1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 80-Zoll-Heimkino: Sharps riesiger…

Erfahrungsbericht 60"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrungsbericht 60"

    Autor: CptCosmotic 27.03.12 - 22:47

    Hab den 60" von Sharp hier stehen und muss wirklich sagen, dass ich doch sehr zufrieden bin. ABER: 3 Meter Sitzabstand reichen nie und nimmer. Ich habe ca. 6 Meter Abstand bei 60" und deutlich sichtbare Artefakte und das über Kabel Deutschland über ein CI+ Modul, also ohne Qualitätsverluste durch weitere Zwischenquellen wie Receiver o.ä.
    Dabei glaube ich nicht, dass es an Sharps Display liegt, denn das liefert bei 720p - 1080p ein unglaublich gutes Bild. Sender die ich nicht in HD habe schaue ich allerdings schon gar nicht mehr. Ein weiteres Problem, bereits bei 60", ist das Clouding bei Wandmontage. Deutliche Wolkenbildung an den Stellen der Wandverankerung zu sehen. Will gar nicht wissen wie das beim 80" aussehen muss. Zur Info: der 60" und 80" sind bis auf das größere Display absolut baugleich!

  2. Re: Erfahrungsbericht 60"

    Autor: benb 27.03.12 - 23:38

    "Ein weiteres Problem, bereits bei 60", ist das Clouding bei Wandmontage. Deutliche Wolkenbildung an den Stellen der Wandverankerung zu sehen."

    Was meist du mit "Wolkenbildung"? Artefakte im TV-Bild an der Stelle, wo der Schirm an der Wand hängt? Das wäre eindeutig ein zu schwaches Gehäuse, keine Verwindungssteifheit, also mangelnde Qualität seitens Sharp.

  3. Re: Erfahrungsbericht 60"

    Autor: Yogi285 28.03.12 - 04:35

    Es würde mich bei dieser neuen Generation von Plastikfernsehern nicht wirklich wundern...

  4. Re: Erfahrungsbericht 60"

    Autor: Trollversteher 28.03.12 - 10:44

    Das liegt aber wirklich am Fernsehsignal. Nimm lieber eine gute Bluray als Referenz, die liefern z.T. 10 mal höhere Bandbreiten als ein TV-HD-Kanal. Ich betreibe einen 1080p Beamer an einer Leinwand mit ca 3m Bilddiagonale (ca 118 Zoll) und sehe bei einer guten Bluray aus 3m Sitzabstand keinerlei sichtbare Artefakte.

  5. grauselig ...

    Autor: tribal-sunrise 29.03.12 - 10:32

    Du machst Deine Bildvergleiche doch bitte nicht ernsthaft mit einem maximalkomprimierten 1080i Stream aus dem Kabel? Was meinst Du wohl wo da die Artefakte herkommen? Nicht mal ein etwas besseres SAT Signal würde ich dafür verwenden - das kann man effizient nur mit einer guten (!) Bluray von einem 1A Master.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  3. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
  4. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de