Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons Echo Spot im Test: Alexa…

Hört Amazon endlich auch beim pimpern zu - kwT

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört Amazon endlich auch beim pimpern zu - kwT

    Autor: flike 29.01.18 - 08:21

    kwT

  2. Re: Hört Amazon endlich auch beim pimpern zu - kwT

    Autor: sunrunner 29.01.18 - 11:05

    Alexa hört immer zu. Könnte ja sein, dass du auf einmal fest stellst, dass dir die Pariser ausgegangen sind. Dann einfach schnell beim Akt rufen: Alexa, bestell mir eine Packung Durex
    Also ja, Alexa hört immer mit.
    Laut Amazon ja nicht, sondern nur, wenn du Alexa rufst, was mMn unlogisch ist, denn um dein "Alexa" zu registrieren muss Alexa immer mit hören.

  3. Re: Hört Amazon endlich auch beim pimpern zu - kwT

    Autor: Anonymouse 29.01.18 - 12:11

    sunrunner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Amazon ja nicht, sondern nur, wenn du Alexa rufst, was mMn unlogisch
    > ist, denn um dein "Alexa" zu registrieren muss Alexa immer mit hören.

    Natürlich hört Alexa ständig mit, sonst würde das ja nicht funktionieren.
    Es werden jedoch nur nach dem Aktivierungswort Daten zur Analyse ins RZ geschickt.
    Nichts anderes wird auch seitens Amazon beschrieben.

  4. Re: Hört Amazon endlich auch beim pimpern zu - kwT

    Autor: Truster 29.01.18 - 12:54

    und manchmal glaubt das Gerät, dass es sein Buzzwort gehört hat, obwohl dies nachweisbar nicht der Fall war. Gut, dass dann das komplette Audiofile (und nicht nur Daten für Analyse) auch noch bei Amazon gespeichert wird. in einer Dokumentation wurde Berichtet, wie ein doch sehr persönlicher Streit eines Paares in deren Cloud gespeichert war, wobei sie keine Ahnung davon hatten. Man kann es zwar von dort auch löschen - ich würde mir aber keine solche Wanze ins haus stellen. Und wer kontrolliert schon sämtliche von ihm gespeicherten Anweisungen bei Amazon nach?

    Und die Leute legen dafür auch noch freiwillig Geld hin. Ich versteh's nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.18 12:56 durch Truster.

  5. Re: Hört Amazon endlich auch beim pimpern zu - kwT

    Autor: tookarf 29.01.18 - 14:20

    Nur schade, wenn die Freundin auch Alexa heisst. Wer soll dan losgehen und Kodome kaufen?

  6. Re: Hört Amazon endlich auch beim pimpern zu - kwT

    Autor: Michael H. 29.01.18 - 16:28

    tookarf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur schade, wenn die Freundin auch Alexa heisst. Wer soll dan losgehen und
    > Kodome kaufen?

    Mit entsprechender Implementierung und 2h Drohnenversand "Alexa, bestelle 12er Pack Durex Extra Gefühlsecht per Drohnenexpress" kommt das per Luftpost :D

  7. Alexa hört nicht immer zu

    Autor: BLi8819 30.01.18 - 16:03

    > Alexa hört immer zu

    Es gibt einen Knopf. Einmal gedrückt sind die Aufnahmegeräte vom Strom getrennt.

    > denn um dein "Alexa" zu registrieren muss Alexa immer mit hören.

    Erst sobald "Alexa" gerufen wird, wird das gesagte aufgenommen und analysiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. XION GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. ab 369€ + Versand
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Game: Viel weniger Deutsche spielen auf dem PC
    Game
    Viel weniger Deutsche spielen auf dem PC

    Ausgerechnet im PC-Gaming-Markt Deutschland verlieren Desktop und Laptop: Rund 3,9 Millionen Anwender weniger haben 2018 primär ihre Rechner zum Spielen verwendet. Smartphone und Konsolen konnten laut einer Studie zulegen.

  2. Großbritannien: Neubauten sollen künftig Ladepunkte für E-Autos bekommen
    Großbritannien
    Neubauten sollen künftig Ladepunkte für E-Autos bekommen

    Wer einfach zu Hause laden kann, entscheidet sich eher für ein Elektroauto. Das ist wohl das Kalkül der britischen Regierung: Sie hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, nach dem in Neubauten jeder Parkplatz einen Ladeanschluss für ein Elektroauto haben muss.

  3. Arcturus: Linux-Patches zeigen neue Arcturus-Karte von AMD
    Arcturus
    Linux-Patches zeigen neue Arcturus-Karte von AMD

    Die Linux-Entwickler von AMD haben Patches für die bisher noch unbekannte Arcturus-Grafikkarte veröffentlicht. Diese auf Vega-Grafik aufbauende GPU ist ganz klar auf den professionellen Einsatz ausgelegt und hat keine 3D-Einheit.


  1. 11:33

  2. 11:18

  3. 11:03

  4. 10:47

  5. 10:35

  6. 10:20

  7. 09:49

  8. 09:36