1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 25 Jahre Independence Day…

Für mich war der Film ein absolutes Highlight.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für mich war der Film ein absolutes Highlight.

    Autor: Pecker 20.09.21 - 10:11

    Ich kann mich heute noch gut erinnern, wie ich den Film damals im Kino gesehen habe. Ich war aber auch erst 14 Jahre alt und da hat man noch nicht wirklich was hinterfragt oder "wie realistisch" gedacht. Ich hab einfach sehr gute Erinnerungen an den Film, weil ich gut unterhalten wurde und damals war das auch ein Bildgewaltiger Actionkracher. Ein Grund, warum ich mir den Film eigentlich nicht mehr anschauen möchte ist, ich befürchte, das würde einiges kaputt machen.

  2. Re: Für mich war der Film ein absolutes Highlight.

    Autor: ikso 20.09.21 - 10:14

    Ich war damals auch um die 15 und habe den Film im Kino mit einem guten Freund gesehen, ich weiss noch wie begeistert wir von dem Film waren.

  3. Re: Für mich war der Film ein absolutes Highlight.

    Autor: Leviosa 20.09.21 - 13:50

    Der Film ist immer noch super gerade heute. Selbst Filme heute kommen an den nicht ran die haben selten so ein Aufgebot an guten und lustigen Charaktern. Und die Effekte sind immer noch sehenswert. Also ich kann den Film sicherlich jedes Jahr mindest 1mal sehen und find den immer wieder toll. Das kann ich leider nur immer seltener behaupten von grossen Filmen aus den letzten Jahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.21 13:51 durch Leviosa.

  4. Re: Für mich war der Film ein absolutes Highlight.

    Autor: fluxx 20.09.21 - 14:14

    Meine erste Berührung mit Independence Day war, als wir mit der Schulklasse damals im Kino waren. Allerdings in irgendeinem Avantgardefilm über einen alten Postmann oder etwas in der Richtung. Dialoge im Film ca. 20 Sätze, ansonsten getragene italienische Musik. Im Kinosaal nebenan lief Independence Day mit allem, was die damals Sound-Technik so hergab, selbst unsere Sitze wurden teilweise vom Bass bewegt.

    Gesehen habe ich den Film zwei Wochen später selbstverständlich dann doch noch, und seitdem sicher mehrere duzend Male. Für die einen mag es schlimmster amerikanischer Pathos sein, für mich ist der Film in seiner Machart einfach perfekt. Jeder Schnitt perfekt (achtet mal drauf), die Dialoge einer wie der andere zitierbar (hat Emmerich so nie mehr hinbekommen), die Handlungsstränge die zueinander finden, die Schauspieler meist noch zum Start ihrer grossen Karriere. Es gibt viele Filme, die mehr Talent aufbieten, bessere Drehbücher haben, mehr Sinn und Verstand ansprechen und und und. Trotzdem feiere ich den Film jedes Mal wieder ab, weil er einfach alles was Popkorn Kino bieten soll in einer Perfektion abliefert, die bis heute fast unerreicht ist.

  5. Re: Für mich war der Film ein absolutes Highlight.

    Autor: Hotohori 20.09.21 - 22:27

    Es kommt immer drauf an wie man selbst einen Film sehen kann. Bist du in der Lage heutige Marvel Filme zu genießen, also reines Action Kino, dann wirst du auch ohne Probleme ID wieder ansehen können.

    Aber es kann durchaus gut sein, mit etwas weniger Erwartung ran zu gehen, weil nach so langer Zeit redet man sich die Vergangenheit meist schöner als sie war. Wenn man das weiß, kann man auch behutsamer an ältere Filme ran gehen, die man damals sehr mochte. Auch nicht vergessen: der Film stammt aus einer anderen Zeit, heute ist grundsätzlich vieles anders.

  6. Re: Für mich war der Film ein absolutes Highlight.

    Autor: Hotohori 20.09.21 - 22:29

    Kopf aus und 3 gerade sein lassen und einfach die Action, Bilder, Charaktere und Dialoge genießen und sich mitreißen lassen.

  7. Re: Für mich war der Film ein absolutes Highlight.

    Autor: schnedan 21.09.21 - 15:36

    Also ich habe ID damals im Kino gesehen, und man kann sich den auch in der Wiederholung mal wieder ansehen.

    "Bist du in der Lage heutige Marvel Filme"... aber bei dem Schrott schalte ich nach 3-4 Minuten freiwillig auf Werbung um. Grausamer CGI Brei.

  8. Der 2. Teil hat geflopt

    Autor: solary 21.09.21 - 15:42

    Der 1. Teil war schon Super, hat auch sehr viel Geld eingespielt.
    Der 2. Teil war genau gut, hat technisch noch was nach gelegt, war auch gut 1-2 mal so teuer.
    Aber was endscheiden war, die Leute wollten dafür nicht ins Kino gehen, der 2. Teil war ein Flop,
    daher wird es auch kein 3. Teil geben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    kubus IT GbR, verschiedene Standorte
  2. Web-Entwickler (m/w/d) für den Bereich Vorhersagen
    emsys grid services GmbH, Oldenburg
  3. Softwareentwickler (m/w/d) im Bereich Data Analytics
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Technischer Redakteur (m/w/d)
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart,München,Mainz,Homeoffice

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty 4: Modern Warfare für 8,50€, Bioshock: Infinite für 6,25€, Layers of Fear...
  2. 59,99€ (Release 07.12.)
  3. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de