Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WWDC: Mac OS X 10.7 lediglich…

maximieren von fenstern

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. maximieren von fenstern

    Autor: tmp 06.06.11 - 20:34

    wann wird es das endlich mal geben? :)

  2. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Autor-Free 06.06.11 - 20:35

    Diese Grüne Kugel links oben am Fenster.

  3. Re: maximieren von fenstern

    Autor: .ldap 06.06.11 - 20:35

    Hoffentlich nie! So ein unfug. Full-Screen auf 27". Sowas ist nur für Windows idioten gut. Die Apps werden genau so groß, wie sie platz benötigen. Und das ist auch gut so.

  4. Re: maximieren von fenstern

    Autor: petergriffin 06.06.11 - 20:36

    joooo, sicher....

  5. Re: maximieren von fenstern

    Autor: /mecki78 06.06.11 - 20:39

    Gibt es doch in Lion, weiß gar nicht was du willst. Finde es zwar unsinnig, weil Monitore so groß sind, dass man heute 2 Fenster nebeneinander legen kann, und die sind jeweils so groß wie vor 8 Jahren noch ein einziges Fenster im Fullscreen Modus war, aber wer wirklich Probleme hat, sich auf mehr als ein Fenster gleichzeitig zu konzentrieren (und wem es nichts ausmacht, wenn eine Webseite mehr weiße Fläche als Content anzeigt z.B. im Browser), der wird wohl unglaublich glücklich mit Lion. Alle anderen müssen das Feature ja nicht benutzen, zwingt sie ja keiner.

    /Mecki

  6. Re: maximieren von fenstern

    Autor: TTX 06.06.11 - 20:43

    .ldap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich nie! So ein unfug. Full-Screen auf 27". Sowas ist nur für
    > Windows idioten gut. Die Apps werden genau so groß, wie sie platz
    > benötigen. Und das ist auch gut so.

    Oh je da sieht man wirklich wie wenig Ahnung du von produktiven Arbeiten hast, es gibt Menschen die fokussieren die Dinge die sie gerade tun, und das ist auch am Rechner so, von daher sollte es sowieso jedem selber überlassen was er möchte.
    Auch zeigt deine Aussprache schon wie in intelligent und tolerant du bist und es ist erst Montag?

  7. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Yeeeeeeeeha 06.06.11 - 21:23

    Nö, würde gegen das Paradigma von "Die Programme entscheiden selbst, was der grüne Knopf macht" verstoßen. Allerdings maximieren sich immer mehr auch wirklich. ;)

    Es gibt übrigens ein tolles kleines Addon, das Aero Snap (IMO eines der besten Win7 Features) in OSX nachbaut. Da es nicht im System integriert ist sogar ohne Patentklage von Microsoft. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  8. Re: maximieren von fenstern

    Autor: 476f6c656d 06.06.11 - 21:27

    Das ist keine Maximierung, das ist irgendwas, was die Fenster irgendwie an die Größe des Inhalts anpasst. Genaueres weiß wohl nur Apple!

  9. Re: maximieren von fenstern

    Autor: ilse 06.06.11 - 21:43

    das spricht dann aber nicht gerade für die website.

  10. Re: maximieren von fenstern

    Autor: /mecki78 06.06.11 - 21:47

    ilse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das spricht dann aber nicht gerade für die website.

    Zeig mir doch mal eine Webseite, wo das nicht so ist. Schon mal Golem.de auf einem 24" Monitor in Fullscreen betrieben? Oder Google.de? Oder eBay.de? Oder Microsoft.de? Gut, der Hintergrund ist manchmal auch blau oder grün, aber du siehst mehr Hintergrund als Content, wenn du da machst. Eine Webseite, die im Fullscreen einen 24" Monitor ausfüllt wäre auch absolut unleserlich (schon alles was über 60 Buchstaben pro Zeile hinaus geht macht den meisten Leute massiv Probleme beim lesen) und damit unbendienbar.

    /Mecki

  11. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.06.11 - 22:01

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es nicht im System integriert ist
    > sogar ohne Patentklage von Microsoft. ;)

    Da Apple und MS ein Patentabkommen haben, könnte Apple theoretisch alles mögliche von Windows implementieren und wäre auf der rechtlich sicheren Seite.

  12. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.06.11 - 22:01

    tmp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wann wird es das endlich mal geben? :)

    Wozu? Eine Anständige Vollbild-Funktion ist doch viel besser.

  13. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Der Kaiser! 07.06.11 - 00:31

    > Da Apple und MS ein Patentabkommen haben, könnte Apple theoretisch alles mögliche von Windows implementieren und wäre auf der rechtlich sicheren Seite.

    Quelle?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  14. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Der Kaiser! 07.06.11 - 00:35

    > Eine Webseite, die im Fullscreen einen 24" Monitor ausfüllt wäre auch absolut unleserlich

    Wofür gibt es Zoom?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  15. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.11 - 01:06

    Also z.B. Xcode4 füllt einen 27"er recht gut aus. Maximiert sich auch auf "Vollbild".
    Chrome z.B. hat einen halbwegs sinnvollen Automatismus: Volle Höhe, aber nur Breite der dargestellten Website (so weit ich mich erinnern kann, sitze gerade zuhause an einem Windows-PC).

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  16. Re: maximieren von fenstern

    Autor: burzum 07.06.11 - 01:41

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es doch in Lion, weiß gar nicht was du willst. Finde es zwar unsinnig,
    > weil Monitore so groß sind, dass man heute 2 Fenster nebeneinander legen
    > kann, und die sind jeweils so groß wie vor 8 Jahren noch ein einziges
    > Fenster im Fullscreen Modus war

    Eclipse, 3D Studio Max, Autocad, Photoshop sind Anwendungen die mir spontan einfallen die ich sicher nicht, weder auf 24" noch 30" nicht maximiert betreiben will.

    Auch bei Word finde ich es schön das ich - bei maximierten Fenster - zwei Seiten nebeneinander angezeigt bekommen kann auf meinem Screen.

    Deine Pauschalisierung ist ein wenig einseitig... Wenn *DU* das so magst hindert Dich Windows immerhin nicht daran es so zu tun, im Gegenteil: Win7 läßt Dich 2 Fenster schön side by side anordnen. Ich hab das nie genutzt weils mir nie gepaßt hat... Schön wäre es nun wenn ich immerhin die Möglichkeit hätte überhaupt auf Vollbild zu maximieren bei Apple. Nein, stattdessen werde ich lieber bevormundet... klasse!

  17. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.11 - 01:54

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön wäre es nun wenn ich immerhin die
    > Möglichkeit hätte überhaupt auf Vollbild zu maximieren bei Apple. Nein,
    > stattdessen werde ich lieber bevormundet... klasse!

    Hihi, lustig wie man sich die sogenannte Bevormundung auf absurdeste Art und Weise zusammenreimen kann. ;)
    Genaugenommen wird bei Windows bevormundet. Ein Fenster kann sich dort entweder auf Vollbild maximieren oder gar nicht. Aero Snap ist da schon eine super Sache und macht es viel sinnvoller nutzbar.
    Bei OSX kann der Entwickler eines Programms frei entscheiden, wie der "grüne Knopf" sich auswirkt. Eclipse sowie Photoshop maximieren sich natürlich auf die gesamte verfügbare Größe, während sich z.B. Safari und Chrome an der Breite der dargestellten Website orientieren und nur vertikal maximieren.
    Das ist anfangs eine große Umgewöhung (ich habe es gehasst und den "grünen Knopf" einfach gemodded), nach einer Zeit aber doch ein ganz sinniges Verhalten.


    (Ein Schelm könnte ja auch denken, das hätte historische Gründe --- der Macintosh konnte nämlich überlappende Fenster darstellen, während Windows 1 das aufgrund fehlender Performance nicht konnte ;))

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  18. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.11 - 01:56

    476f6c656d schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist keine Maximierung, das ist irgendwas, was die Fenster irgendwie an
    > die Größe des Inhalts anpasst. Genaueres weiß wohl nur Apple!

    Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, Apple macht keine Vorgaben über das Verhalten des "grünen Knopfs". Ein Programm kann selbst entscheiden, ob es sich maximiert oder sich dem Inhalt anpasst. Wie sinnvoll das jeweils gelöst wird, liegt an den Entwicklern des jeweiligen Programms.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  19. Re: maximieren von fenstern

    Autor: burzum 07.06.11 - 08:44

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > burzum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schön wäre es nun wenn ich immerhin die
    > > Möglichkeit hätte überhaupt auf Vollbild zu maximieren bei Apple. Nein,
    > > stattdessen werde ich lieber bevormundet... klasse!
    >
    > Hihi, lustig wie man sich die sogenannte Bevormundung auf absurdeste Art
    > und Weise zusammenreimen kann. ;)

    Wohl weniger.

    > Genaugenommen wird bei Windows bevormundet. Ein Fenster kann sich dort
    > entweder auf Vollbild maximieren oder gar nicht.

    Weil es logisch ist und nicht halb Fleisch und halb Fisch.

    > Bei OSX kann der Entwickler eines Programms frei entscheiden, wie der
    > "grüne Knopf" sich auswirkt. Eclipse sowie Photoshop maximieren sich
    > natürlich auf die gesamte verfügbare Größe, während sich z.B. Safari und
    > Chrome an der Breite der dargestellten Website orientieren und nur vertikal
    > maximieren.

    Das macht es nicht logischer und entspricht nicht immer den Wunsch des Users sondern der Programmierer diktiert dann dem User.

    > Das ist anfangs eine große Umgewöhung (ich habe es gehasst und den "grünen
    > Knopf" einfach gemodded), nach einer Zeit aber doch ein ganz sinniges
    > Verhalten.

    Ich hasse es bis heute.

    > (Ein Schelm könnte ja auch denken, das hätte historische Gründe --- der
    > Macintosh konnte nämlich überlappende Fenster darstellen, während Windows 1
    > das aufgrund fehlender Performance nicht konnte ;))

    Gut das wir 2011 haben. MacOS erschien übrigens auch ein Jahr später als Windows 1.0.

  20. Re: maximieren von fenstern

    Autor: OnlineGamer 07.06.11 - 09:19

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist anfangs eine große Umgewöhung (ich habe es gehasst und den "grünen
    > Knopf" einfach gemodded), nach einer Zeit aber doch ein ganz sinniges
    > Verhalten.

    Ein Knopf macht IMMER das selbe alles andere ist inkonsistent.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. abilex GmbH, Ditzingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 249,00€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
      US-Blacklist
      Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

      Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

    2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
      Onlinehandel
      Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

      Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

    3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
      Premium Alexa Skills
      Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

      Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


    1. 00:03

    2. 12:12

    3. 11:53

    4. 11:35

    5. 14:56

    6. 13:54

    7. 12:41

    8. 16:15