Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz…

Der perfekte smarte Lautsprecher ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der perfekte smarte Lautsprecher ...

    Autor: elcaron 07.12.17 - 14:54

    ... erkennt Text und sendet Ihn an eine konfigurierbare Adresse.

  2. Re: Der perfekte smarte Lautsprecher ...

    Autor: a user 07.12.17 - 14:55

    yep

  3. Re: Der perfekte smarte Lautsprecher ...

    Autor: dantist 07.12.17 - 16:02

    Leider sind die mir bekannten Open Source-Lösungen wie Jasper mehr als ranzig. Eine lokal funktionierende Spracherkennung würde ich sofort kaufen.

  4. Re: Der perfekte smarte Lautsprecher ...

    Autor: bazoom 07.12.17 - 16:39

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... erkennt Text und sendet Ihn an eine konfigurierbare Adresse.

    Ja, definitiv ne Marktlücke.

  5. Re: Der perfekte smarte Lautsprecher ...

    Autor: unbuntu 07.12.17 - 18:06

    Dann zeig mal rein lokal funktionierende Spracherkennung auf dem Niveau der selbstlernenden Cloudlösungen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Der perfekte smarte Lautsprecher ...

    Autor: bazoom 08.12.17 - 09:08

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann zeig mal rein lokal funktionierende Spracherkennung auf dem Niveau der
    > selbstlernenden Cloudlösungen.

    Die Frage ist, ob es das nicht gibt weil es nicht geht, oder weil es die Hersteller nicht wollen. Ich tippe auf letzteres.

  7. Re: Der perfekte smarte Lautsprecher ...

    Autor: unbuntu 09.12.17 - 09:27

    Ich denke sie wollen es nicht, weil Cloudlösungen einfach besser für sowas sind. Dann hat der Kunde auch immer das Maximum und nicht der eine diesen KI-Stand und der andere nen anderen, der noch nicht so gut trainiert ist, wobei beide der Cloud-KI Meilen hinterher hängen würden.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Daimler AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. US-Verteidigungsministerium Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos
  2. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  3. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Glasfaser: M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom
    Glasfaser
    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

    M-net konnte gerade seinen hunderttausendsten Glasfaseranschluss verkaufen. Damit zieht der lokale Stadtnetzbetreiber mit der Deutschen Telekom gleich.

  2. 240 Kilometer: 1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland
    240 Kilometer
    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

    1&1 Versatel kündigt in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein weitere Ausbauziele an. Firmenkunden bietet der Netzwerkbetreiber Datenübertragungsraten von bis zu 100 GBit/s.

  3. MobileCoin: Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike
    MobileCoin
    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

    Mit der Messenger-App Signal und dem auch von Whatsapp eingesetzten Signal-Protokoll ist Moxie Marlinspike ein großer Coup gelungen. Den will er nun mit einer Bitcoin-Alternative wiederholen.


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35