1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Alexa kommt auf Backöfen…

Währenddessen bei deutschen Herstellern...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Währenddessen bei deutschen Herstellern...

    Autor: Psy2063 08.01.18 - 10:20

    hab mir einen Sündhaft teuren Siemens Backofen mit Homeconnect gekauft, weil ich dachte es wäre irgendwie nützlich ihn fernsteuern zu können... Pustekuchen.

    Die Fernstartfunktion bleibt immer nur ein paar Stunden aktiv. Ich dachte mir eigentlich man könnte den schon mal komfortabel vorheizen wenn man am PC sitzt und bis man in die Küche gelaufen ist kann man direkt die Pizza rein schieben. Stattdessen muss man trotzdem aufstehen und zum Backofen laufen um die Funktion zu aktivieren... laut Hersteller "musste das so gemacht werden wegen der Sicherheit, damit man das TÜV Siegel bekommt"

    ja nee, sorry, da scheiße ich doch lieber auf den Tüv statt so einen praxisfernen Mist zu verkaufen. Die einzige nützliche Funktion die bleibt ist, dass man die Temperatur vom Bratenthermometer sehen kann.

    ohnehin kommen mir viele Funktionen relativ halbherzig implementiert vor. Wenn man tatsächlich mal Alexa oder besser Google Home nativ in die Haushaltsgeräte implementiert bekommt und dann tatsächlich mit ihnen reden kann statt Knöpfe zu drücken wäre das ein echter Fortschritt. Aber bei unseren Premiumherstellern wo man lieber Wert auf irgendwelche Zertifikate statt Usability legt wird das wohl so schnell nicht passieren. Vielleicht als nächstes dann doch lieber wieder Geräte aus Korea oder Japan...

  2. Re: Währenddessen bei deutschen Herstellern...

    Autor: freebyte 08.01.18 - 11:51

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stattdessen muss man trotzdem aufstehen und zum Backofen
    > laufen um die Funktion zu aktivieren...

    Bewegung... schadet eh nur der Figur.

    fb

  3. Re: Währenddessen bei deutschen Herstellern...

    Autor: bike4energy 08.01.18 - 12:45

    Für home Connect gibt es aber schon lange einen alexa skill mit dem man auch abfragen kann.

  4. Re: Währenddessen bei deutschen Herstellern...

    Autor: der_wahre_hannes 08.01.18 - 15:33

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Fernstartfunktion bleibt immer nur ein paar Stunden aktiv. Ich dachte
    > mir eigentlich man könnte den schon mal komfortabel vorheizen wenn man am
    > PC sitzt und bis man in die Küche gelaufen ist kann man direkt die Pizza
    > rein schieben.

    Ist doch eh viel cooler, die Pizza gleich in den Ofen zu schieben, ohne vorzuheizen. Die Backzeit variiert dann natürlich etwas, aber man spart sich eben die Zeit zum Vorheizen und kann viel schneller die Pizza essen.

  5. Re: Währenddessen bei deutschen Herstellern...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.18 - 12:47

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psy2063 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Fernstartfunktion bleibt immer nur ein paar Stunden aktiv. Ich
    > dachte
    > > mir eigentlich man könnte den schon mal komfortabel vorheizen wenn man
    > am
    > > PC sitzt und bis man in die Küche gelaufen ist kann man direkt die Pizza
    > > rein schieben.
    >
    > Ist doch eh viel cooler, die Pizza gleich in den Ofen zu schieben, ohne
    > vorzuheizen. Die Backzeit variiert dann natürlich etwas, aber man spart
    > sich eben die Zeit zum Vorheizen und kann viel schneller die Pizza essen.
    Aber auf der Tiefkühlpizza steht doch man soll vorheizen! :O

  6. Re: Währenddessen bei deutschen Herstellern...

    Autor: der_wahre_hannes 10.01.18 - 08:41

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber auf der Tiefkühlpizza steht doch man soll vorheizen! :O

    Real men don't need instructions!

  7. Re: Währenddessen bei deutschen Herstellern...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.18 - 08:51

    > Aber auf der Tiefkühlpizza steht doch man soll vorheizen! :O

    Ja, und auf den Miracoli steht 2-3 Portionen. Ha! Wenn's auf einen Teller passt, ist es nur eine Portion.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Berlin
  2. GKV-Spitzenverband, Berlin
  3. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  4. ATP Autoteile GmbH, Pressath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 634,90€ (Bestpreis!)
  3. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 369,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da