1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Analogabschaltung: Kapazität an…

Da freuen sich die Autofahrer aber ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: The-Master 22.06.16 - 10:21

    Wenn in 9 Jahren UKW abgeschaltet wird und nurnoch rauschen aus dem Radio kommt könnte eine neue Hochzeit für FM Transmitter anbrechen.

  2. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: klosterhase 22.06.16 - 10:30

    Viele der Autoradios können ja DAB+, aber ich bin mir sicher, dass innerhalb der 9 Jahre wieder auf ein neues inkompatibles Format umgeschwenkt wird. Oder besser erst ein Jahr nach Analogabschaltung, das generiert dann nochmals Umsatz(-Steuer).

  3. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: David64Bit 22.06.16 - 10:33

    klosterhase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele der Autoradios können ja DAB+, aber ich bin mir sicher, dass
    > innerhalb der 9 Jahre wieder auf ein neues inkompatibles Format
    > umgeschwenkt wird. Oder besser erst ein Jahr nach Analogabschaltung, das
    > generiert dann nochmals Umsatz(-Steuer).

    Das Problem daran ist aber, dass sie überall Aufpreis kosten. Es gibt keinen Hersteller, der DAB+ Serienmäßig hat.

  4. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: bbk 22.06.16 - 10:38

    Die neuen Hyundai und Nissan Modelle haben mittlerweile alle DAB+ serienmäßig. Aber sonst ist mir keiner bekannt, bei BMW und co kostet es auf jeden Fall noch Aufpreis. Habe erst mit dem Konfigurator aus Spaß gespielt ;).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.16 10:40 durch bbk.

  5. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: The-Master 22.06.16 - 10:38

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klosterhase schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Viele der Autoradios können ja DAB+, aber ich bin mir sicher, dass
    > > innerhalb der 9 Jahre wieder auf ein neues inkompatibles Format
    > > umgeschwenkt wird. Oder besser erst ein Jahr nach Analogabschaltung, das
    > > generiert dann nochmals Umsatz(-Steuer).
    >
    > Das Problem daran ist aber, dass sie überall Aufpreis kosten. Es gibt
    > keinen Hersteller, der DAB+ Serienmäßig hat.

    Selbst wenn ab heute alle Hersteller DAB+ anbieten würden soll es immernoch Leute geben, die gebrauchte Autos kaufen oder es einfach Länger als bis 2025 fahren. Der Lebenszyklus eines Autos ist in der Regel ja deutlich Länger als vier, fünf Jahre.

  6. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: heradon 22.06.16 - 10:39

    Das ist schlichtweg falsch, mein Nissan qashqai hat das serienmäsig im auto, ich brauchte da nichts zukaufen

  7. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: bbk 22.06.16 - 10:41

    heradon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schlichtweg falsch, mein Nissan qashqai hat das serienmäsig im
    > auto, ich brauchte da nichts zukaufen

    Manche kennen nur deutsche "Premium"hersteller ;).

  8. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: heradon 22.06.16 - 10:42

    bbk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heradon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist schlichtweg falsch, mein Nissan qashqai hat das serienmäsig im
    > > auto, ich brauchte da nichts zukaufen
    >
    > Manche kennen nur deutsche "Premium"hersteller ;).

    Sieht fast so aus ;)

  9. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: aEon 22.06.16 - 10:46

    Ich glaube in der Schweiz ist es auch Standard bei BMW, da sie dort UKW früher abschalten (oder vielleicht ist es schon Pflicht dort).

  10. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: x2k 22.06.16 - 10:54

    klosterhase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele der Autoradios können ja DAB+, aber ich bin mir sicher, dass
    > innerhalb der 9 Jahre wieder auf ein neues inkompatibles Format
    > umgeschwenkt wird. Oder besser erst ein Jahr nach Analogabschaltung, das
    > generiert dann nochmals Umsatz(-Steuer).


    Naja dab wurde in den 80ern entwickelt. Hätte man damals schon etwas energischer auf dessen verbreitung gedrängt, dan könnte das analoge radio schon längst ersetzt worden sein.

  11. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: Berner Rösti 22.06.16 - 11:07

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klosterhase schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Viele der Autoradios können ja DAB+, aber ich bin mir sicher, dass
    > > innerhalb der 9 Jahre wieder auf ein neues inkompatibles Format
    > > umgeschwenkt wird. Oder besser erst ein Jahr nach Analogabschaltung, das
    > > generiert dann nochmals Umsatz(-Steuer).
    >
    > Naja dab wurde in den 80ern entwickelt. Hätte man damals schon etwas
    > energischer auf dessen verbreitung gedrängt, dan könnte das analoge radio
    > schon längst ersetzt worden sein.

    Der einfachste Schritt wäre gewesen, den Verkauf von Neuwagen ohne DAB-Radio in der EU zu untersagen.

  12. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: David64Bit 22.06.16 - 11:12

    bbk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die neuen Hyundai und Nissan Modelle haben mittlerweile alle DAB+
    > serienmäßig. Aber sonst ist mir keiner bekannt, bei BMW und co kostet es
    > auf jeden Fall noch Aufpreis. Habe erst mit dem Konfigurator aus Spaß
    > gespielt ;).

    Haben sie nicht. Erst ab N-Connecta bzw. Tekna Serienmäßig. Gilt für alle Nissan Modelle. Im Visia gibt's das überhaupt nicht und im Accenta kostet es ~ 1100 Euro Aufpreis, weil man das große Navi-Paket nehmen muss. Da sind mir die 300 Euro bei den "Premiummarken" lieber.

  13. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: David64Bit 22.06.16 - 11:13

    Zum Nachrüsten gibt's mehr als genug Lösungen.

  14. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: David64Bit 22.06.16 - 11:14

    heradon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schlichtweg falsch, mein Nissan qashqai hat das serienmäsig im
    > auto, ich brauchte da nichts zukaufen

    Nein - klingt wie 'ne alte Leier, aber da liegst du daneben. Ich hab zwei Nissans im Hof stehen - weiß also wovon ich spreche.
    Erst ab N-Connecta bzw. Tekna ist DAB+ serienmäßig. Gilt für alle Nissan Modelle. Im Visia gibt's das überhaupt nicht und im Accenta kostet es ~ 1100 Euro Aufpreis, weil man das große Navi-Paket nehmen muss. Da sind mir die 300 Euro bei den "Premiummarken" lieber.

  15. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: John2k 22.06.16 - 11:37

    The-Master schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst wenn ab heute alle Hersteller DAB+ anbieten würden soll es immernoch
    > Leute geben, die gebrauchte Autos kaufen oder es einfach Länger als bis
    > 2025 fahren. Der Lebenszyklus eines Autos ist in der Regel ja deutlich
    > Länger als vier, fünf Jahre.

    Das heißt nicht, dass man sein Autoradio wegwerfen muss. Viele können ja MP3 von Cd/USb oder SD abspielen. Einfach ein 12 V Netzteil mit ca. 5-10 Ampere besorgen, einen Stecker und zwei beliebige passive Lautsprecher. Das Ganze zusmmenbauen entweder mit Adapter oder fest anlöten. Denkt dran Ersatz KFz 10A Sicherungen im Haus zu haben, falls mal eine am Autoradio durchfliegt(falls vorhanden). Hab noch so ein Radio in der Küche im Betrieb, was soundmäßig jedes Plastikküchenradio schlägt. Leider speichert es keine Einstellungen, wenn man das Netz trennt, aber sonst wunderbar :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.16 11:40 durch John2k.

  16. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: Augenstern 22.06.16 - 11:57

    Da wird es bald etwas ruhiger in den Wohnungen. gerade die ältere Generation wird dann wohl das Radio hören ganz sein lassen und nicht nur die Autofahrer. Für Stau´s ist es auch nicht mehr notwendig , viele Navi haben TMC und Co drin.


    Ich persönlich höre schon seit einigen Jahren kein terr. Radio mehr. In meiner Gegend sind die Sender einfach Ultra schlecht. Immer das selbe Lied/Nachrichten/Werbung/ dummes gelurkse der Moderatoren. (möchte gern Witzigkeit und solche Sachen)

    Da gibt es im Netz doch die ein oder anderen Sender die besser sind.

    Vielleicht sollte man unseren Omi und Opis zeigen das über Sat auch nette Sender kommen :-)

  17. Re: Da freuen sich die Autofahrer aber ...

    Autor: TC 22.06.16 - 15:23

    Ja, wenn die Karre noch nen normalen DIN Schacht ohne proprietäre Blenden hat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Digital Business Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. SAP Fiori/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. Junior Java Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst, Münster
  4. Sales Consultant (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 29,99€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de