1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons X-Ray im Hands On: Fire TV…

Vollkommen überzogen … 

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vollkommen überzogen … 

    Autor: AllAgainstAds 14.04.15 - 11:23

    … das ist doch nur wieder eine versuchte Beeinflussung der Leute und ein Eingriff in das Fernweh-Erlebnis. Wenn ich einen Film oder eine Serie sehe, dann will ich nicht wirklich wissen, welches Lied da im Hintergrund läuft, dann will ich mich auf die Story, die da erzählt wird, konzentrieren und einlassen.
    Außerdem sehe ich darin nur wieder den Versuch, die Leute heimlich mit passender Werbung zu versorgen, denn nichts anders ist es, wenn man die Musik, die da läuft gleich aufzeigt und ggf. gleich auch noch zu kaufen anbietet.
    Im Grunde genommen auch nur wieder eine Erweiterung des Amazon Stores … das man auch ja gleich bei denen kauft und erst gar nicht anfängt, wo anders danach zu suchen.

  2. Re: Vollkommen überzogen … 

    Autor: Djinto 14.04.15 - 11:28

    An sich gebe ich DIr recht, aber die Infos werden ja nicht während der Wiedergabe eingeblendet, nur beim Pausieren der Wiedergabe, deshlab beeinflusst es das Erlebnis nicht.

  3. Re: Vollkommen überzogen … 

    Autor: gadthrawn 14.04.15 - 11:33

    Beeinflußung wäre es, wenn es immer eingeblendet wird. So muss der Nutzer selbst die Anzeige davon anschalten.

  4. Re: Vollkommen überzogen … 

    Autor: Anonymer Nutzer 14.04.15 - 11:45

    AllAgainstAds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem sehe ich darin nur wieder den Versuch, die Leute heimlich mit
    > passender Werbung zu versorgen, denn nichts anders ist es, wenn man die
    > Musik, die da läuft gleich aufzeigt und ggf. gleich auch noch zu kaufen
    > anbietet.

    Ich bin ein mündiger Bürger, dem der deutsche Staat unter anderem ohne Eignungsprüfung das Leben und Wohl meiner Nachkommenschaft anvertraut, und im Rahmen meines Wahlrechts sogar ein Stück weit das politische Schicksal unseres Landes. Und jetzt kommst Du und willst mir erzählen, dass die Einblendung des Musiktitels während der Pause mich soooooo beeinflusst, dass ich sie sofort und nur bei Amazon kaufen muss. Mir wird schlecht, jedesmal wenn mir einer mit so einem Unsinn daher kommt. Wir sind doch keine Lemminge, verdammt.

    > Im Grunde genommen auch nur wieder eine Erweiterung des Amazon Stores
    > … das man auch ja gleich bei denen kauft und erst gar nicht anfängt,
    > wo anders danach zu suchen.

    Die Amazon-Fire-TV-Box spielt primär Filme, Musik und Apps aus dem Amazon-Angebot ab. Die ganze Box ist eine "Erweiterung" des Amazon-Stores und jeder mündige Amazon-Kunde hat sich vorher genau dazu entschieden. Die sind doch nicht zufällig da gelandet und kriegen jetzt was aufgequatscht. Wo lebst Du denn, Mensch?

    Man kann sich auch was zurechtbiegen, dass es nur so kracht.

  5. Re: Vollkommen überzogen … 

    Autor: lord.dodoka 14.04.15 - 11:52

    Don't feed the troll!

  6. Re: Vollkommen überzogen … 

    Autor: Orthos 14.04.15 - 15:43

    Golem.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer lieber selber raten möchte, woher er einen bestimmten Schauspieler kennt, wird sich etwas ärgern, dass die X-Ray-Funktion nicht abschaltbar ist und sofort erscheint, wen die Wiedergabe pausiert wird.

    Ob Beeinflussung oder nicht, ich würde mir wünschen die Wahl zu haben, ob ich die Funktion nun aktiviere oder nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  2. Generali Deutschland AG, Aachen, Hamburg, München
  3. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet (Frankfurt am Main, Mainz, Wiesbaden)
  4. Niedersächsischer Landesrechnungshof, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 6,49€
  3. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

  1. Monitron und Panorama: Amazon will mit KI in die Fabriken
    Monitron und Panorama
    Amazon will mit KI in die Fabriken

    Dank KI in Sensoren oder Kameras will AWS auch in der Industrie Fuß fassen. Mit KI will Amazon aber auch seine Cloud-Dienste smarter machen.

  2. Banking: N26 führt Tagesgeldkonto ein
    Banking
    N26 führt Tagesgeldkonto ein

    Mit Easyflex Savings können N26-Kunden Geld beiseitelegen, das mit 0,17 Prozent pro Jahr verzinst wird.

  3. TheC64 Maxi im Test: Moderner Retro-Computer für C64-Nostalgiker
    TheC64 Maxi im Test
    Moderner Retro-Computer für C64-Nostalgiker

    Der TheC64 Maxi ist die moderne Version des C64. Der Nostalgiefaktor ist riesig, auch wenn er nicht alle Features des guten alten "Brotkastens" hat.


  1. 12:24

  2. 12:06

  3. 12:05

  4. 11:47

  5. 11:19

  6. 10:36

  7. 10:20

  8. 10:05