Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WWDC: Mac OS X 10.7 lediglich…

maximieren von fenstern

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. maximieren von fenstern

    Autor: tmp 06.06.11 - 20:34

    wann wird es das endlich mal geben? :)

  2. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Autor-Free 06.06.11 - 20:35

    Diese Grüne Kugel links oben am Fenster.

  3. Re: maximieren von fenstern

    Autor: .ldap 06.06.11 - 20:35

    Hoffentlich nie! So ein unfug. Full-Screen auf 27". Sowas ist nur für Windows idioten gut. Die Apps werden genau so groß, wie sie platz benötigen. Und das ist auch gut so.

  4. Re: maximieren von fenstern

    Autor: petergriffin 06.06.11 - 20:36

    joooo, sicher....

  5. Re: maximieren von fenstern

    Autor: /mecki78 06.06.11 - 20:39

    Gibt es doch in Lion, weiß gar nicht was du willst. Finde es zwar unsinnig, weil Monitore so groß sind, dass man heute 2 Fenster nebeneinander legen kann, und die sind jeweils so groß wie vor 8 Jahren noch ein einziges Fenster im Fullscreen Modus war, aber wer wirklich Probleme hat, sich auf mehr als ein Fenster gleichzeitig zu konzentrieren (und wem es nichts ausmacht, wenn eine Webseite mehr weiße Fläche als Content anzeigt z.B. im Browser), der wird wohl unglaublich glücklich mit Lion. Alle anderen müssen das Feature ja nicht benutzen, zwingt sie ja keiner.

    /Mecki

  6. Re: maximieren von fenstern

    Autor: TTX 06.06.11 - 20:43

    .ldap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich nie! So ein unfug. Full-Screen auf 27". Sowas ist nur für
    > Windows idioten gut. Die Apps werden genau so groß, wie sie platz
    > benötigen. Und das ist auch gut so.

    Oh je da sieht man wirklich wie wenig Ahnung du von produktiven Arbeiten hast, es gibt Menschen die fokussieren die Dinge die sie gerade tun, und das ist auch am Rechner so, von daher sollte es sowieso jedem selber überlassen was er möchte.
    Auch zeigt deine Aussprache schon wie in intelligent und tolerant du bist und es ist erst Montag?

  7. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Yeeeeeeeeha 06.06.11 - 21:23

    Nö, würde gegen das Paradigma von "Die Programme entscheiden selbst, was der grüne Knopf macht" verstoßen. Allerdings maximieren sich immer mehr auch wirklich. ;)

    Es gibt übrigens ein tolles kleines Addon, das Aero Snap (IMO eines der besten Win7 Features) in OSX nachbaut. Da es nicht im System integriert ist sogar ohne Patentklage von Microsoft. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  8. Re: maximieren von fenstern

    Autor: 476f6c656d 06.06.11 - 21:27

    Das ist keine Maximierung, das ist irgendwas, was die Fenster irgendwie an die Größe des Inhalts anpasst. Genaueres weiß wohl nur Apple!

  9. Re: maximieren von fenstern

    Autor: ilse 06.06.11 - 21:43

    das spricht dann aber nicht gerade für die website.

  10. Re: maximieren von fenstern

    Autor: /mecki78 06.06.11 - 21:47

    ilse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das spricht dann aber nicht gerade für die website.

    Zeig mir doch mal eine Webseite, wo das nicht so ist. Schon mal Golem.de auf einem 24" Monitor in Fullscreen betrieben? Oder Google.de? Oder eBay.de? Oder Microsoft.de? Gut, der Hintergrund ist manchmal auch blau oder grün, aber du siehst mehr Hintergrund als Content, wenn du da machst. Eine Webseite, die im Fullscreen einen 24" Monitor ausfüllt wäre auch absolut unleserlich (schon alles was über 60 Buchstaben pro Zeile hinaus geht macht den meisten Leute massiv Probleme beim lesen) und damit unbendienbar.

    /Mecki

  11. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.06.11 - 22:01

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es nicht im System integriert ist
    > sogar ohne Patentklage von Microsoft. ;)

    Da Apple und MS ein Patentabkommen haben, könnte Apple theoretisch alles mögliche von Windows implementieren und wäre auf der rechtlich sicheren Seite.

  12. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.06.11 - 22:01

    tmp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wann wird es das endlich mal geben? :)

    Wozu? Eine Anständige Vollbild-Funktion ist doch viel besser.

  13. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Der Kaiser! 07.06.11 - 00:31

    > Da Apple und MS ein Patentabkommen haben, könnte Apple theoretisch alles mögliche von Windows implementieren und wäre auf der rechtlich sicheren Seite.

    Quelle?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  14. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Der Kaiser! 07.06.11 - 00:35

    > Eine Webseite, die im Fullscreen einen 24" Monitor ausfüllt wäre auch absolut unleserlich

    Wofür gibt es Zoom?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  15. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.11 - 01:06

    Also z.B. Xcode4 füllt einen 27"er recht gut aus. Maximiert sich auch auf "Vollbild".
    Chrome z.B. hat einen halbwegs sinnvollen Automatismus: Volle Höhe, aber nur Breite der dargestellten Website (so weit ich mich erinnern kann, sitze gerade zuhause an einem Windows-PC).

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  16. Re: maximieren von fenstern

    Autor: burzum 07.06.11 - 01:41

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es doch in Lion, weiß gar nicht was du willst. Finde es zwar unsinnig,
    > weil Monitore so groß sind, dass man heute 2 Fenster nebeneinander legen
    > kann, und die sind jeweils so groß wie vor 8 Jahren noch ein einziges
    > Fenster im Fullscreen Modus war

    Eclipse, 3D Studio Max, Autocad, Photoshop sind Anwendungen die mir spontan einfallen die ich sicher nicht, weder auf 24" noch 30" nicht maximiert betreiben will.

    Auch bei Word finde ich es schön das ich - bei maximierten Fenster - zwei Seiten nebeneinander angezeigt bekommen kann auf meinem Screen.

    Deine Pauschalisierung ist ein wenig einseitig... Wenn *DU* das so magst hindert Dich Windows immerhin nicht daran es so zu tun, im Gegenteil: Win7 läßt Dich 2 Fenster schön side by side anordnen. Ich hab das nie genutzt weils mir nie gepaßt hat... Schön wäre es nun wenn ich immerhin die Möglichkeit hätte überhaupt auf Vollbild zu maximieren bei Apple. Nein, stattdessen werde ich lieber bevormundet... klasse!

  17. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.11 - 01:54

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön wäre es nun wenn ich immerhin die
    > Möglichkeit hätte überhaupt auf Vollbild zu maximieren bei Apple. Nein,
    > stattdessen werde ich lieber bevormundet... klasse!

    Hihi, lustig wie man sich die sogenannte Bevormundung auf absurdeste Art und Weise zusammenreimen kann. ;)
    Genaugenommen wird bei Windows bevormundet. Ein Fenster kann sich dort entweder auf Vollbild maximieren oder gar nicht. Aero Snap ist da schon eine super Sache und macht es viel sinnvoller nutzbar.
    Bei OSX kann der Entwickler eines Programms frei entscheiden, wie der "grüne Knopf" sich auswirkt. Eclipse sowie Photoshop maximieren sich natürlich auf die gesamte verfügbare Größe, während sich z.B. Safari und Chrome an der Breite der dargestellten Website orientieren und nur vertikal maximieren.
    Das ist anfangs eine große Umgewöhung (ich habe es gehasst und den "grünen Knopf" einfach gemodded), nach einer Zeit aber doch ein ganz sinniges Verhalten.


    (Ein Schelm könnte ja auch denken, das hätte historische Gründe --- der Macintosh konnte nämlich überlappende Fenster darstellen, während Windows 1 das aufgrund fehlender Performance nicht konnte ;))

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  18. Re: maximieren von fenstern

    Autor: Yeeeeeeeeha 07.06.11 - 01:56

    476f6c656d schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist keine Maximierung, das ist irgendwas, was die Fenster irgendwie an
    > die Größe des Inhalts anpasst. Genaueres weiß wohl nur Apple!

    Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, Apple macht keine Vorgaben über das Verhalten des "grünen Knopfs". Ein Programm kann selbst entscheiden, ob es sich maximiert oder sich dem Inhalt anpasst. Wie sinnvoll das jeweils gelöst wird, liegt an den Entwicklern des jeweiligen Programms.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  19. Re: maximieren von fenstern

    Autor: burzum 07.06.11 - 08:44

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > burzum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schön wäre es nun wenn ich immerhin die
    > > Möglichkeit hätte überhaupt auf Vollbild zu maximieren bei Apple. Nein,
    > > stattdessen werde ich lieber bevormundet... klasse!
    >
    > Hihi, lustig wie man sich die sogenannte Bevormundung auf absurdeste Art
    > und Weise zusammenreimen kann. ;)

    Wohl weniger.

    > Genaugenommen wird bei Windows bevormundet. Ein Fenster kann sich dort
    > entweder auf Vollbild maximieren oder gar nicht.

    Weil es logisch ist und nicht halb Fleisch und halb Fisch.

    > Bei OSX kann der Entwickler eines Programms frei entscheiden, wie der
    > "grüne Knopf" sich auswirkt. Eclipse sowie Photoshop maximieren sich
    > natürlich auf die gesamte verfügbare Größe, während sich z.B. Safari und
    > Chrome an der Breite der dargestellten Website orientieren und nur vertikal
    > maximieren.

    Das macht es nicht logischer und entspricht nicht immer den Wunsch des Users sondern der Programmierer diktiert dann dem User.

    > Das ist anfangs eine große Umgewöhung (ich habe es gehasst und den "grünen
    > Knopf" einfach gemodded), nach einer Zeit aber doch ein ganz sinniges
    > Verhalten.

    Ich hasse es bis heute.

    > (Ein Schelm könnte ja auch denken, das hätte historische Gründe --- der
    > Macintosh konnte nämlich überlappende Fenster darstellen, während Windows 1
    > das aufgrund fehlender Performance nicht konnte ;))

    Gut das wir 2011 haben. MacOS erschien übrigens auch ein Jahr später als Windows 1.0.

  20. Re: maximieren von fenstern

    Autor: OnlineGamer 07.06.11 - 09:19

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist anfangs eine große Umgewöhung (ich habe es gehasst und den "grünen
    > Knopf" einfach gemodded), nach einer Zeit aber doch ein ganz sinniges
    > Verhalten.

    Ein Knopf macht IMMER das selbe alles andere ist inkonsistent.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34