1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon UK: 25 James-Bond…

Ars gratia artis

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ars gratia artis

    Autor: Casio 08.04.22 - 10:21

    „Einige Sponsoren sollen darauf bestanden haben, dass ihre Produkte gegen neue Versionen ausgetauscht werden. Dazu sollten Nokia, der Uhrenhersteller Omega, der Champagner-Produzent Bollinger und Adidas gehören. Bei einigen Szenen reichte es offenbar auch aus, dass sie lediglich bearbeitet und nicht komplett neu gedreht wurden.“

    So viel zu Kunst um der Kunst Willen und nicht um einem anderen Zweck dienstbar zu sein :)


    War mir nur aufgefallen, soll keine groß angelegte Kapitalismus Kritik sein.
    Das zur Finanzierung teurer Produktionen Product Placement dazu gehört (und bei James Bond, schon lange integraler Bestandteil war) ist mir bewusst und für mich okay. Muss halt zum Film und zur Szene passen.

  2. Re: Ars gratia artis

    Autor: most 08.04.22 - 10:35

    Das Product Placement ist teilweise schon übel. Allerdings auf der anderen Seite interessant, wenn man z.B. die Brosnan Bonds ansieht und was damals so modern war. Der Oldtimer BMW Z3 z.B. über die Handys im letzen Bond wird man sich auch wundern in 5-10 Jahren.

    In guter Erinnerung habe ich auch die Nokia Banane 8110 aus Matrix. Damals wollte die jeder, war aber auch sehr teuer. Wobei das 8110 schon vor Release des Films durch das 8810 abgelöst wurde.

  3. Re: Ars gratia artis

    Autor: EDL 08.04.22 - 10:45

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Product Placement ist teilweise schon übel.

    Ich finde das eigentlich sehr schön - bei Apple-Produktionen ... eine Welt ohne Windows und Android - jeder Film und jede Serie ist eine Utopie ... herrlich! :D

    P.S.: besonders auffällig ist es bei Servant ... da durfte auch der große HomePod, immer gut sichtbar neben der Glotze platziert, nicht fehlen. ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.22 10:48 durch EDL.

  4. Re: Ars gratia artis

    Autor: drvsouth 08.04.22 - 10:57

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Product Placement ist teilweise schon übel.
    >
    > Ich finde das eigentlich sehr schön - bei Apple-Produktionen ... eine Welt
    > ohne Windows und Android - jeder Film und jede Serie ist eine Utopie ...
    > herrlich! :D
    >
    > P.S.: besonders auffällig ist es bei Servant ... da durfte auch der große
    > HomePod, immer gut sichtbar neben der Glotze platziert, nicht fehlen. ;)

    D.h., die Entwickler der "Schrottprodukte" Windows und Adroid würden in dieser Welt Software für crApple Produkte entwickeln? Und das soll dann besser sein?

  5. Re: Ars gratia artis

    Autor: Shred 08.04.22 - 11:49

    Wo ist da die Grenze? Wird es bald eine modifizierte Version von Goldfinger geben, wo der Bösewicht nicht Fort Knox, sondern eine Bitcoin-Wallet plündert? :-D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.22 11:49 durch Shred.

  6. Re: Ars gratia artis

    Autor: Martin Elsnee 08.04.22 - 12:34

    Apple ist zur Zeit sehr aktiv - Blacklist, NCIS, gestern sogar in Picard.

  7. Re: Ars gratia artis

    Autor: Hotohori 08.04.22 - 12:36

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > most schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das Product Placement ist teilweise schon übel.
    > >
    > > Ich finde das eigentlich sehr schön - bei Apple-Produktionen ... eine
    > Welt
    > > ohne Windows und Android - jeder Film und jede Serie ist eine Utopie ...
    > > herrlich! :D
    > >
    > > P.S.: besonders auffällig ist es bei Servant ... da durfte auch der
    > große
    > > HomePod, immer gut sichtbar neben der Glotze platziert, nicht fehlen. ;)
    >
    > D.h., die Entwickler der "Schrottprodukte" Windows und Adroid würden in
    > dieser Welt Software für crApple Produkte entwickeln? Und das soll dann
    > besser sein?

    Existieren Windows und Android in dieser Welt überhaupt? Apple traue ich schon zu die Konkurrenz zu 100% zu verbannen.

  8. Re: Ars gratia artis

    Autor: Tuxfreak 08.04.22 - 13:21

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Product Placement ist teilweise schon übel.
    >
    > Ich finde das eigentlich sehr schön - bei Apple-Produktionen ... eine Welt
    > ohne Windows und Android - jeder Film und jede Serie ist eine Utopie ...
    > herrlich! :D
    >
    > P.S.: besonders auffällig ist es bei Servant ... da durfte auch der große
    > HomePod, immer gut sichtbar neben der Glotze platziert, nicht fehlen. ;)

    Eine von bzw. für AppleTV produzierte Serie verwendet ausschließlich Apple-Produkte… verrückte Welt! Schau dir mal The MorningShow an, auch eine Apple Original series, iPhones all over the place. Richtig dreist dieses product placement... ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.22 13:32 durch Tuxfreak.

  9. Re: Ars gratia artis

    Autor: ChMu 08.04.22 - 16:05

    Tuxfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > most schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das Product Placement ist teilweise schon übel.
    > >
    > > Ich finde das eigentlich sehr schön - bei Apple-Produktionen ... eine
    > Welt
    > > ohne Windows und Android - jeder Film und jede Serie ist eine Utopie ...
    > > herrlich! :D
    > >
    > > P.S.: besonders auffällig ist es bei Servant ... da durfte auch der
    > große
    > > HomePod, immer gut sichtbar neben der Glotze platziert, nicht fehlen. ;)
    >
    > Eine von bzw. für AppleTV produzierte Serie verwendet ausschließlich
    > Apple-Produkte… verrückte Welt! Schau dir mal The MorningShow an,
    > auch eine Apple Original series, iPhones all over the place. Richtig dreist
    > dieses product placement... ;-)

    Erste Serie,erste Szene, neue Serie, iPhone. Noch VOR dem Schauspieler. Allerdings wirst Du in den Staaten in einem TV Studio kaum etwas anderes sehen. In der realen Welt. Ein smart phone ist nun mal ein iPhone dort, immer gewesen und das bleibt auch so. Alle Androids die ich kenne, sind zweit Handys, irgendwelche billig Teile oder burner phones. Da die iPhones idR eh beim Vertrag dabei sind und niemand iMessage aufgeben kann oder will (WA ist relativ unbekannt) wird sich da so schnell nichts dran aendern.
    Aber das Apple seine eigenen Produkte in den eigenen Produktionen plaziert, duerfte nicht verwundern.
    Generell zahlt Apple nicht fuer product placement, das hoechste der Gefuehle ist, das sie Geraete zur Verfuegung stellen. Und die muss man zurueck geben!

  10. Re: Ars gratia artis

    Autor: most 08.04.22 - 16:12

    Martin Elsnee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist zur Zeit sehr aktiv - Blacklist, NCIS, gestern sogar in Picard.

    Bei Blacklist haben sie gewechselt vom Surface zum Apple. Ich meine mich sogar an Geräte mit abgeklebten Logo zu erinnern in einer Serie. Das finde ich dann weniger gut, weil mich so was aus der Immersion zieht.

  11. Re: Ars gratia artis

    Autor: EDL 08.04.22 - 17:51

    Tuxfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > most schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das Product Placement ist teilweise schon übel.
    > >
    > > Ich finde das eigentlich sehr schön - bei Apple-Produktionen ... eine
    > Welt
    > > ohne Windows und Android - jeder Film und jede Serie ist eine Utopie ...
    > > herrlich! :D
    > >
    > > P.S.: besonders auffällig ist es bei Servant ... da durfte auch der
    > große
    > > HomePod, immer gut sichtbar neben der Glotze platziert, nicht fehlen. ;)
    >
    > Eine von bzw. für AppleTV produzierte Serie verwendet ausschließlich
    > Apple-Produkte… verrückte Welt! Schau dir mal The MorningShow an,
    > auch eine Apple Original series, iPhones all over the place. Richtig dreist
    > dieses product placement... ;-)

    Morning Show hab ich schon gesehen, aber bei Servant fällt das einmal mehr auf, weil es nur einen einzelnen Schauplatz gibt und andauernd per Facetime kommuniziert wird ... inkl. praktischem Airplay auf die Glotze. Man fühlt sich manchmal wie in einer Dauerwerbesendung ... ;)

  12. Re: Ars gratia artis

    Autor: violator 08.04.22 - 21:16

    Apple hat doch sogar Vorgaben gemacht, dass bei Produktionen für Apples Dienst immer Appleprodukte irgendwo sichtbar sein müssen...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auditorin / Auditor (w/m/d) für Informationssicherheit
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Informatiker / Elektrotechniker / Naturwissenschaftler (m/w/d) Softwarevalidierung und Softwaretesting
    RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen (Raum Pforzheim / Karlsruhe)
  3. IT-Systemtechniker / Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration
    Veniris GmbH & Co. KG, Hildesheim
  4. Chef-Architekt (m/w/d) für Software-Produktneuentwicklu- ng in der Sensortechnik
    mi.ro Personalberatung, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€ (UVP 50€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (u. a. The Outer Worlds für 18,50€, OlliOlli World für 21,99€, Ancestors: The Humankind...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de