Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons Echo Spot im Test: Alexa…

Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: Kunze 26.01.18 - 23:23

    ...und wird was entdecken.....


    ...eine Micro USB Port! Oh je, schon wieder nur halb recherchiert !

  2. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: ve2000 27.01.18 - 03:48

    >eine Micro USB Port!

    Ja und?
    Der soll jetzt wozu taugen?
    Im Artikel ging es um eine Lademöglichkeit für Smartphones...

  3. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: x2k 27.01.18 - 12:03

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >eine Micro USB Port!
    >
    > Ja und?
    > Der soll jetzt wozu taugen?
    > Im Artikel ging es um eine Lademöglichkeit für Smartphones...


    Ich rate mal spontan. Zum laden!
    TADAA!

  4. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: ve2000 27.01.18 - 12:41

    Ich denke mal...falsch geraten.
    Oder legt Amazon ein spezielles Micro-USB auf Micro-USB/USB-C Kabel bei?
    Zudem, wenn zum laden, dann wäre es wohl eine stinknormale USB-A Buchse, welche gut erreichbar, vorn/seitlich angebracht wäre, oder?
    Kindische "taadaas" erspare ich mir mal in diesem Kontext...

  5. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: BLi8819 27.01.18 - 17:00

    Oder du hast nicht verstanden, was der Journalist machen will: Sein Smartphone laden.
    Da bringt ein Micro-USB-Slot nichts, weil ein Micro- zu Micro-USB-Kabel quasi nicht existiert.

  6. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: nuffy 27.01.18 - 17:06

    Welcher Mensch auf dieser Welt kommt auf die Idee über einen Wecker sein Smartphone zu laden? ... Oh wait...

    Mal ehrlich - das angebliche Fehlen eines USB-Ports zum Laden eines Smartphone in einem Test als Kritikpunkt zu nehmen, ist ja wohl wirklich absurd.

  7. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: x2k 27.01.18 - 17:06

    Die Buchse existiert bestimmt nicht aus feng shui Gründen

    Anmerkung nebenbei: man kann nie genug Erwachsene DADAAs verwenden :-p. (Nicht zu verwechseln mit kindischen taadaas)

  8. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: ve2000 27.01.18 - 17:12

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Buchse existiert bestimmt nicht aus feng shui Gründen

    Quelle?

  9. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: x2k 27.01.18 - 17:25

    Logik. Warum baut man Teile in ein Gerät, die nicht genutzt werden können/sollen. Das kostet nur unnötig Geld.
    Also muss der Port ggf auch in der Zukunft für irgendwas genutzt werden, also muss dort auch 5v vorhanden sein womit sich ein Handy laden lässt.
    Adapter gibt's Grade im Bereich USB für alles zu jedem.
    Es soll sogar schon USB Steine geben. Von daher...

  10. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: Kunze 27.01.18 - 17:34

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke mal...falsch geraten.
    > Oder legt Amazon ein spezielles Micro-USB auf Micro-USB/USB-C Kabel bei?
    > Zudem, wenn zum laden, dann wäre es wohl eine stinknormale USB-A Buchse,
    > welche gut erreichbar, vorn/seitlich angebracht wäre, oder?
    > Kindische "taadaas" erspare ich mir mal in diesem Kontext...


    Hahaa, Du kennst Dich ja gar nicht aus! Klar gibt dass MicroUSB an MicroUSB. geht einwandfrei.

  11. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: ve2000 27.01.18 - 17:38

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar gibt dass MicroUSB an
    > MicroUSB. geht einwandfrei.

    Was "geht einwandfrei"?
    PS: Adapterkabel gibt "dass viele"... nicht alle "gehen einwandfrei" :D




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.18 17:55 durch ve2000.

  12. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: developwork 27.01.18 - 22:08

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ve2000 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke mal...falsch geraten.
    > > Oder legt Amazon ein spezielles Micro-USB auf Micro-USB/USB-C Kabel bei?
    > > Zudem, wenn zum laden, dann wäre es wohl eine stinknormale USB-A Buchse,
    > > welche gut erreichbar, vorn/seitlich angebracht wäre, oder?
    > > Kindische "taadaas" erspare ich mir mal in diesem Kontext...
    >
    > Hahaa, Du kennst Dich ja gar nicht aus! Klar gibt dass MicroUSB an
    > MicroUSB. geht einwandfrei.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus#Micro-_und_Mini-USB
    Nein, das geht nicht, der micro-usb Port verhindert das aus gutem Grund: Damals waren die ladenden und geladenen Geräte noch ziemlich dumm, heute sprechen sich diese ganz einfach ab, weshalb eine USB-C Powerbank dein leeres Handy lädt und dein volles Handy die Powerbank.

  13. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: Kunze 27.01.18 - 23:30

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kunze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar gibt dass MicroUSB an
    > > MicroUSB. geht einwandfrei.
    >
    > Was "geht einwandfrei"?
    > PS: Adapterkabel gibt "dass viele"... nicht alle "gehen einwandfrei" :D
    > gyazo.com

    Lesen schadet nie: Steht doch da MicroUSB (B) an MicroUSB (B). Was kann man daran falsch verstehen, geschweige denn ein geshoptes Bild mit Kraft an USB.....muss ich nicht verstehen!

  14. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: Dedl 29.01.18 - 13:22

    Erstens ist die Buchse abgedeckt. Sie ist nirgendwo dokumentiert.
    Die Abdeckung ist eigentlich nicht dazu gedacht, herausgenommen zu werden.
    Zweitens ist es mitnichten Standard, dass an einer Micro-USB Buchse 5V anliegen!
    Die sind größtenteils oneway.

  15. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: BLi8819 30.01.18 - 18:16

    So unsinnig finde ich es nicht.

    Ich lade mein Smartphone auch immer in der Nacht. Dafür ist bisher eine Steckdose belegt. Wenn ich so einen smarten Wecker habe, könnte der auch gleich als Stromquelle dienen. Dadurch muss man nicht jedes mal extra an die Steckdose, sondern nur an den Wecker, der besser zugreifbar ist.

    Auf die gleiche Idee kam scheinbar der Autor der Artikels.

  16. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: BLi8819 30.01.18 - 18:19

    Nur wo bekommt man so ein Kabel her?
    Ich hab noch nie ein Kabel gesehen, dass auf beiden Seiten Micro USB hat.

  17. Re: Golem sollte mal die Plastikrückseite zw. Klinke und Power entfernen.....

    Autor: Kunze 31.01.18 - 17:56

    Man darf auch Adapter nehmen. Ist jetzt nicht so Problematisch....

    http://amzn.to/2nvyQmu

    oder jedes andere OTG Adapter

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Orsted Wind Power Germany GmbH, Norddeich
  2. BWI GmbH, Weiden in der Oberpfalz
  3. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 249€ + Versand
  3. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25