1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons Echo Spot im Test: Alexa…
  6. Thema

1984 1984 1984 1984 wtf

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: BLi8819 26.01.18 - 16:39

    Toll, wirst du halt nur von Morgens bis Abends ausspioniert. Also die Zeiten, in denen auch interessante Daten anfallen, die für Werbung genutzt werden könne.

  2. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: Andi K. 26.01.18 - 17:23

    Redet Mal vor eurem Handy paar Mal pro Tag über Kühlschranke. Habe das Experiment selbst schon gemacht, hatte Tage darauf Werbung von Kühlschranke. Und ja, Facebook habe ich beim Microphone blockiert gehabt.

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  3. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: BLi8819 26.01.18 - 17:44

    Sehr stichhaltige und belastbare Studie.

  4. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: Snooozel 26.01.18 - 21:56

    > Frühers wurden bei Laptops die Webcams zugeklebt.

    Früher? Das machen viele unserer User immer noch, oder in der heutigen Zeit erst recht.
    Speziell viele Frauen.

  5. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: nurmalsoamrande 27.01.18 - 00:11

    Trotz allem... die Webcam am Laptop abzukleben, dann aber Smartphone und Tablet benutzen ist wie die Haustür abzuschließen damit kein Räuber reinkommt und dafür dann zum Lüften die Terassentür und alle Fenster sperrangelweit offen stehen lassen.....

  6. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: matzems 27.01.18 - 09:41

    Teilnehmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine hypothetische Möglichkeit, bei der das Smartphone gehackt
    > werden müsste. Kannst Du eine signifikante Zahl von erfolgreichen Versuchen
    > benennen, bei denen das gegen den Willen des Nutzers passiert wäre?

    In jedem android smartphone ist ein linux kernel mit offiziel aktiviertem SeLinux mofuls welches der größte spionage Geheimdienst NSA programmiert hat. Den Rest kann sich jeder schlaue Mensch denken.
    In US Flughäfen ist es verboten IPhones auszuschalten. Warum das? ;-)
    Siehe Meltdown, Spectre, suxtnet...Man sollte niemals 1. die von der allgemeinheit unentdeckten Schwachstellenunterschätzen, und die Fähigkeiten der Geheimdienste diese solange auszunutzen bis es öffentlich wird.
    Natürlich haben die NSA diese dann nie benutzt. Und natürlich spioniert die NSA eigentlich gar nix aus. Die 40.000 NSA Mitarbeiter schauen den ganzen Tag nur katzenvideos bei facebook.

  7. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: Andi K. 27.01.18 - 10:53

    nurmalsoamrande schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotz allem... die Webcam am Laptop abzukleben, dann aber Smartphone und
    > Tablet benutzen ist wie die Haustür abzuschließen damit kein Räuber
    > reinkommt und dafür dann zum Lüften die Terassentür und alle Fenster
    > sperrangelweit offen stehen lassen.....

    1+

    Aus dem Grund find ich's lächerlich, wenn nur bei Alexa und Co nur das Thema Abhören aufkommt und nicht bei anderen Geräten, die man immer dabei hat und sogar GPS haben...

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  8. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: BLi8819 27.01.18 - 12:06

    > Echo hat währenddessen übrigens auch nichts zum aufzeichnen - weil man ja schläft -

    naja, für Schlafmittelhersteller u.ä. könnte auch die Schlafphase für Werbung interessant sein :-D

    Aber die wirklich Wertvollen Daten fallen Tagsüber an.
    Und da ist das Smartphone die beste Quelle
    * soziale Netze werden ersichtlich
    * Bewegungsprofile werden ersichtlich
    * Surfverhalten wird ersichtlich
    * Interessen/Hobbys werden ersichtlich
    ...

    Und hinzu kommt: Ein Smartphone wird meist wirklich nur von einer Person genutzt. Das wird bei einem Echo Spot oder Show anders sein.

  9. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: mimimi123 27.01.18 - 12:24

    > Aus dem Grund find ich's lächerlich, wenn nur bei Alexa und Co nur das
    > Thema Abhören aufkommt und nicht bei anderen Geräten, die man immer dabei
    > hat und sogar GPS haben...

    Lol, hat hier noch jemand den start gelesen? Ich finde das alles ist absolut bedenklich, dieses Alexa Teil ist halt einfach genau das was Orwell beschrieben hat. Mehr nicht.

  10. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: Apfelbrot 27.01.18 - 13:25

    nurmalsoamrande schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotz allem... die Webcam am Laptop abzukleben, dann aber Smartphone und
    > Tablet benutzen ist wie die Haustür abzuschließen damit kein Räuber
    > reinkommt und dafür dann zum Lüften die Terassentür und alle Fenster
    > sperrangelweit offen stehen lassen.....

    Polemische Aussagen sind immer am einfachsten.
    Woher hast du die Info dass Leute die ihre Webcam abkleben ein Smartlock an der Tür haben?
    Von nirgends nehme ich an, aber einfach zusammenhangloses Zeugs plappern klappt zumindest.

  11. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: Anonymouse 27.01.18 - 13:46

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nurmalsoamrande schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Trotz allem... die Webcam am Laptop abzukleben, dann aber Smartphone und
    > > Tablet benutzen ist wie die Haustür abzuschließen damit kein Räuber
    > > reinkommt und dafür dann zum Lüften die Terassentür und alle Fenster
    > > sperrangelweit offen stehen lassen.....
    >
    > Polemische Aussagen sind immer am einfachsten.
    > Woher hast du die Info dass Leute die ihre Webcam abkleben ein Smartlock an
    > der Tür haben?
    > Von nirgends nehme ich an, aber einfach zusammenhangloses Zeugs plappern
    > klappt zumindest.


    Und woher hast du jetzt das Smartlock? :]

  12. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: developwork 27.01.18 - 22:15

    > Lol, hat hier noch jemand den start gelesen?
    Ja.

    >Ich finde das alles ist
    > absolut bedenklich, dieses Alexa Teil ist halt einfach genau das was Orwell
    > beschrieben hat. Mehr nicht.

    Nein.
    Weil:
    1) Jeder, der sich den kauft, will ihn auch kaufen.
    2) Gegenspieler ist ein Unternehmen, nicht der Staat.
    Orwellian wäre es wohl eher, wenn der Staat den Bürgern verbieten würde, sich diese Geräte zu kaufen.

  13. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: bazoom 27.01.18 - 22:47

    S-Talker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Josia schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BLi8819 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich hoffe sie besitzen kein Mobiltelefon.
    > > > Wer ein solches hat, heuchelt nur, wenn er Geräte wie Alexa wegen
    > > > "Spionage" kritisiert.
    > >
    > >
    > > Flugmodus? Also ich habe Ausnahmelos jede Nacht Flugmodus aktiviert.
    >
    > Der ist genauso sicher wie die Zusicherung, dass Die Echo Geräte ohne das
    > Zauberwort nichts machen.

    Wenn das Gerät über nacht nur 0-1% Akku verliert, ist das ein guter Indikator das da nicht viel passieren konnte.
    Bei einem Gerät das an der Dose hängt wird das nicht so schnell so offensichtlich.

  14. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: F4yt 29.01.18 - 08:26

    Ich denke das kommt stark darauf an, wie man das Telefon verwendet. Zudem: Nur weil man einer Datenkrake sein Zeug unfreiwillig hinterher wirft (vermutete Spionage seitens NSA u. BKA über best. Sicherheitslücken und Hintertürchen), muss man es nicht auch noch den X weiteren freiwillig tun.

    Ich für meinen Teil sehe den Mehrwert solcher Assistenten (noch) nicht. Solange noch jedes Sprachsample am Server verarbeitet werden muss und die Internetverbindung nicht nur der Datenabfrage wie Wetter, Wikipedia, etc dient, während mein Auto das (zugegeben mit eingeschränkterer Funktionalität) auch so hin bekommt Anweisungen und Musiktitel zu verstehen (ganz ohne Sprachtraining), werden die Teile und ich eben keine Freunde.

    Die neue Regel, dass zu es zu Allem nur noch positives Feedback geben darf muss irgendwie an mir vorbei gegangen sein.

  15. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: gadthrawn 29.01.18 - 09:15

    Teilnehmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine hypothetische Möglichkeit, bei der das Smartphone gehackt
    > werden müsste. Kannst Du eine signifikante Zahl von erfolgreichen Versuchen
    > benennen, bei denen das gegen den Willen des Nutzers passiert wäre?

    In NRW wurden nach Polizeibericht 2012 250.000 stille SMS von der Polizei versandt.
    Stille SMS funktionieren auch, wenn das Smartphone "ausgeschaltet" ist.

    Warum ist das so?
    Neben dem Hauptprozessor, dem sogenannten Application Processor, gibt es einen für den Mobilfunk - den Baseband Processor. Der Kommunikationsstapel und alles was auf dem Prozessor damit läuft muss zertifiziert sein, daher die Trennung (das was da auf Applikationsseite läuft ist zu groß um das bei jeder Änderung zu zertifizieren).

    In dem Zustand ist das Mithören theoretisch möglich - die Firmware für den Baseband wird nicht offengelegt.

    Ältere Lumias wecken gerne aus dem ausgeschalteten Zustand...

  16. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: Trollversteher 29.01.18 - 11:53

    >Amazon ist in Wahrheit primär kein Online-Händler, sondern ein gewaltiges Abhörkonstrukt. Die Mitarbeiter packen auch keine Pakete, sondern hören zu und beobachten, was die Echo-Nutzer den ganzen Tag so machen.

    Amazon ist nicht mehr nur ein "Online Händler" (das macht in der Tat nicht mal einen Bruchteil ihres Profites uas), sondern ebenfalls wie Google und facebook ein Datensammler in großem Ausmaß. Und als US Konzern lässt es sich schnell in ein "gewaltiges Abhörkonstrukt" verwandeln, wenn die Dienste es so wünschen.

    >Ein gewisses Maß an Misstrauen ist bei derartigen Produkten durchaus angebracht, man sollte es mit dem Verfolgungswahn aber nicht übertreiben. Es ist inzwischen bekannt, wann was mitgehört/mitbeobachtet wird und wie die Daten genutzt werden.

    Offensichtlich ist das nicht bekannt, da sich die Fälle häufen, in denen nachweislich Gesprächsfetzen aufgezeichnet wurde, die außerhalb der Nennung des Aktivierungswortes lagen (zB nachdem ein ähnlich klingendes Wort fiel).

  17. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: Dedl 29.01.18 - 11:54

    Selber mal Gehirn einschalten, wäre auch nicht schlecht.
    Wo ist denn da der große Unterschied, erklär ihn mir.
    Ein Smarphone hat ´ne Kamera und ein Micro. Bei ordnungsgemäßem Einsatz dieser beiden Schnittstellen passiert da gar nix! Genau wie bei Alexa.
    Schindluder könnte mit beiden Geräten getrieben werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.18 11:55 durch Dedl.

  18. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: Trollversteher 29.01.18 - 11:57

    >Ich hoffe sie besitzen kein Mobiltelefon.
    >Wer ein solches hat, heuchelt nur, wenn er Geräte wie Alexa wegen "Spionage" kritisiert.

    Nein, tut er nicht. Dieses Strohman-Argument ist vergleichbar, als wenn man einem überzeugtem Nichtraucher sagt: "Ich hoffe, Sie treiben regelmässig Sport und essen nichts zuckerhaltiges, denn sonst heucheln Sie nur, wenn Sie das Rauchen kritisieren".

    Ich weiß nicht, wie man diese "Wenn ich schon bei Thema a) fahrlässig handele, kann ich mich gleich in *jeder* Lebenslage idiotisch verhalten, weil, ist je alles egal und verloren..." noch ernsthaft anwenden kann.

  19. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: Trollversteher 29.01.18 - 11:59

    >Grandios. Und vor was schützt du dich mit dem Flugmodus, während du schläfst?

    Davor, dass bestimmte mögliche Maleware Apps auf dem Gerät Daten "nach Hause" schicken?

    >Echo hat währenddessen übrigens auch nichts zum aufzeichnen - weil man ja schläft - ganze ohne Flugmodus.

    Und wenn man im Schlaf redet? Oder Sex hat? Oder sich Abends vor dem Einschlafen noch mit dem Partner unterhält?

  20. Re: 1984 1984 1984 1984 wtf

    Autor: Anonymouse 29.01.18 - 12:05

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Grandios. Und vor was schützt du dich mit dem Flugmodus, während du
    > schläfst?
    >
    > Davor, dass bestimmte mögliche Maleware Apps auf dem Gerät Daten "nach
    > Hause" schicken?
    >

    Ah....stimmt. Das macht die ja bekanntlich Nachts, wenn alle Schlafen, damit es keiner mitbekommt.

    > >Echo hat währenddessen übrigens auch nichts zum aufzeichnen - weil man ja
    > schläft - ganze ohne Flugmodus.
    >
    > Und wenn man im Schlaf redet? Oder Sex hat? Oder sich Abends vor dem
    > Einschlafen noch mit dem Partner unterhält?

    Und was wenn man tagsüber mitdem Partner redet und Sex hat?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  3. Kreis Paderborn, Paderborn
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de