Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows XP: Das letzte Jahr mit…
  6. Thema

Welche Firmen nutzen denn noch XP?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Welche Firmen nutzen denn noch XP?

    Autor: IrgendeinNutzer 09.04.13 - 15:06

    VeldSpar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fände es interessant, da mal zu sehen wer tatsächlich XP verwendet.
    >
    > Spontan fällt mir nämlich nur die bahn an, die XP in ihren
    > fahrkartenautomaten und auf einigen anzeigetafeln nutzt.


    Manche Geschäfte mit Kassencomputern benutzen auch Windows XP. Da auf Windows 7 zu wechseln... lol, viel Spaß, das läuft da garantiert nicht gut.

  2. Re: Welche Firmen nutzen denn noch XP?

    Autor: Manuel82b 09.04.13 - 15:11

    MarcusG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mich noch erinnern mal IT-Technisch an der Netzanbindung für einen
    > Geldautomaten gearbeitet haben. Ungepatchtes WindowsXP an normaler DSL16k
    > Leitung (nix vlan/nix secure Port) - mit vollem Internetzugang der Telekom.
    > Seitdem benutzte ich keinen Geldautomaten mehr.

    Dann kannst du auch bestimmt die Bank nennen, oder? Auf jeden fall klingt das (so wie du das berichtest) sehr, sehr unwahrscheinlich.

  3. Re: Welche Firmen nutzen denn noch XP?

    Autor: MarcusG 09.04.13 - 15:30

    War ne Sparkassen Filiale..haben dort von einer HDSL-Leitung auf eine 16mbit-Standard Leitung umgebaut, der Techniker von der Bank hat dann mit ie6 auf dem Windows xp des Geldautomaten nen Speedtest laufen lassen :P Ich konnte fast nicht mehr ;).

    In einer anderen Bank haben wir an der APL gearbeitet (der war natürlich im Keller), und da stand die Tresortür direkt vor unserer Nase die ganze Zeit offen, wir natürlich unbewacht am arbeiten ;) Die legen echt nicht soviel Wert auf Sicherheit wie man denken würde.. Also das war schon ein Tresor mit ner Panzertür so tief wie ein Kühlschrank :)

  4. Re: Welche Firmen nutzen denn noch XP?

    Autor: GodsBoss 09.04.13 - 19:11

    > In einer anderen Bank haben wir an der APL gearbeitet (der war natürlich im
    > Keller), und da stand die Tresortür direkt vor unserer Nase die ganze Zeit
    > offen, wir natürlich unbewacht am arbeiten ;) Die legen echt nicht soviel
    > Wert auf Sicherheit wie man denken würde.. Also das war schon ein Tresor
    > mit ner Panzertür so tief wie ein Kühlschrank :)

    War bestimmt nur aus historischen Gründen da, die Bank hat doch nichts davon, wenn die Reichtümer im Tresor schimmeln, zumal heute die wichtigen Geldbewegungen doch alle elektronisch sind. Bestimmt lagern da betagte nostalgische Mitarbeiter ihre Schallplattensammlungen. ;-)

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  5. Re: Welche Firmen nutzen denn noch XP?

    Autor: SaSi 09.04.13 - 19:42

    da gibts lang nichts mehr zu holen...

    oder wozu gibts die cashhandlingpanzerfahrer???

    und PS:

    XP kann ja auch als Komponente einer Gesamtlösung dienen.

    Wenn man also den Geldautomaten, das mobile Kofferteil zum Auslesen des KFZ-Boardcomputers als alleiniges Teil betrachtet, gibts da nichts upzudaten. Gekauft wie bestellt bzw. gesehen - machste entweder selbst, oder ...läuft doch... und wenn du was veränderst ist der servicevertrag flöten... own risk

  6. Re: Welche Firmen nutzen denn noch XP?

    Autor: thorben 09.04.13 - 22:23

    Das ist dann aber Windows xp embedded. Das wird noch bis 2019 supportet.

    Alte Uni hat komplett auf ein 7 geupdatet, Weile ja hier erwähnt worden ist.

    Neue Uni(TU) setzt komplett auf scientific Linux. Das ist grausig -.-

  7. Re: Welche Firmen nutzen denn noch XP?

    Autor: 5iGTERM 09.04.13 - 22:43

    Fast alle Firmen, die ich auf Linux migriere kommen von Windows XP. Es ist noch sehr verbreitet.

  8. Re: Welche Firmen nutzen denn noch XP?

    Autor: SaSi 09.04.13 - 23:27

    5iGTERM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fast alle Firmen, die ich auf Linux migriere kommen von Windows XP. Es ist
    > noch sehr verbreitet.

    nur den server oder auch den desktop auf linux?

    und wenn desktop: welche branchen sind vertreten?

  9. Re: Welche Firmen nutzen denn noch XP?

    Autor: VeldSpar 10.04.13 - 01:20

    Manuel82b schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann mich noch erinnern mal IT-Technisch an der Netzanbindung für
    > einen
    > > Geldautomaten gearbeitet haben. Ungepatchtes WindowsXP an normaler
    > DSL16k
    > > Leitung (nix vlan/nix secure Port) - mit vollem Internetzugang der
    > Telekom.
    > > Seitdem benutzte ich keinen Geldautomaten mehr.
    >
    > Dann kannst du auch bestimmt die Bank nennen, oder? Auf jeden fall klingt
    > das (so wie du das berichtest) sehr, sehr unwahrscheinlich.


    naja, ihr könnt beruhigt sein. mittlerweile haben embedded-socs auf arm/mips-basis bei geldautomaten massiv aufgeholt. die technik ist einfach viel kleiner und frisst viel weniger strom. aber auch ich kann mich noch an meine jugendzeiten erinnern, da hat mal ein mitarbeiter in einer Volksbank als ich zufällig da war den geldautomaten aufgemacht und neugebooted. ich staunte damals nicht schlecht dass der unterbau des automaten bis auf eine pc-tastatur komplett leer war, und der geldautomat aus einem stinknormalen PC mit AMI-bios und windows98 bestand. aber wie gesagt, mittlerweile gibt es in neuen ATMs nur fast nur noch ARM/MIPS32

  10. Re: Welche Firmen nutzen denn noch XP?

    Autor: tha_specializt 30.10.13 - 08:42

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die NASA! Die ISS Läuft mit Win XP. Zwar mit getrennten Netzwerken (1x
    > Internet und 1x Intranet), trotzdem find ich das sehr gewagt.

    > Natürlich mag es sein das die Steuerungssoftware nicht sofort auf Windows 7
    > läuft und ein bisschen mehr Testing benötigt, aber nach über 10 Jahren...?
    > Und ich behaupte mal sie würde zuverlässiger laufen...
    >
    > Man könnte da oben dann auch Touch einführen und die ISS ein bisschen
    > aufräumen...da sieht's aus wie sonstwas :D (Täglicher Live-Stream von der
    > NASA ;) )
    >
    > Ah und das Ami-Militär nutzt auch noch Windows XP. Ich war 2010 das letzte
    > Jahr bei der Bundeswehr, da wurde dann gerade angefangen umzustellen...

    ich kann dir grad mal schriftlich geben das weder die NASA noch die ami-soldätchen XP einsetzen - zumindest nicht an relevanten Kisten, beim Militär dürfte / müsste das sogar strafbewehrt sein, is schließlich ein massives Sicherheitsloch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  3. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn
  4. AWEK microdata GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

  1. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.

  2. Glasfaser mit 400 Gbps: Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen
    Glasfaser mit 400 Gbps
    Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen

    Welchen Sinn ergeben Glasfaseranschlüsse jenseits der 100-Gbps-Marke und wo finden sich überhaupt Anwendungen dafür? Wir betrachten den Stand der Dinge und schlüsseln auf, wohin die Reise geht.

  3. IW: Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert
    IW
    Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert

    Amazon soll nicht länger als Betreiber eines Marktplatzes und als Anbieter fungieren. Laut einer Studie nutzt der Konzern fremde Kundendaten womöglich wettbewerbswidrig für eigene Zwecke.


  1. 10:11

  2. 09:11

  3. 09:02

  4. 07:56

  5. 18:53

  6. 17:38

  7. 17:23

  8. 16:54