1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Grundigs Smart-TV mit Fire…

Was mich bei Amazon Prime Video stört ist die nervige Werbung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was mich bei Amazon Prime Video stört ist die nervige Werbung

    Autor: dev_null 05.09.19 - 09:20

    Da hat man schon Prime und jedes mal wenn man sich einen neuen Teil einer Serie, oder Film ansehen möchte, kommt erstmal Werbung für Top Gear oder sonstigen Amazon eigen Produktionen immer und immer wieder der selbe scheiß Spot...

    Das geht mir so richtig auf die nerven...

  2. Re: Was mich bei Amazon Prime Video stört ist die nervige Werbung

    Autor: most 05.09.19 - 09:32

    Ja, langsam wird es nervig, insbesondere die Wiederholungen.
    Eigentlich müssten die anhand meiner 20 Jahren langen Kunden- Watch- und Klickhistorie wissen, für was ich mich interessiere und für was nicht, bekomme dennoch total uninteressante Vorschläge.

  3. Was stört: Zusatzkosten

    Autor: mxcd 05.09.19 - 10:09

    Diese völlig undurchsichtige Mischung aus Inhalten, die inklusive sind, Bezahlinhalten und den diverse Bezahlkanälen, das nervt dermaßen.
    Es wär auch ganz schön, wenn man die Zusatzngebote einfach mal abschalten könnte, damit man sieht, woran man ist mit seinem Abonnement.

    Auch schön ist, dass die Kanäle nicht in dem Zustand verbleiben, in dem man sie abonniert.
    Es ist mir jetzt schon öfter passiert, dass Serienstaffeln in einme Kanal auf Bezahlinhalt umgeschaltet wurden, nachdem ich den Kanal gebucht und bezhalt hatte. Das ist ultrafrustrierend und fühlt sich fast an wie Betrug.

  4. Re: Was stört: Zusatzkosten

    Autor: most 05.09.19 - 10:22

    Eine saubere Trennung würde mir schon ausreichen.
    Die Wahrscheinlichkeit, auch mal was zusätzlich zu buchen wäre dann größer.
    Jetzt filtere ich das gedanklich automatisch raus und beachte die Angebote gar nicht weiter.

  5. Re: Was mich bei Amazon Prime Video stört ist die nervige Werbung

    Autor: dEEkAy 05.09.19 - 11:31

    dev_null schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat man schon Prime und jedes mal wenn man sich einen neuen Teil einer
    > Serie, oder Film ansehen möchte, kommt erstmal Werbung für Top Gear oder
    > sonstigen Amazon eigen Produktionen immer und immer wieder der selbe scheiß
    > Spot...
    >
    > Das geht mir so richtig auf die nerven...

    Was mich dahingehend nervt ist die schleichende Integration der Werbung.

    Anfangs war die Werbung ein Spot der ab und zu vor einer Serie/Film kam. Dieser Spot war ein extra Clip den man überspringen konnte.
    Jetzt ist die Werbung als Teil des Streams getarnt. Neulich ne Folge King of Queens geguckt, da kam erstmal Werbung die in den Stream verbaut war (kein Skippen, allerdings vorspulen möglich). Spult man vor, landet man direkt im eigentlichen Stream zu King of Queens.

    Nächster Schritt, mitten im Stream Werbung, ich sag's euch.

  6. Re: Was mich bei Amazon Prime Video stört ist die nervige Werbung

    Autor: forenuser 05.09.19 - 11:32

    An Werbung für Prime-Video-Produkte habe ich mich nicht gestört, kam auch nicht so häufig vor. Was mich zur Kündigung veranlasst hat war Werbung für Produkte die nichts mit Prime-Video zu tun hatten, also irgendwelche Mobiltelefone und anderes.

    Egal wie häufig oder selten sowas eingeblendet wurde, ich abonniere keinen VoD-Dienst um Fremdproduktwerbung vorgesetzt zu bekommen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  7. Re: Was mich bei Amazon Prime Video stört ist die nervige Werbung

    Autor: nightmar17 05.09.19 - 11:37

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, langsam wird es nervig, insbesondere die Wiederholungen.
    > Eigentlich müssten die anhand meiner 20 Jahren langen Kunden- Watch- und
    > Klickhistorie wissen, für was ich mich interessiere und für was nicht,
    > bekomme dennoch total uninteressante Vorschläge.

    Das ist ja nicht mal das nervige. Nervig ist halt wie oft das gezeigt wird.
    Ich brauche die nicht 5 mal am Tag sehen.
    Hin und wieder ein kleiner Werbespot für neue Serien finde ich nicht soo schlecht (5-10 Sekunden länge).
    Diesen Spot brauche ich aber nicht jeden Tag sehen und vorallem nicht zwei Wochen lang.

    Einfach so einstellen, dass der Spot für jeden Kunden 10 mal angezeigt wird, innerhalb von einem? Monat oder so.

  8. Re: Was mich bei Amazon Prime Video stört ist die nervige Werbung

    Autor: most 05.09.19 - 11:53

    dEEkAy schrieb:

    >
    > Nächster Schritt, mitten im Stream Werbung, ich sag's euch.

    Der Grund, warum ich dem klassischen TV den Rücken gekehrt habe. Können sie ruhig probieren, aber dann ohne mich.

    Ich befürchte aber, dass die Werbeindustrie so langsam unter Druck gerät, weil sie immer mehr Leute immer schlechter erreichen kann. Da stecken ja nicht nur die Hersteller mit ihren Produkten und Geld dahinter, das ist eine riesige Industrie mit Agenturen, Produzenten, Vermarktern usw., die sind ggf. sogar systemrelevant aufgrund der Arbeitsplätze und Steueraufkommen.
    Die werden schon mit allen Mitteln versuchen, in die neuen Kanäle reinzukommen.

  9. Re: Was mich bei Amazon Prime Video stört ist die nervige Werbung

    Autor: Makatu 05.09.19 - 13:48

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An Werbung für Prime-Video-Produkte habe ich mich nicht gestört, kam auch
    > nicht so häufig vor. Was mich zur Kündigung veranlasst hat war Werbung für
    > Produkte die nichts mit Prime-Video zu tun hatten, also irgendwelche
    > Mobiltelefone und anderes.

    Seltsam. Sowas habe ich noch nie gesehen. Bei mir kommen nur Werbeclips für (kostenlose) Prime-Filme und -Serien. Können andere das bestätigen?

  10. Re: Was mich bei Amazon Prime Video stört ist die nervige Werbung

    Autor: most 05.09.19 - 13:51

    Makatu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forenuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > An Werbung für Prime-Video-Produkte habe ich mich nicht gestört, kam
    > auch
    > > nicht so häufig vor. Was mich zur Kündigung veranlasst hat war Werbung
    > für
    > > Produkte die nichts mit Prime-Video zu tun hatten, also irgendwelche
    > > Mobiltelefone und anderes.
    >
    > Seltsam. Sowas habe ich noch nie gesehen. Bei mir kommen nur Werbeclips
    > für (kostenlose) Prime-Filme und -Serien. Können andere das bestätigen?

    Bei mir kommen bisher auch nur Werbeclips für Filme und Serien. Ob die alle in Prime enthalten sind, kann ich nicht genau sagen. Bei dem meisten dürfte es sich aber um Amazon eigene Produktionen handeln, die sind imho in Prime enthalten.

  11. Re: Was mich bei Amazon Prime Video stört ist die nervige Werbung

    Autor: dev_null 05.09.19 - 15:01

    Makatu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forenuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    >
    > Seltsam. Sowas habe ich noch nie gesehen. Bei mir kommen nur Werbeclips
    > für (kostenlose) Prime-Filme und -Serien. Können andere das bestätigen?


    Ja, eine Zeitlang am, Am Fire Tv Stick, Werbung für Samsung S9 gesehn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 289,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  3. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Hitman 2 Gold Edition für 20,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

  1. Xiaomi Mi Qicycle: Elektroklapprad soll 380 Euro kosten
    Xiaomi Mi Qicycle
    Elektroklapprad soll 380 Euro kosten

    Xiaomi hat das neue Elektrofahrrad Mi Qicycle vorgestellt, das sich für den Transport zusammenfalten lässt. Das Modell ist mit 20-Zoll-Reifen ausgerüstet.

  2. Apple: iPhone greift wegen Ultra-Wideband-Verboten auf Standort zu
    Apple
    iPhone greift wegen Ultra-Wideband-Verboten auf Standort zu

    Apples iPhone 11 Pro greift auf das ortsgebundene Tracking auch dann zu, wenn dies in den Optionen deaktiviert ist. Das liegt an Regularien zur Ultra-Wideband-Technik, die in dem Smartphone verbaut ist. Künftig soll iOS einen funktionierenden Tracking-Abschalter erhalten.

  3. Gigafactory: Tesla gründet AG für Brandenburger Werk
    Gigafactory
    Tesla gründet AG für Brandenburger Werk

    Tesla hat für seine Fabrik in Deutschland eine eigene Aktiengesellschaft gegründet, die den Produktionsstandort im Namen trägt. Die Tesla Manufacturing Brandenburg SE gehört Teslas niederländischer Firma Tesla International B.V.


  1. 07:31

  2. 07:20

  3. 07:12

  4. 01:12

  5. 21:30

  6. 16:40

  7. 16:12

  8. 15:50