Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Video auf Apple TV im Hands…

4K und HDR10 werden unterstützt? Gibts YouTube beim AppleTV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4K und HDR10 werden unterstützt? Gibts YouTube beim AppleTV?

    Autor: Huviator 07.12.17 - 09:28

    Ich benötige in kürze ein weiteres FireTV ähnliches Gerät, leider gibts ab Januar ja nun kein YouTube mehr beim FireTV, weshalb diese Geräte für mich gestorben sind. Wir nutzen nur Amazon Prime, Netflix und eben YouTube auf unserem vorhandenen FireTV.

    Unterstützt Apple hier 4K, HDR10 und YouTube? Wie der Autor schreibt: Direkt gekauft habe ich bei Amazon noch nie einen Film. Zur Not könnte ich das auch vom Smartphone aus machen, wenn ich den schauen will.

  2. Re: 4K und HDR10 werden unterstützt? Gibts YouTube beim AppleTV?

    Autor: ultrahigh 07.12.17 - 09:43

    Youtube geht aber nicht in UHD, liegt wohl am Codec den Youtube nicht rausrückt.
    Netflix läuft mit UHD und HDR



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.17 09:45 durch ultrahigh.

  3. Re: 4K und HDR10 werden unterstützt? Gibts YouTube beim AppleTV?

    Autor: MacJK 07.12.17 - 09:50

    Hallo,

    4K und HDR laufen ohne probleme und das Bild sieht richtig gut aus.

    Bei YouTube sehe ich das die Bild Infomrationen in 4K und HDR sind "Stats für Nerds" das bild wirk aber denoch nicht scharf. (Es gibt Videos die sehen richtig gut aus, liegt vermutlich am Material)

    Und Netflix wirkt besser als über die TV app und hat auch 4K und HDR

    Gruß,
    MacJK

  4. Re: 4K und HDR10 werden unterstützt? Gibts YouTube beim AppleTV?

    Autor: MacJK 07.12.17 - 09:52

    Hi bei mir wird bei YouTube angezeit 3840 × 2160 (1920x1080*2)

    (bei Stats für Nerd in den Optionen) ob das stimmt kann ich aber vom bild nicht sagen da objektiv das Bild auf youtube nicht so toll ist wie auf Netflix oder iTunes
    Gruß,
    MacJK

  5. Re: 4K und HDR10 werden unterstützt? Gibts YouTube beim AppleTV?

    Autor: nmSteven 07.12.17 - 11:35

    MacJK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi bei mir wird bei YouTube angezeit 3840 × 2160 (1920x1080*2)
    >
    > (bei Stats für Nerd in den Optionen) ob das stimmt kann ich aber vom bild
    > nicht sagen da objektiv das Bild auf youtube nicht so toll ist wie auf
    > Netflix oder iTunes
    > Gruß,
    > MacJK


    Soweit ich das gelesen habe, skaliert der Apple TV das Bild automatisch hoch, wenn man es in den Einstellungen nicht verändert. Dadurch verhindert Apple Schwarzblenden beim App wechsel zwischen Apps die eben nur 1080p unterstützen und den 4K Apps / Home-Screen von Apple

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Hamburg
  2. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07