Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-XP-Modus als Release…

Laufen da auch ältere Spiele drunter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laufen da auch ältere Spiele drunter?

    Autor: 9life-Moderator 05.08.09 - 14:13

    Dies ist eine ernste Frage, denn ich kenne mich mit virtuellen Maschinen nicht sonderlich aus. Mal was für die "IT-Profis" bei Golem.de. ;-)

    Einige meiner Orginalspiele haben unter Vista ihren Dienst verweigert. (z.B. C&C Gelerals - Stunde Null) "C&C Generals" (Teil 1) habe ich zwar nach einigen Recherchen und viel "patcharbeit" mit "creativen" Tool zum laufen bekommen, dass Addon jedoch bis heute nicht.

    Kann man den virtuellen XP-Modus als vollwertige XP-Installation betrachten?

  2. Re: Laufen da auch ältere Spiele drunter?

    Autor: iJones 05.08.09 - 14:34

    9life-Moderator schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Kann man den virtuellen XP-Modus als vollwertige
    > XP-Installation betrachten?


    Nein, kann man nicht, da virtuelle Umgebungen nicht für Spiele ausgelegt sind. Es wird dem XP-Betriebssystem ein (virtueller) Rechner vorgegaukelt. Soweit mir bis dato bekannt, gibt es keine Möglichkeit aus der virtuellen Maschine heraus direkt auf die Grafikkarte zugreifen zu können. Vermutlich werden also selbst ältere Spiele nicht wirklich flüssig in der virtuellen Umgebung laufen. Ich würde für solche Fälle ein paralell installiertes XP-Betriebssystem empfehlen. Hast du unter Vista eigentlich mal den XP-Kompatibilitätsmodus probiert?

  3. Re: Laufen da auch ältere Spiele drunter?

    Autor: tülü 05.08.09 - 15:35

    iJones schrieb:
    > Nein, kann man nicht, da virtuelle Umgebungen
    > nicht für Spiele ausgelegt sind. Es wird dem
    > XP-Betriebssystem ein (virtueller) Rechner
    > vorgegaukelt. Soweit mir bis dato bekannt, gibt es
    > keine Möglichkeit aus der virtuellen Maschine
    > heraus direkt auf die Grafikkarte zugreifen zu
    > können. Vermutlich werden also selbst ältere
    > Spiele nicht wirklich flüssig in der virtuellen
    > Umgebung laufen. Ich würde für solche Fälle ein
    > paralell installiertes XP-Betriebssystem
    > empfehlen. Hast du unter Vista eigentlich mal den
    > XP-Kompatibilitätsmodus probiert?
    *hust*

    http://www.vmware.com/de/products/fusion/faqs.html

    >Virtuelle Maschinen und Hardwareunterstützung
    >
    > Kann ich in einer virtuellen Maschine 3D-Spiele spielen?
    >
    > Ja, VMware Fusion bietet experimentelle Unterstützung für >3D-Grafikkarten, sodass Sie in virtuellen Maschinen unter Windows XP >Service Pack 2 ausgewählte DirectX 8.1-Spiele spielen können. >Weitere Informationen finden Sie in den Versionshinweisen zu VMware >Fusion.


  4. Re: Laufen da auch ältere Spiele drunter?

    Autor: HansHans 05.08.09 - 23:52

    nein mit dem XP-Mode nicht. Da hier eine S3-Trio vorgegaukelt wird - damit wirst Du sicherlich keinen Spaß an C&C Generals haben ;)

    Aber ansonsten wie "tülü" schon schreibt: VMware machts ode wills möglich machen.

  5. Re: Laufen da auch ältere Spiele drunter?

    Autor: iJones 06.08.09 - 09:16

    tülü schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iJones schrieb:
    > > Nein, kann man nicht, da virtuelle
    > Umgebungen
    > nicht für Spiele ausgelegt sind.
    > Es wird dem
    > XP-Betriebssystem ein
    > (virtueller) Rechner
    > vorgegaukelt. Soweit mir
    > bis dato bekannt, gibt es
    > keine Möglichkeit
    > aus der virtuellen Maschine
    > heraus direkt auf
    > die Grafikkarte zugreifen zu
    > können.
    > Vermutlich werden also selbst ältere
    > Spiele
    > nicht wirklich flüssig in der virtuellen
    >
    > Umgebung laufen. Ich würde für solche Fälle
    > ein
    > paralell installiertes
    > XP-Betriebssystem
    > empfehlen. Hast du unter
    > Vista eigentlich mal den
    >
    > XP-Kompatibilitätsmodus probiert?
    > *hust*
    >
    > www.vmware.com
    >
    > >Virtuelle Maschinen und
    > Hardwareunterstützung
    >
    > Kann ich in einer
    > virtuellen Maschine 3D-Spiele
    > spielen?
    >
    > Ja, VMware Fusion bietet
    > experimentelle Unterstützung für
    > >3D-Grafikkarten, sodass Sie in virtuellen
    > Maschinen unter Windows XP >Service Pack 2
    > ausgewählte DirectX 8.1-Spiele spielen können.
    > >Weitere Informationen finden Sie in den
    > Versionshinweisen zu VMware >Fusion.
    >
    >


    "Experimentell", "ausgewählte Spiele"...? Also noch nicht für den produktiven Einsatz gedacht, oder wie? Klingt nicht grade nach einem "ja, damit kann man ältere Spiele in einer virtuellen Umgebung spielen". Es kommt ja noch hinzu, dass die Leistungsfähigkeit abnimmt, da ja prallel mehrere Betriebssysteme laufen. Zugegeben, neue Rechner bieten häufig auch eine vielfache Geschwindigkeit. Bis dato würde ich aber dennoch zu einem parallen Windows XP für Spieler von älteren 3D-Spielen raten. Ich selber nutze ausgiebig den Virtual Server für Entwicklungs und Testzwecke. VMware benutze ich beruflich, bin da aber zugegebenermaßen nicht ganz auf dem Stand.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Conduent, Poole (England)
  2. CureVac AG, Tübingen
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

  1. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
    Libra
    Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

    Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.

  2. Bamboo Ink Plus: Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar
    Bamboo Ink Plus
    Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar

    Wacoms Bamboo Ink Plus braucht keine Primärzelle mehr, wie das beim Vorgänger noch der Fall war. Dafür ist die Akkulaufzeit aber für Zeichner ziemlich kurz. Wie der Vorgänger werden zudem sowohl Wacoms als auch Microsofts aktives Protokoll unterstützt.

  3. iPhones und Co.: Apple will offenbar Produktion aus China verlagern
    iPhones und Co.
    Apple will offenbar Produktion aus China verlagern

    Der Wirtschaftsstreit zwischen den USA und China scheint sich nicht so bald zu beruhigen - und Apple wird offenbar langsam nervös. Das Unternehmen soll sich nach alternativen Produktionsstandorten umschauen und bis zu 30 Prozent der Produktion umsiedeln wollen.


  1. 15:18

  2. 15:00

  3. 14:46

  4. 14:26

  5. 14:12

  6. 13:09

  7. 12:11

  8. 12:05