1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airpods Max im Test: Überteuerter…

Überteuert?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überteuert?

    Autor: master_slave_configuration 15.02.21 - 10:42

    Der Preis eines Produktes richtet sich weder nach seinen Eigenschaften, noch nach seinen Herstellungskosten, sondern ganz allein nach Angebot und Nachfrage und da diese Kopfhörer konstant lange Lieferzeiten haben, ist der Preis völlig in Ordnung.

    Was viele gerne Vergessen ist das eine Marke einen Wert hat, auch für den Verbraucher. Eine ideale Marke etabliert einen Charakter und eine Qualität, die sie konstant liefert und es damit dem Verbraucher erleichtert, Produkte zu kaufen. Apple nimmt dem Kunden die Entscheidung ab welchen Kopfhörer sie kaufen und liefert ein sehr gutes Produkt, mit dem Charakter den der Applekunde erwartet - dafür bezahlt man den Premiumpreis. Wenn einem der Produktcharakter und die eigene Zeit wichtiger sind als der Preis, ist das Fair.

  2. Re: Überteuert?

    Autor: Kotaru 15.02.21 - 11:02

    master_slave_configuration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Preis eines Produktes richtet sich weder nach seinen Eigenschaften,
    > noch nach seinen Herstellungskosten, sondern ganz allein nach Angebot und
    > Nachfrage und da diese Kopfhörer konstant lange Lieferzeiten haben, ist der
    > Preis völlig in Ordnung.
    >
    > Was viele gerne Vergessen ist das eine Marke einen Wert hat, auch für den
    > Verbraucher. Eine ideale Marke etabliert einen Charakter und eine Qualität,
    > die sie konstant liefert und es damit dem Verbraucher erleichtert, Produkte
    > zu kaufen. Apple nimmt dem Kunden die Entscheidung ab welchen Kopfhörer sie
    > kaufen und liefert ein sehr gutes Produkt, mit dem Charakter den der
    > Applekunde erwartet - dafür bezahlt man den Premiumpreis. Wenn einem der
    > Produktcharakter und die eigene Zeit wichtiger sind als der Preis, ist das
    > Fair.

    Um diese Ausführung auf den Punkt zu bringen: Ich will mich nicht mit Technik befassen also kaufe ich einfach für einen riesigen Haufen Geld ein Produkt weil da ein Apfel drauf ist. Die Firma wird mich und meine Bedürfnisse vollumfänglich verstanden haben und für diese Vermutung bin ich bereit das doppelte auszugeben.

  3. Re: Überteuert?

    Autor: master_slave_configuration 15.02.21 - 11:37

    Kotaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um diese Ausführung auf den Punkt zu bringen: Ich will mich nicht mit
    > Technik befassen also kaufe ich einfach für einen riesigen Haufen Geld ein
    > Produkt weil da ein Apfel drauf ist. Die Firma wird mich und meine
    > Bedürfnisse vollumfänglich verstanden haben und für diese Vermutung bin ich
    > bereit das doppelte auszugeben.


    Nicht unbedingt immer das Doppelte, aber ja, das ist was den wesentlichen Wert einer Marke ausmacht. Das klappt aber nur, wenn die Produkte dann auch dieser Erwartung entsprechen, ansonsten geht das verloren. Im Idealfall ist das win win-win für beide Seiten.

  4. werthaltig

    Autor: jo-1 16.02.21 - 08:27

    master_slave_configuration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kotaru schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Um diese Ausführung auf den Punkt zu bringen: Ich will mich nicht mit
    > > Technik befassen also kaufe ich einfach für einen riesigen Haufen Geld
    > ein
    > > Produkt weil da ein Apfel drauf ist. Die Firma wird mich und meine
    > > Bedürfnisse vollumfänglich verstanden haben und für diese Vermutung bin
    > ich
    > > bereit das doppelte auszugeben.
    >
    > Nicht unbedingt immer das Doppelte, aber ja, das ist was den wesentlichen
    > Wert einer Marke ausmacht. Das klappt aber nur, wenn die Produkte dann auch
    > dieser Erwartung entsprechen, ansonsten geht das verloren. Im Idealfall ist
    > das win win-win für beide Seiten.

    Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen.


    Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

    Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu bezahlen.


    (John Ruskin, 1819-1900, Englischer Sozialreformer)

  5. Re: Überteuert?

    Autor: chefin 16.02.21 - 11:50

    master_slave_configuration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Preis eines Produktes richtet sich weder nach seinen Eigenschaften,
    > noch nach seinen Herstellungskosten, sondern ganz allein nach Angebot und
    > Nachfrage und da diese Kopfhörer konstant lange Lieferzeiten haben, ist der
    > Preis völlig in Ordnung.
    >
    > Was viele gerne Vergessen ist das eine Marke einen Wert hat, auch für den
    > Verbraucher. Eine ideale Marke etabliert einen Charakter und eine Qualität,
    > die sie konstant liefert und es damit dem Verbraucher erleichtert, Produkte
    > zu kaufen. Apple nimmt dem Kunden die Entscheidung ab welchen Kopfhörer sie
    > kaufen und liefert ein sehr gutes Produkt, mit dem Charakter den der
    > Applekunde erwartet - dafür bezahlt man den Premiumpreis. Wenn einem der
    > Produktcharakter und die eigene Zeit wichtiger sind als der Preis, ist das
    > Fair.

    Sehe ich auch so. Keiner würde einen Apple Kopfhörer kaufen, wenn der nur 300 Euro kosten würde. Da könnte ja jeder kommen und sowas haben. Apple verkauft Lifestile, nur wenn es so exclusiv bleibt, das man damit "protzen" kann, gibt man 600 Euro aus. Dabei spielt die Funktion bestenfalls eine drittrangige Rolle. Die könnten auch 2 Blechtreiber aus der 1 Euro Kiste bei Tedi dran basteln und für 600 Euro verkloppen. Hauptsache Apple.

  6. Re: werthaltig

    Autor: Spiritogre 16.02.21 - 14:20

    Der Markt ist inzwischen jedoch ein ganz anderer als vor 150 Jahren...

  7. Re: werthaltig

    Autor: jo-1 20.02.21 - 09:47

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Markt ist inzwischen jedoch ein ganz anderer als vor 150 Jahren...


    Die Menschen nicht - die sind noch die selben wie in der Steinzeit - wie man überall um sich herum feststellen kann ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. NOVENTI Health SE, München
  3. über duerenhoff GmbH, Freiburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  2. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  3. 699€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Detroit: Become Human für 16,99€, Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 & Switch...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme