Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WOA: Windows 8 für ARM im Detail

Dinge die nicht in einen Server gehören

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dinge die nicht in einen Server gehören

    Autor: Threat-Anzeiger 14.02.12 - 00:52

    HDMI.
    Fest verbaute Netzteile
    nur eine Festplatte
    USB (naja darüber lässt sich streiten)

    Dinge die in einen SErver gehören:
    Serieller port für Terminal.

  2. Re: Dinge die nicht in einen Server gehören

    Autor: Moe479 14.02.12 - 19:59

    dinge die in keinen neuen rechner gehören:

    ide und sata (es gibt auch steckkarten-controller für die 'alten' festplatten, pci-e 'steckfestplatten' erlauben viel viel viel mehr duchsatz)

    usb < 3.0 (da usb 3.0 abwärtskompatibel ist, oder wollt ihr nicht frei entscheiden an welchen port ihr was steckt?)

    ps2 (da nicht hot plug fähig)

    com und pararallel ports (es gibt steckarten controller dafür, seit usb weitgehend überflüssig, selbst terminals währen auch darüber realisierbar)

    optische laufwerke (zur not halt extern via usb, gibt usb-sticks die gross genug und weit weniger anfällig sind)

    _________________________________________________________________________________________
    dinge die auf jeden fall drinne sein sollten:

    ein aufgelötetes oder intern aufgestektes (usb)flash-drive mit 1gb oder mehr für mainbord-treiber, etc. ... kostet 10cent, ggf. (sofer die grösse es zulässt) lässt sich darauf sogar ein service-os oder eine recoverypartition unterbringen, z.b. ein linux mit memtest ... etc ...

    vernüpftige elkos, ka warum die immer 3 cent sparen um müll aufzulöten ... was währe wenns ewig hält? ... ^^

    ein 1/10/50/100gbit nic der nicht die cpu belastet

    ________________________________________________________________________________________

    kurz und knapp nur das:

    pci-express,
    usb3.0 oder höher,
    und nen gescheiten nic

    ... der rest ist defacto überflüssig geworden, wenn man wirklich aktuelle technik einsetzt oder lässt sich mit genügend pci-e slotts einfach nachrüsten.

    nett währe noch ein 40 pol netz stecker, so dass man ebend nicht extra-strippen zur cpu und graka ziehen braucht ... oder 24V einführen ^^

    einfach mal über das kürzel "kiss" nachdenken, und auch mal 20 jahre in die zukunft ... es könnte so einfach sein ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.12 20:02 durch Moe479.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Backnang
  2. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt
  3. Conergos, München
  4. Modis GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-91%) 5,25€
  3. 34,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften