1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Analoges Radio: Rundfunkkommission…

DAB abschalten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DAB abschalten

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 02.06.15 - 14:01

    Wer digitales Radio aus einer unüberschaubar großen Senderauswahl haben will, streamt einfach über's Internet.
    Falls UKW in absehbarer Zeit doch mal abgeschaltet wird, ersetze ich meine Radios definitiv nicht durch DAB-Schrott.

  2. Re: DAB abschalten

    Autor: Bill Carson 02.06.15 - 14:07

    +1

    #nurmeinemeinung

  3. Re: DAB abschalten

    Autor: lord.dodoka 02.06.15 - 14:36

    +1

  4. Re: DAB abschalten

    Autor: Beazy 02.06.15 - 15:24

    Eine garantierte Bandbreite hat aber auch etwas für sich. Wenn in einem Stau jeder seinen eigenen Stream startet... aua.

  5. Re: DAB abschalten

    Autor: TC 02.06.15 - 16:23

    nützt dir mobil aber nicht viel außer du hast 5GB/Monat

  6. Re: DAB abschalten

    Autor: katzenpisse 02.06.15 - 16:37

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer digitales Radio aus einer unüberschaubar großen Senderauswahl haben
    > will, streamt einfach über's Internet.
    > Falls UKW in absehbarer Zeit doch mal abgeschaltet wird, ersetze ich meine
    > Radios definitiv nicht durch DAB-Schrott.

    Wenn das jeder macht ist es wahrscheinlich ziemlich schnell vorbei mit brauchbarer Bandbreite.

  7. Re: DAB abschalten

    Autor: x2k 03.06.15 - 00:07

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer digitales Radio aus einer unüberschaubar großen Senderauswahl haben
    > will, streamt einfach über's Internet.
    > Falls UKW in absehbarer Zeit doch mal abgeschaltet wird, ersetze ich meine
    > Radios definitiv nicht durch DAB-Schrott.


    Ach wenn es doch echte mobiele flatrates gäbe ohne drosselung und mit akzeptabeler qualität... Ja dann wäre dein vorschlag gut. Aber das wird hier in deutschland wohl noch lange aud sich warten müssen. Schade eigendlich.

  8. Re: DAB abschalten

    Autor: freebyte 03.06.15 - 00:47

    katzenpisse schrieb:
    > > Wer digitales Radio aus einer unüberschaubar großen Senderauswahl haben
    > > will, streamt einfach über's Internet.
    >
    > Wenn das jeder macht ist es wahrscheinlich ziemlich schnell vorbei mit
    > brauchbarer Bandbreite.

    Das ist der "Ist-Zustand". In paar Jahren kann das anders aussehen.

    In der Technologie ist noch viel Luft nach oben - gerade was den Ausbau der Mobilfunknetze in ländlichen Gebieten und entlang der Autobahnen angeht.

    In Europa (oder zumindest im dicht befahrenen DACH/BENELUX) wäre auch denkbar, dass die Fahrzeuge untereinander ein Ad-Hoc Netzwerk aufspannen und zumindest die Ressourcen für Streams geteilt werden.

    fb

  9. Re: DAB abschalten

    Autor: Crogge 04.06.15 - 19:25

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > katzenpisse schrieb:
    > > > Wer digitales Radio aus einer unüberschaubar großen Senderauswahl
    > haben
    > > > will, streamt einfach über's Internet.
    > >
    > > Wenn das jeder macht ist es wahrscheinlich ziemlich schnell vorbei mit
    > > brauchbarer Bandbreite.
    >
    > Das ist der "Ist-Zustand". In paar Jahren kann das anders aussehen.
    >
    > In der Technologie ist noch viel Luft nach oben - gerade was den Ausbau der
    > Mobilfunknetze in ländlichen Gebieten und entlang der Autobahnen angeht.
    >
    > In Europa (oder zumindest im dicht befahrenen DACH/BENELUX) wäre auch
    > denkbar, dass die Fahrzeuge untereinander ein Ad-Hoc Netzwerk aufspannen
    > und zumindest die Ressourcen für Streams geteilt werden.
    >
    > fb


    Oder man bleibt bei UKW und hat all diese Probleme nicht :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. Bundeskriminalamt, Berlin
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

  1. Bluetooth-Hörstöpsel: Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds
    Bluetooth-Hörstöpsel
    Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds

    Microsoft will die Surface Earbuds erst im Frühjahr 2020 auf den Markt bringen. Die noch für dieses Jahr geplante Markteinführung der Bluetooth-Hörstöpsel wurde abgesagt. Begründet wurde das damit, dass der Hersteller eine möglichst gute Qualität der True Wireless In-Ears erzielen wolle.

  2. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  3. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.


  1. 08:15

  2. 20:02

  3. 18:40

  4. 18:04

  5. 17:07

  6. 16:47

  7. 16:28

  8. 16:02