1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zigbee und Z-Wave: So…

Danke für den Überblick

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Danke für den Überblick

    Autor: frnkbrnhrd 11.02.15 - 12:40

    Danke für den Überblick und die Mühe, die Unterschiede zwischen Zigbee und Z-Wave zu erläutern. Einen Funkstandard vermisse ich allerdings: DECT. Die Elements-Geräte von Gigaset funken mit einer ebenfalls recht energieeffizienten Variante des Standards, den man von schnurlosen Telefonen kennt.

    Jetzt sollten die Hersteller für Ihre Systeme je eine Bridgelösung entwickeln, damit man das vernünftig in protokollübergreifende Umgebungen wie Apples HomeKit einbinden kann.

  2. Re: Danke für den Überblick

    Autor: trapperjohn 11.02.15 - 13:19

    Hier ist deine Bridgelösung, von allem zu allem mit allem ;-)

    FHEM



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.15 13:20 durch trapperjohn.

  3. Re: Danke für den Überblick

    Autor: airlinerhwi 11.02.15 - 14:13

    Hätte ich mich nicht durch den RasPi mal damit beschäftigt, würden mir beide Allianzen/Verbünde/Firmen nichts sagen.
    Persönlich liebäugel ich ja mit den Z-Wave-Geräten. Wozu sollte mein Thermostat an der Heizung meine Musik über den Lichtschalter bis zur nächsten Steckdose streamen? Dafür habe ich den 802.11n-Standard, den auch alle anderen Geräte im Netz verstehen.

  4. Re: Danke für den Überblick

    Autor: frnkbrnhrd 11.02.15 - 14:28

    Wenn sich nun jemand erbarmt, und dieses FHEM in ein angenehm gestaltetes Kasterl baut, mitsamt der nötigen Hardware und einen Interfacedesigner mit der Gestaltung der Web-Admin-Oberfläche beauftragt – mir wäre das dann schon 200 Euro wert.

    Die Devolo-Home-Control-Zentrale scheint ja in die Richtung zu gehen. Wenn ich das richtig verfolgt habe, dann kann ich damit in Bälde meine Danfoss-Thermostate (Z-Wave) steuern und werde endlich dessen krampfige Touchdisplay-Bedieneinheit los. Hoffentlich kümmert sich Devolo um eine Apple-Homekit-Zertifizierung.

  5. Re: Danke für den Überblick

    Autor: derhelle 12.02.15 - 14:13

    Hi,

    so etwas gibt es quasi. Zipabox.
    Hat eine coole Oberfläche und ist um fast jeden Standard erweiterbar....sogar KNX ;-)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Finanzwesen
    Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. (Junior / Senior) Business Analyst / Requirements Engineer »Scan & Go" (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  3. Inhouse Consultant HR-IT Systems (m/w/d)
    ista International GmbH, Essen
  4. IT-Systemadministrator mit Schwerpunkt Support (m/w/d)
    Hays AG, Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test: Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage
Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test
Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Der PX7 S2 von Bowers & Wilkins ist ein guter ANC-Kopfhörer, der sich im Test mit einer starken Konkurrenz von sechs ANC-Kopfhörern beweisen muss.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nuratrue Pro Nura bringt neue In-Ears mit 3D-Sound und Lossless-Audio
  2. Master & Dynamic MW75 ANC-Kopfhörer mit Knopfsteuerung kostet 600 Euro
  3. Dyson Zone ANC-Kopfhörer hat einen eingebauten Luftreiniger

2FA: Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?
2FA
Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?

Zwei- oder Multi-Faktor-Authentifizierung soll uns sicherer machen. Wir erklären, wie TOTP, Fido & Co. funktionieren und wovor sie schützen.
Von Moritz Tremmel

  1. Lapsus$ Hackergruppe umgeht 2FA mit einfachem Trick
  2. Phishing Kriminelle umgehen 2FA mit Bots

Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
Directus
Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
Eine Anleitung von Jonathan Schneider