Normale Tablets [...] keinen klassischen Windows-Desktop.

    Autor: Leviath4n 01.07.14 - 16:39

    Ich hoffe das ist ein Scherz?? Gerade die Möglichkeit, auf dem Tablet auch mal eine klassische Windows Anwendung zu starten, ist unverzichtbar.

    PasswordSafe, Scan-Software, FileZilla und und und... alles Dinge, warum man statt Windows RT ein vollwertiges Windows 8.x gewählt hatte.

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  2. Re: Normale Tablets [...] keinen klassischen Windows-Desktop.

    Autor: Wominator 01.07.14 - 16:44

    +1
    Jepp, genau dafür habe ich ein Win 8.1 Tablet gekauft!

    If you make it idiot proof, someone will build a better idiot!

  3. Re: Normale Tablets [...] keinen klassischen Windows-Desktop.

    Autor: KillerKowalski 01.07.14 - 16:56

    Nehme an dass damit nur ARM-Tablets gemeint sind, bzw. das neue Windows RT. Was an sich auch sinnvoll wäre.

    Die x86/x64-Tablets laufen wohl unter Hybrid-Geräte.

  4. Re: Normale Tablets [...] keinen klassischen Windows-Desktop.

    Autor: Leviath4n 01.07.14 - 17:27

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nehme an dass damit nur ARM-Tablets gemeint sind, bzw. das neue Windows RT.

    Hoffentlich!

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  5. Re: Normale Tablets [...] keinen klassischen Windows-Desktop.

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.14 - 18:01

    Ich denke auch daß das eher Hybridgeräte darstellen. Die PC und Tablet in einem sind :-)

  6. Re: Normale Tablets [...] keinen klassischen Windows-Desktop.

    Autor: stuempel 01.07.14 - 20:47

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nehme an dass damit nur ARM-Tablets gemeint sind

    In einem anderen Artikel hatte ich das auch genau so gelesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  3. über duerenhoff GmbH, Gelsenkirchen
  4. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-43%) 22,99€
  3. (-70%) 2,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.

  2. Patentantrag: Playstation VR 2 könnte Fäuste und Finger erkennen
    Patentantrag
    Playstation VR 2 könnte Fäuste und Finger erkennen

    Bei der nächsten Version von Playstation VR können sich Spieler offenbar auf grundlegende Änderungen einstellen: Laut einem Patentantrag arbeitet Sony an Fingertracking. Auch mit neuen Verfahren für einen perfekten Sitz des Headsets beschäftigen sich die Ingenieure.

  3. Gigacable Max: Telekom unterstellt Vodafone Absatzprobleme im Kabelnetz
    Gigacable Max
    Telekom unterstellt Vodafone Absatzprobleme im Kabelnetz

    Telekom-Chef Tim Höttges sieht die jüngste Preissenkung beim Vodafone Gigakabel kritisch. Er sagte zum Ausblick: "Jetzt wird nur noch Glasfaser pur gebaut."


  1. 16:54

  2. 16:07

  3. 15:43

  4. 15:23

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:32

  8. 14:05