1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Echo Studio im Test…

Als Lautsprecher für den TV nutzbar?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Als Lautsprecher für den TV nutzbar?

    Autor: lachesis 08.11.19 - 13:04

    ... und zwar nicht über den TV-Stick oder die Box, sondern direkt für den Fernseher?

    Ich hab nix gefunden, aber vieleicht hab ichs ja auch nur übersehen.

    --
    hier stand mal meine Signatur

  2. Re: Als Lautsprecher für den TV nutzbar?

    Autor: magriii 08.11.19 - 14:16

    Über die Klinkenbuchse müsste das gehen.

    ...
    3,5-mm-Mini-Klinkenbuchse/Optischer Eingang
    ...

  3. Re: Als Lautsprecher für den TV nutzbar?

    Autor: Köln 12.11.19 - 17:21

    Müsste gehen oder geht?
    Als Soundbar wäre der der Lautsprecher recht günstig, dazu noch Alexa und SmartHub als Dreingabe, wäre ein Nobrainer (auch wenn mich der fehlende HDMI für eARC/ Atmos Ein- und Ausgang etwas stört).

    Auch: Was passiert wenn man das Gerät als Lautsprecher/ Bar über TOSLink mit einem zweiten Gerät oder Sub pairt? Sind diese Funktionen nur für Amazon Dienste möglich, wie es z.B. mit zwei Dots als Stereopaar der Fall ist?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.19 17:32 durch Köln.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (w/m/d) Marketing/E-Commerce
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    ecovium GmbH, Norderstedt
  3. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  4. SAP FICO Berater (w/m/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de