1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4K Ultra HD Blu-ray: In den USA…

Für mich kein Ersatz für 3D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für mich kein Ersatz für 3D

    Autor: Achranon 22.05.17 - 12:47

    Ich habe bisher ca. 10 UHD Filme gesehen und es war leider vieles dabei das von der Blu Ray Version nicht zu unterscheiden war. Liegt natürlich auch daran das das diverse 4K TVs sehr gut darin sind 1080p Material auf 4K hochzuskalieren.

    Würde man eine Blu Ray die auf einem 1080p TV abgespielt wird mit der UHD Version auf einem 4K TV vergleichen wäre der Unterscheid schon weit offensichtlicher.

    Und wenn man den richtigen 3D TV hat, leider können nur ein paar 4K Modelle von Samsung Shutter 3D wirklich in Full HD(!) darstellen und in 4K hochskalieren, sieht die 3D Fassung auch nicht irgendwie pixelig aus, aber ist zusätzlich 3D.

    Zum Glück gibts nach wie vor zu jedem 3D Kinofilm die entsprechende 3D Blu Ray, auch wenn die meisten TV Hersteller das Feature 2016 gestrichen haben.

  2. Re: Für mich kein Ersatz für 3D

    Autor: Shoopi 23.05.17 - 09:02

    Ich lehne mich jetzt mal stark über die Zaun und sage: 4K sollte auch niemals ein Ersatz für 3D werden. Es ist lediglich eine Steigerung der Auflösung.
    Doch nebenbei bemerkt: Wer die Auswahl hat, lieber 4K statt 3D. Ich weiß nicht ganz warum du hier auf einem völlig totem Format reitest, gehe aber mal eher von Kaufreue aus - du hast dir einen 3D-Fernseher besorgt und nicht viel bei raus gekommen da Fernseher-3D nach wie vor nicht anders wirkt als eine Reihe Pappaufsteller.
    Verkauf deinen 3D-Quark lieber solange er noch Geld einbringt und besorg dir irgend eine X-Beliebige VR-Brille, das ist wenigstens echt gutes 3D.

  3. Re: Für mich kein Ersatz für 3D

    Autor: Achranon 23.05.17 - 13:46

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lehne mich jetzt mal stark über die Zaun und sage: 4K sollte auch
    > niemals ein Ersatz für 3D werden. Es ist lediglich eine Steigerung der
    > Auflösung.
    > Doch nebenbei bemerkt: Wer die Auswahl hat, lieber 4K statt 3D. Ich weiß
    > nicht ganz warum du hier auf einem völlig totem Format reitest, gehe aber
    > mal eher von Kaufreue aus -

    Es ist ja nicht tot :)

    Nach wie vor kommt so gut wie jeder neue Kinofilm auch als 3D Blu Ray raus

    Man sollte das Wort tot nicht überstrapazieren. Tot würde heißen es kommen ar keine neuen Filme mehr als 3D Blu Ray heraus und es sind auch keine mehr angekündigt, dann ist es tot, vorher nicht.

    Und trotz allem hätte ich immer noch meine Sammlung an 70 3D Blu Rays die ich nicht gleich wegwerfen werden, sondern durchaus hier und da nochmal ansehenl.

    Privat beschäftige ich mich auch gerne mal mit 3D Fotografie, diese Bilder kann ich auch darauf ansehen.

    > du hast dir einen 3D-Fernseher besorgt und
    > nicht viel bei raus gekommen da Fernseher-3D nach wie vor nicht anders
    > wirkt als eine Reihe Pappaufsteller.

    Keinswegs, der wird regelmässig alle paar Wochen verwendet.

    Wenn 3D wirklich mal "tot" ist wird mein 3D Fernseher nicht die Fähigkeit verlieren 2D Filme darauf anzusehen, die sehen darauf nicht schlechter aus als auf den neuen Samsungs die kein 3D mehr haben.

    Deswegen verstehe ich auch nicht wieso es nicht mehr mit drin ist, es hat die Fernseher scheinbar ja nicht teurer gemacht oder schlechter. Im Gegenteil die neuen Samsungs ohne 3D sind sogar noch teuer als die alten.

    Samsung hat damit nur verhindert das ich als "TV Enthusiast" meinen alten 3D LCD noch weit länger behalte als ich das sonst tun würde.

    > Verkauf deinen 3D-Quark lieber solange er noch Geld einbringt

    Ich glaube sogar das in ein paar Jahren 3D TVs wenn sie selten geworden sind einiges mehr an Geld bringen könnten als noch jetzt.

    Allerdings glaube ich auch das 3D in ein paar Jahren wieder zurück kommen könnte.

    > und besorg
    > dir irgend eine X-Beliebige VR-Brille, das ist wenigstens echt gutes 3D.

    Habe ich alles. Oculus Rift DK2, HTC Vive, Playstation VR und Gear VR .

    Mit Playstation VR gehen neuerdings 3D Blu Rays, das 3D ist auch tatsächlich perfekt und das große Bild beeindruckend, nur leider ist die Auflösung zu schlecht und mir fehlt die Frame Interpolation, sehe mir Filme doch gerne mit 120 fps anstatt ruckeligen 24 fps.

    Wenn es eine VR Brille gibt die 4K Auflösung hat (womit wenigstens 1080p für virtuelles Kino übrig bleibt) Frameinterpolation drin ist, und ich das Visier hochklappen kann um zwischendurch auch mal was zu trinken, brauche ich keinen 3D TV mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. picturesafe media/data/bank GmbH, Hamburg
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 4,32€
  3. 26,99€
  4. (-40%) 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Datenschutz: Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße
    Datenschutz
    Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

    Seit Mai 2018 wurden nicht nur sehr viel DSGVO-Verstöße gemeldet, es hagelte auch saftige Strafen. Eine Rechtsanwaltskanzlei zieht Bilanz und listet die Länder nach den höchsten Bußgeldern und meisten Verfahren auf.

  2. Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
    Erneuerbare Energien
    Windkraft in Luft speichern

    In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.

  3. 5G: Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate
    5G
    Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate

    Laut einem Bericht ist Merkel keine Einigung mit den US-Lobbyisten in der Union gelungen. Die Kanzlerin hat die Sache nun erst einmal vertagt. Für die 5G-Netzbetreiber bleibt die Unsicherheit zum Einsatz von Huawei-Technik.


  1. 12:20

  2. 12:04

  3. 11:43

  4. 11:28

  5. 11:13

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:33