Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WM: Wie viel Technik verträgt…

wieviel Technik verträgt der y2k-bug ?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wieviel Technik verträgt der y2k-bug ?!

    Autor: dschinn1001 11.06.14 - 15:04

    Der y2k-bug existiert demnach seit 1970 ?! seit den ersten mikro-chips ?! welcher chip
    fing an bei 0 zu zählen und mit Sicherheit war dies nicht DOS !
    Demnach haben wir dieses Jahr ein anderes Jahr als 2014 ?!

  2. Re: wieviel Technik verträgt der y2k-bug ?!

    Autor: Phreeze 11.06.14 - 15:11

    dschinn1001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der y2k-bug existiert demnach seit 1970 ?! seit den ersten mikro-chips ?!
    > welcher chip
    > fing an bei 0 zu zählen und mit Sicherheit war dies nicht DOS !
    > Demnach haben wir dieses Jahr ein anderes Jahr als 2014 ?!


    He ?
    A) DOS ist kein Chip
    B) y2k bug mal nachgooglen....der existiert in Formeln und Chips die die aktuelle Uhrzeit oder ein Datum errechnen anhand des Basisjahres 1900 und dann mit nur 2 Stellen nicht klarkommen...grob gesagt

  3. Re: wieviel Technik verträgt der y2k-bug ?!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.06.14 - 15:18

    Da bist du schon weiter als ich. Ich hab den ganze Beitrag irgendwie nicht verstanden :-)

    Ach ja: DOS ist nicht mal EIN Betriebssystem ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.14 15:19 durch Himmerlarschundzwirn.

  4. Re: wieviel Technik verträgt der y2k-bug ?!

    Autor: dschinn1001 11.06.14 - 15:40

    dschinn1001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der y2k-bug existiert demnach seit 1970 ?! seit den ersten mikro-chips ?!
    > welcher chip
    > fing an bei 0 zu zählen und mit Sicherheit war dies nicht DOS !?
    > Demnach haben wir dieses Jahr ein anderes Jahr als 2014 ?!

    ... achso DOS hieß vorher CMOS ?! ... und irgendwo war ein Uhr-Chip ?!
    warum wurde CMOS (unix) eingestampft zu DOS ?! ... ergo doppelt
    Uhr-Chip und Dos-Fehler ?! ...

  5. Re: wieviel Technik verträgt der y2k-bug ?!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.06.14 - 15:42

    Sag mal ist das hier ne Art Bot, der zufälligen Unsinn erzählt? Oder weißt du irgendwas, was der Rest der Welt nicht weiß?

    Siga!?

  6. Re: wieviel Technik verträgt der y2k-bug ?!

    Autor: Anonymouse 11.06.14 - 15:59

    Alsomit kommt er vor wie ein 13-jähriger Junge aus der Ukraine :P

  7. Re: wieviel Technik verträgt der y2k-bug ?!

    Autor: Phreeze 11.06.14 - 16:09

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alsomit kommt er vor wie ein 13-jähriger Junge aus der Ukraine :P


    bahaha :D MMD ^^

    ja k.a ich weiss nicht was der geraucht hat, und was CMOS jetzt mit Uhren zu tun hat

  8. Re: wieviel Technik verträgt der y2k-bug ?!

    Autor: dschinn1001 11.06.14 - 19:16

    ihr seid echt schief gewickelt ... rauche ueberhaupt nicht ... verfolgt doch selbst die mikrochip-geschichte zurück bis vor 1970 ?! - alle haben die boolsche-algebra vergessen, die bis heute immer noch lücken hat ?! vor 1970
    gab es : or, and, nor, nand, xor, xand, rand, ... und es gibt noch mehr davon - dann gabs streit wer, die erste dateierweiterung revolutioniert hat, ob mit 3 zeichen oder mit 4 zeichen ?! hinzu kam das problem mit den sonderzeichen bits und vorzeichenbits und so fort ... man kann zahlen verwenden zum programmieren oder eben einfach buchstaben und wörter ?! Zudem bin ich nicht 13 - sondern 3 Jahre alt !

  9. Re: wieviel Technik verträgt der y2k-bug ?!

    Autor: StefanGrossmann 11.06.14 - 19:52

    Es gibt den Unix Timestamp, der zählt am 1. Januar 1970 00:00:00 die Sekunden aufwärts hoch.
    Mit dem gibt es erst 2038 Probleme. >> http://de.wikipedia.org/wiki/Jahr-2038-Problem

    Les Dir bitte noch ein bisschen Basiswissen an..
    Die Sätze sind wirr die Du im Openerthread veranstaltet hast.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  3. Hülskens Holding GmbH & Co. KG, Wesel
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34