Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Video auf Apple TV im Hands…

Meckern auf hohem Niveau, aber...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: KnutRider 07.12.17 - 07:19

    Da sitzt man mit seinem Apple TV, startet die Amazon App um Film XY anschauen zu wollen, um dann zum bestenfall Smartphone zu greifen, dort den Film zu kaufen/leihen um ihn dann auf dem Apple TV abspielen zu können.

  2. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: AllDayPiano 07.12.17 - 07:22

    Ja stimmt. Ist doch heute aber gar kein Stress mehr. Dauert 20 Sekunden - wenn überhaupt :-)

  3. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: ingo321 07.12.17 - 07:35

    So habe ich das früher bei Maxdome immer gemacht. Und das obwohl ich die Fime auch direkt am TV hätte leihen können. Habe dafür sogar den PC extra angemacht. Das "Filme finden" hat so mehr Spaß gemacht als über die TV-Oberfläche.

  4. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: mambokurt 07.12.17 - 07:39

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sitzt man mit seinem Apple TV, startet die Amazon App um Film XY
    > anschauen zu wollen, um dann zum bestenfall Smartphone zu greifen, dort den
    > Film zu kaufen/leihen um ihn dann auf dem Apple TV abspielen zu können.


    Ja, das hät ich so gerne auch auf firetv. Dieser Mischmasch aus Kaufinhalten und primeinklusiven Inhalten geht mir stark auf die Nerven...

  5. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: Gormenghast 07.12.17 - 08:35

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sitzt man mit seinem Apple TV, startet die Amazon App um Film XY
    > anschauen zu wollen, um dann zum bestenfall Smartphone zu greifen, dort den
    > Film zu kaufen/leihen um ihn dann auf dem Apple TV abspielen zu können.


    Angenommen der Film kostet 9¤ und für die Lizenz muss Amazon 6¤ aufwenden.
    Bei der von Dir genannten Lösung gehen die 9¤ direkt an Amazon, welches dann 6¤ an Disney abführt.
    Bei einer Lösung mit Abrechnung über Apple, gehen nur 6¤ an Amazon, Apple streicht 3¤ ein, Disney 6¤. Bleiben für Amazon 0¤.

    3¤ Gebühr für eine einfache Überweisung würde bei einem Beitrag über Banken reihenweise Tollwut hier im Forum auslösen, aber nun ist offensichtlich, warum Amazon den eingeschlagenen Weg geht.

  6. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: carp 07.12.17 - 08:51

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...) aber nun ist offensichtlich, warum Amazon den eingeschlagenen Weg geht.

    Bin gespannt, wie lange Apple das zulässt. Inhalte außerhalb ihres eigenen Appstores zu erwerben sieht Apple gar nicht gern, soweit ich weiß (siehe Zeitungsabos).

  7. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: HeroFeat 07.12.17 - 09:03

    carp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gormenghast schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (...) aber nun ist offensichtlich, warum Amazon den eingeschlagenen Weg
    > geht.
    >
    > Bin gespannt, wie lange Apple das zulässt. Inhalte außerhalb ihres eigenen
    > Appstores zu erwerben sieht Apple gar nicht gern, soweit ich weiß (siehe
    > Zeitungsabos).


    Naja, ich nehme aber Mal an, das der Weg mit Apple abgesprochen ist. Hat Apple das nicht sogar auf der Keynote selbst präsentiert, das es demnächst möglich ist?

  8. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: Kalihovic 07.12.17 - 09:17

    Ich denke, das ist Absicht, da Apple ja selbst über seinen Store Filme verkaufen will und keine anderen Götter neben sich duldet.

  9. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: holminger 07.12.17 - 09:20

    carp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin gespannt, wie lange Apple das zulässt. Inhalte außerhalb ihres eigenen
    > Appstores zu erwerben sieht Apple gar nicht gern, soweit ich weiß (siehe
    > Zeitungsabos).
    Das wird Apple so abgenickt haben, sonst hätten sie die App nicht freigeschaltet.

  10. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: cry88 07.12.17 - 10:13

    carp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin gespannt, wie lange Apple das zulässt. Inhalte außerhalb ihres eigenen
    > Appstores zu erwerben sieht Apple gar nicht gern, soweit ich weiß (siehe
    > Zeitungsabos).
    Das war wohl der Preis dafür, dass sie endlich die App bekommen haben. Ist ja schließlich ein wichtiger Verkaufsgrund, der bisher gefehlt hatte.

  11. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: Huetti 07.12.17 - 10:20

    Oder man leiht, bzw. kauft den Film einfach direkt bei Apple.
    Nimmt sich preislich oft so gut wie nichts...

    Vorausgesetzt natürlich Apple hat das Gewünschte im Angebot. Allerdings decken sich die Angebote von "Kauf"-Amazon und iTunes doch recht großflächig.

  12. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: ChMu 07.12.17 - 14:41

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > carp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bin gespannt, wie lange Apple das zulässt. Inhalte außerhalb ihres
    > eigenen
    > > Appstores zu erwerben sieht Apple gar nicht gern, soweit ich weiß (siehe
    > > Zeitungsabos).
    > Das war wohl der Preis dafür, dass sie endlich die App bekommen haben. Ist
    > ja schließlich ein wichtiger Verkaufsgrund, der bisher gefehlt hatte.

    Du tust ja so als ob Apple die App wollte? Warum? Die haben ihr eigenes Angebot. Das ist sogar fast deckungsgleich, was die Inhalte wie auch die Preise angeht, zu Amazon. Was solls also? Amazon Prime wurde freigegeben, das ist ja auch keine Konkurenz. Die Kauf und Leih Funktion haette Amazon natuerlich auch einbauen koennen, hat Apple nichts dagegen aber dann haette Amazon die Preise anheben muessen weil sie Kommission an Apple abdruecken muessen.
    Also hat Amazon das gelassen. Es werden kaum groessere Mengen dort Filme kaufen wenn sie die bei Apple ja genauso bekommen. Und immer dran denken, man ist ja bereits auf dem Apple TV, man braucht also nicht erst ein Konto einrichten, KK einstellen ect. One click und fertig. Warum also ueber den Umweg Amazon? Deshalb habe ich ja kein Apple TV.

  13. Re: Meckern auf hohem Niveau, aber...

    Autor: KnutRider 07.12.17 - 15:01

    Gormenghast schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Angenommen der Film kostet 9¤ und für die Lizenz muss Amazon 6¤ aufwenden.
    > Bei der von Dir genannten Lösung gehen die 9¤ direkt an Amazon, welches
    > dann 6¤ an Disney abführt.
    > Bei einer Lösung mit Abrechnung über Apple, gehen nur 6¤ an Amazon, Apple
    > streicht 3¤ ein, Disney 6¤. Bleiben für Amazon 0¤.
    >
    > 3¤ Gebühr für eine einfache Überweisung würde bei einem Beitrag über Banken
    > reihenweise Tollwut hier im Forum auslösen, aber nun ist offensichtlich,
    > warum Amazon den eingeschlagenen Weg geht.
    Na, das musst du mir nicht erklären, aber es ist dennoch von der Bedienung her "unbequem" zu diesen Zeiten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  2. WESTPRESS, Hamm
  3. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  4. EWE TEL GmbH, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,90€
  2. 29,00€
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55