1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 25 Jahre Independence Day…

Kino & Müll

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kino & Müll

    Autor: Ganove 20.09.21 - 10:42

    Niemand der Kino wirklich liebt, kann so einen Müll wie ID ernsthaft wohlwollend beurteilen. Emmerich ist ein guter Handwerker, hat aber eine fragwürdige Einstellung zu Gewalt und faschistiodem Nationalismus. In den USA sind es traditionell immer auch die zugereisten, die das hohe Lied auf den amerikanischen Herrenmenschen singen.

    Prädikat: Ekelhaft

  2. Re: Kino & Müll

    Autor: Vögelchen 20.09.21 - 10:57

    Ganove schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand der Kino wirklich liebt, kann so einen Müll wie ID ernsthaft
    > wohlwollend beurteilen. Emmerich ist ein guter Handwerker, hat aber eine
    > fragwürdige Einstellung zu Gewalt und faschistiodem Nationalismus. In den
    > USA sind es traditionell immer auch die zugereisten, die das hohe Lied auf
    > den amerikanischen Herrenmenschen singen.
    >
    > Prädikat: Ekelhaft

    Na ja... ich hab's angesehen... Gab schon schlimmeres, aber es war schon ekelhaft pseudo-Amerikanisch mit ekelhaft viel Pathos und Klischee und einer ziemlich dünnen und schlechten Story. Nichts, was man ein 2. mal ansehen könnte. Und da unterscheidet sich für mich gut, mittelmäßig oder schlecht. Und das war demnach ganz klar schlecht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.21 10:59 durch Vögelchen.

  3. Re: Kino & Müll

    Autor: rjsedv 20.09.21 - 11:14

    Stimme zu, dass das kein Film ist, der die Lobhuddelei in dem Beitrag verdient. Die Amis sind die Besten, ist die Einzige Aussage in dem Film. Auf keinen Fall hat der Film wirklichen Einfluss auf die Filmgeschichte. Einfach Popcorn-Kino. Ich fand ihn aber zumindest unterhaltsam - da widerspreche ich. Trash-Unterhaltung der etwas gehobene Sorte

  4. Re: Kino & Müll

    Autor: AllDayPiano 20.09.21 - 11:21

    Naja die Sache ist halt ganz einfach: Das Pentagon unterstützt Hollywood massiv mit Statisten, Material und Kriegsgerät. Zu einem Zuckerle-Preis (wirklich nur extrem wenig). Bedingung: Das Pentagon muss das Script vorab prüfen, passagen werden angepasst, und und erst nach Freigabe erfolgt der Dreh.

    Für einen Filmemacher ist das natürlich gut, denn er kann die extrem hohen Kosten oder Unmöglichkeiten beim Einsatz von Militärgerät umschiffen, andererseits aber müssen die amerikanischen Streitkräfte besonders gut darstehen.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  5. Re: Kino & Müll

    Autor: smonkey 20.09.21 - 11:32

    Da fällt mir als Kontrast dazu spontan District 9 ein, wenn auch leider kaum weniger actionlastig.

  6. Re: Kino & Müll

    Autor: Lapje 20.09.21 - 11:33

    Ganove schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand der Kino wirklich liebt, kann so einen Müll wie ID ernsthaft
    > wohlwollend beurteilen.

    Und das beurteilt...wer? Du? Wirklich?

  7. Re: Kino & Müll

    Autor: psyemi 20.09.21 - 11:35

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganove schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Niemand der Kino wirklich liebt, kann so einen Müll wie ID ernsthaft
    > > wohlwollend beurteilen. Emmerich ist ein guter Handwerker, hat aber eine
    > > fragwürdige Einstellung zu Gewalt und faschistiodem Nationalismus. In
    > den
    > > USA sind es traditionell immer auch die zugereisten, die das hohe Lied
    > auf
    > > den amerikanischen Herrenmenschen singen.
    > >
    > > Prädikat: Ekelhaft
    >
    > Na ja... ich hab's angesehen... Gab schon schlimmeres, aber es war schon
    > ekelhaft pseudo-Amerikanisch mit ekelhaft viel Pathos und Klischee und
    > einer ziemlich dünnen und schlechten Story. Nichts, was man ein 2. mal
    > ansehen könnte. Und da unterscheidet sich für mich gut, mittelmäßig oder
    > schlecht. Und das war demnach ganz klar schlecht.

    1996 war der Film grandios. Klar der Pathos ging damals schon auf die Nerven war aber noch nicht so abgenutzt. Inzwischen sind die Effekte nicht mehr so gut der Film ist aber immer noch unterhaltsam.

  8. Re: Kino & Müll

    Autor: Ganove 20.09.21 - 11:48

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganove schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Niemand der Kino wirklich liebt, kann so einen Müll wie ID ernsthaft
    > > wohlwollend beurteilen.
    >
    > Und das beurteilt...wer? Du? Wirklich?

    Klar. ich habe eine Meinung dazu. Und ich tue sie kund. Wo genau ist jetzt das Problem?

  9. Re: Kino & Müll

    Autor: norodondt 20.09.21 - 11:56

    Ich glaube, es geht ihm nicht um deine Meinung.

    Meinung: "Der Film ist scheiße"
    Auch Meinung oder Überhöhung: "Der Film ist scheiße und jeder, der das anders sieht ist dumm und hat keine Ahnung."

    Darum geht es wohl :) Die zweite setzt einen nicht existierenden objektiven Zustand voraus, den ein subjektiver Beobachter als "allgemeines Messkriterium" darstellt.

    Letztes führt zu Problemen.

  10. Re: Kino & Müll

    Autor: sven-hh 20.09.21 - 11:59

    Ganove schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ganove schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Niemand der Kino wirklich liebt, kann so einen Müll wie ID ernsthaft
    > > > wohlwollend beurteilen.
    > >
    > > Und das beurteilt...wer? Du? Wirklich?
    >
    > Klar. ich habe eine Meinung dazu. Und ich tue sie kund. Wo genau ist jetzt
    > das Problem?


    Dann solltest du das aber auch entsprechend sagen und nicht pauschal "niemand der das kino liebt kann xy wohlwollend beurteilen"!

    Denn der Film war effekttechnisch für seine Zeit nice, niemand hat Hamlet oder Romeo und Jula erwartet... immerhin war der Film von den Amerikanern mit Smith und Jurassic Park-Schwarzseher Jeff Goldblum! Score war auch nett, man bekam wirklich was für sein Geld.... Kurzweil, Action und Unterhaltung mit epischem Happy End.

    Klar, hinterher is es easy mit dem Finger drauf zu zeigen... aber man muss auch unterscheiden zwischen damals als er erschien, heute und vor allem der eigenen Meinung und der Meinung die alle anderen haben sollen

  11. Re: Kino & Müll

    Autor: Leviosa 20.09.21 - 13:40

    Der Film ist grossartig denn er erweckt positive Gefühle.

    Dazu kommt der Film hat echt super Schauspieler und auch lustige Charakter wie Will Smith, Jeff Goldblum, den betrunkenen Piloten oder den irren Wissenschaftler der von Data gespielt wurde und selbst die Striperin ist in ihrer Rolle echt gut aufgegangen und der Vater von Jeff Goldblum war auch cool. Es ist echt selten geworden in Filmen das sie soviele gute Charakter haben da kann man schon froh sein wenn man 1-2 toll findet.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.21 13:43 durch Leviosa.

  12. Re: Kino & Müll

    Autor: Muhaha 20.09.21 - 13:41

    Gut getrollt :)

  13. Re: Kino & Müll

    Autor: Ganove 20.09.21 - 15:05

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut getrollt :)


    war nicht meine Absicht. Ich meine, was ich schreibe. ;-)

  14. Re: Kino & Müll

    Autor: Garius 20.09.21 - 15:25

    Ganove schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand der Kino wirklich liebt, kann so einen Müll wie ID ernsthaft
    > wohlwollend beurteilen. Emmerich ist ein guter Handwerker, hat aber eine
    > fragwürdige Einstellung zu Gewalt und faschistiodem Nationalismus. In den
    > USA sind es traditionell immer auch die zugereisten, die das hohe Lied auf
    > den amerikanischen Herrenmenschen singen.
    >
    > Prädikat: Ekelhaft
    Alles klar, Martin Scorsese.

  15. Re: Kino & Müll

    Autor: Ganove 20.09.21 - 16:40

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganove schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Niemand der Kino wirklich liebt, kann so einen Müll wie ID ernsthaft
    > > wohlwollend beurteilen. Emmerich ist ein guter Handwerker, hat aber eine
    > > fragwürdige Einstellung zu Gewalt und faschistiodem Nationalismus. In
    > den
    > > USA sind es traditionell immer auch die zugereisten, die das hohe Lied
    > auf
    > > den amerikanischen Herrenmenschen singen.
    > >
    > > Prädikat: Ekelhaft
    > Alles klar, Martin Scorsese.

    Nein. Martin Scorsese ist ein Genie. Ich dagegen ein nichts. Im Vergleich.

  16. Re: Kino & Müll

    Autor: Emulex 20.09.21 - 17:00

    Leviosa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Vater von Jeff Goldblum war auch
    > cool.

    Ich liebe Judd Hirsch in beiden ID-Filmen :D

  17. Re: Kino & Müll

    Autor: Garius 20.09.21 - 19:07

    Und dennoch teilt ihr Ähnlichkeiten ;)

  18. Re: Kino & Müll

    Autor: Hotohori 20.09.21 - 22:05

    "Niemand der Kino wirklich liebt"

    Und schon hast du dich direkt mit den ersten Worten selbst disqualifiziert, denn so schreibt man keine Meinung, so schreibt man, wenn man sich selbst über Andere stellen will.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter*in Intralogistiksoftware
    TEAM GmbH, Paderborn
  2. Web-Entwickler (m/w/d) für den Bereich Vorhersagen
    emsys grid services GmbH, Oldenburg
  3. Inhouse SAP Abteilungsleiter & SAP S / 4HANA Programm Manager (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Weil am Rhein
  4. IT-Consultant Infrastruktur (Inhouse) (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Release 07.12.)
  2. (u. a. Call of Duty 4: Modern Warfare für 8,50€, Bioshock: Infinite für 6,25€, Layers of Fear...
  3. 44,99€
  4. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Rockstar Games Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware
  2. Rockstar Games Offenbar GTA Trilogy Remaster mit Unreal Engine geplant

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Macbook Pro Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
  2. Geekbench & GFXBench Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
  3. MacOS Monterey Beta Hinweise auf neues Macbook Pro 16 mit höherer Auflösung

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen