Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Blu-ray oder DVD kaufen…

Mit der Amazon-Video-App abspielen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit der Amazon-Video-App abspielen

    Autor: jsm 01.06.16 - 12:00

    Nein. Danke.

    Entweder ich bekomme eine Video-Datei ohne Abspiel-Limitierungen oder ich will sie nicht.
    Wer möchte schon für alles eine extra App installieren? Ich möchte selbst entscheiden worauf und womit ich ein Medium abspiele. Wenn mir das vorgeschrieben wird kaufe ich nicht.
    Was für "digitale Kopien" sollen das überhaupt sein? Qualität? Tonspuren? Auflösung? Warum steht dazu nichts im Artikel?
    Erinnert mich an den Google-Lautsprecher, über den alles Mögliche geschrieben wird, aber zur Leistung und der Klangqualität wird kein Wort verloren.
    "Was für ein Auto möchten Sie?" "Ein rotes!"

  2. Re: Mit der Amazon-Video-App abspielen

    Autor: ramboni 01.06.16 - 12:32

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für "digitale Kopien" sollen das überhaupt sein? Qualität? Tonspuren?
    > Auflösung? Warum steht dazu nichts im Artikel?
    > Erinnert mich an den Google-Lautsprecher, über den alles Mögliche
    > geschrieben wird, aber zur Leistung und der Klangqualität wird kein Wort
    > verloren.
    > "Was für ein Auto möchten Sie?" "Ein rotes!"

    HaHa +1

    Stand wohl nicht in der Pressemitteilung .... egal.. hauptsache wird geklickt.
    Ich finde "News" schon fast wie Politik... nicht nur hier ...
    man hört/ließt sich Stundenlang etwas an/durch, aber Informativ ist das nicht,
    nur immer drum rum gerede um einen Artikel zu haben...

    Zitat: "Ein Vehicle für Werbung"

    -----
    Fefe zum Thema Werbung: http://blog.fefe.de/?ts=a97d6357

  3. Re: Mit der Amazon-Video-App abspielen

    Autor: MFGSparka 01.06.16 - 17:47

    Komm, so schwer ist das jetzt auch nicht zu verstehen. Kaufe einen Film auf Scheibe und schaue selbigen auch bei prime video für nix extra.

  4. Re: Mit der Amazon-Video-App abspielen

    Autor: Labbm 01.06.16 - 19:42

    MFGSparka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komm, so schwer ist das jetzt auch nicht zu verstehen. Kaufe einen Film auf
    > Scheibe und schaue selbigen auch bei prime video für nix extra.


    Eben. Wobei ich das Gemecker hier echt nicht nachvollziehen kann, DAS sind doch mal wirklich tolle Neuigkeiten wenn Amazon für lau dir deine blu Rays auch in Prime video die Möglichkeit gibt deine Filme zu schauen. Wie oft saß ich schon bei meiner Freundin und wollte einen Film schauen den ich zwar auf blu Ray hatte, aber eben nicht dabei.
    Außerdem: Es ist kostenlos zu eurer bestehenden Disc obendrauf. Muss man nicht nutzen wenn man nicht will. Aber es ist GESCHENKT - ich finde das super.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Höxter
  2. SEG Automotive Germany GmbH über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. AXIT GmbH - A Siemens Company, Frankenthal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. 54,99€ statt 99,98€
  3. 449€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?