1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Threshold: Desktop-PCs…

So wird was draus!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So wird was draus!

    Autor: Schnippelschnappel 01.07.14 - 11:04

    Für Tablets ist das Modern UI derzeit sprichwörtlich das Modernste, was es gibt. Übersichtlicher und schöner als Android und insbesondere durch die Split-Screen-Fähigkeit mächtiger als iOS. Wenn Microsoft hier konsequent weiter investiert und sich der Windows AppStore irgendwann auch einmal mit hochwertigen Apps füllt, dann kann das durchaus etwas werden. Für den Desktop war das Modern UI aber einfach nur furchtbar. Auf meinem 27-Zoll-Monitor wurden riesige Kacheln angezeigt, durch die man seitenweise nach rechts scrollen musste, um um das Gesuchte zu finden, wichtige Kontrollelemente wurden nur nach Verschieben der Maus in die Ecken angezeigt, Window-basierte Applikationen und Modern UI Apps fühlen sich komplett anders an - einfach ein Riesenmurks. Und von Anfang an hat man sich gefragt, warum Microsoft hier unbedingt einen Sonderweg gehen wollte. Apple (OS X vs. iOS) hat es nicht getan, Google hat es nicht getan (Chrome OS vs. Android), nur Microsoft wusste es "besser".

    Endlich hat es Microsoft auch eingesehen.

  2. Re: So wird was draus!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.07.14 - 11:12

    Du weißt aber, dass du die Größe der Kacheln anpassen kannst, oder? :-)

    Wenn man die entsprechend klein einstellt, sollte man auf einem 27-Zoller eigentlich eine ganze Menge unterkriegen.

    Sieht dann so aus.

    Also nur als ernst gemeinter Tipp, weil manche die Funktion wirklich nicht kennen :-)

  3. Re: So wird was draus!

    Autor: motzerator 01.07.14 - 12:40

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    ----------------------------------------------
    > Sieht dann so aus.

    Schön unübersichtlich. Warum kann man die Tiles
    nicht einfach frei anordnen.

    Beispielsweise in senkrechten Reihen mit immer
    nur einer Kachel nebeneinander?

  4. Re: So wird was draus!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.07.14 - 12:45

    Wenn man das könnte, würdest du kritisieren, dass sich das nicht automatisch anordnen lässt / dass man die Hintergrundfarbe der Kachel nicht ändern kann / dass die Kacheln nicht stufenlos zoombar sind / das...

    ;-)

  5. Re: So wird was draus!

    Autor: gadthrawn 01.07.14 - 12:48

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt aber, dass du die Größe der Kacheln anpassen kannst, oder? :-)
    >
    > Wenn man die entsprechend klein einstellt, sollte man auf einem 27-Zoller
    > eigentlich eine ganze Menge unterkriegen.
    >
    > Sieht dann so aus.
    >
    > Also nur als ernst gemeinter Tipp, weil manche die Funktion wirklich nicht
    > kennen :-)

    Du weißt aber schon, dass das was angezeigt wird sich dabei auch ändert?

    Nur als ernstgemeinter Tipp, da die meisten die Modern UI loben irgendwie blind sind ;-)

  6. Re: So wird was draus!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.07.14 - 12:53

    Was meinst du denn mit "das was angezeigt wird"?

  7. Re: So wird was draus!

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.14 - 17:41

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt aber, dass du die Größe der Kacheln anpassen kannst, oder? :-)
    >
    > Wenn man die entsprechend klein einstellt, sollte man auf einem 27-Zoller
    > eigentlich eine ganze Menge unterkriegen.
    >
    > Sieht dann so aus.
    >
    > Also nur als ernst gemeinter Tipp, weil manche die Funktion wirklich nicht
    > kennen :-)

    Und was ist bitte dieser mega hässliche orangene Balken unten nur für ein blödes Icon anzuzeigen (Gruppe benennen)? xD
    Wie kann man ein User Interface nur so hässlich machen... Das ist ja noch schlimmer als Windows 95 x.x

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  3. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)
  4. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32