1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ANC-Kopfhörer: Apples Airpods Max…

Apple macht alles richtig

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple macht alles richtig

    Autor: bennob87 09.12.20 - 08:58

    und das seit Jahren.
    Die Designs die Apple abliefert sind sehr gut und Zeitlos mit einem Tick ungewöhnlich.
    Und dieser Tick "ungewöhnlich" treibt alle Technikinteressierte (egal ob Fanboys oder Apple Hater) an darüber zu reden.
    Schon ist das neue Produkt in aller Munde.
    Die Hater lästern weiter und verbreiten deren Meinung über das doch so hässlige/teure Produkt.
    Die Fanboys, oder auch Leute denen die Meinung anderer egal ist und einfach nur ein Stück unkomplizierte, gute und einfache Technik haben wollen, kaufen es sich.
    Dass die meisten Apple-Nutzer mit Apple-Produkten zufrieden sind muss ich nicht erwähnen, tests und Bewertungen sprechen für sich.
    Also geht die Propaganda weiter.
    User teilen mit wie gut die Produkte sind und hater erzählen weiter wie hässlig, oder wie schlecht (selbst wenn sie es noch nie benutzt haben) sie doch sind.
    So ist und bleibt das Produkt relevant, und das finde ich sehr genial.

    Das gleiche Prinzip hat auch Festool aufgegriffen und das mit Erfolg, es gibt immer mehr Heimwerker die sich hochpreisiges Profi Werkzeug leistet (allein schon weil Bosch Blau oder Metabo dieses Segment kaum noch abdecken können). Das hab ich auch getan. Tauchsäge für 600¤ anstatt die hälfte gekauft und wurde belächelt dass ich viel für den Namen gezahlt hätte.
    Zwei von den Leuten die mich belächelt hatten, haben sich nach einem "hands on" selber eine gekauft.

    Man mag von Apple halten was man will aber sie liefern eine gewisse Qualität ab, Produkte die einfach und unkompliziert in der Bedienung sind und kennen die preisliche Schmerzgrenze der Benutzer.
    UND sie wissen ganz gneau wie man sowohl Hater als auch Fanboys instrumentalisiert.
    Zeigt mir mal eine Firma die das in dem Ausmaß geschafft hat.

    Das soll jetzt keine Lobrede auf Apple sein, ich steh da eher neutral gegenüber, aber dass Apple selbst die Hater zu einem "Werbemittel" machen und das zum Selbstläufer wird ist einfach nur genial.

  2. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: Reinheitsgebot 09.12.20 - 09:12

    Mir ist das relativ egal. Würde ich persönlich 600 ¤ für Kopfhörer ausgeben, würden es mit Sicherheit nicht die von Apple sein.
    Genau so wie diese komischen in ears Kopfhörer. Die sind genau so konstruiert, daß sie aus den Ohr fallen. Ist genau so eine Mogelpackung wie die alten Glühbirnen.

  3. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: Trollversteher 09.12.20 - 09:25

    >Genau so wie diese komischen in ears Kopfhörer. Die sind genau so konstruiert, daß sie aus den Ohr fallen. Ist genau so eine Mogelpackung wie die alten Glühbirnen.

    Schon mal ausprobiert? Also meine Airpod pro fallen nicht mal im Fitness Studio aus den Ohren, und selbst ein wenig "Head banging" haben sie schon überstanden, ohne aus den Ohren zu fliegen - da wäre selbst ein Overear mit Bügel vom Kopf gerutscht.

  4. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: bennob87 09.12.20 - 09:29

    600¤ Sind mir Kopfhörer auch nicht wert, vorallem weil mein Gehör nicht so sensibel ist unterschiede zwischen 200¤ KH und 1,5k bemerken zu können.
    Mogelpackung? In wie fern?
    Kenne die Pro (in ear) nicht, ich habe aber die AirPods der ersten Generation seit über 3 Jahren täglich in Nutzug.
    Da fällt selbst beim Sport nichts raus.
    Und der Verbindungsaufbau ist schneller und unkomplizierter als jedes 3,5 Klingenkabel das man reinstecken muss.

  5. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: Reinheitsgebot 09.12.20 - 09:32

    Ich persönlich habe mir die nicht gekauft, habe aber schon 5 Stück 4 rechte und 1 linkes. Alle in den öffentlichen Verkehrsmitteln gefunden. Ich meine auch die Air Pods, diese mit dem langen Stiel an der Ohrmuschel.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.20 09:36 durch Reinheitsgebot.

  6. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: bennob87 09.12.20 - 09:41

    Reinheitsgebot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich habe mir die nicht gekauft

    Natürlich nicht, wäre ja auch noch schöner wenn du das Produkt selber hättest, über das du schlecht redest :D
    Das ist das worüber ich im Eingangspost geschrieben habe.

  7. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: jo-1 09.12.20 - 10:21

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 600¤ Sind mir Kopfhörer auch nicht wert, vorallem weil mein Gehör nicht so
    > sensibel ist unterschiede zwischen 200¤ KH und 1,5k bemerken zu können.
    >
    schade für Dich!

    Ich bemerke trotz meines Alters Laufzeitunterschiede, Dynamikumfang und Transparenz in der Auflösung - klar - über 16..17 kHz geht da nicht mehr viel - da spielt sowieso keine Musik wesentliches ab ;-)

    Schadet auch nicht wenn diese Frequenzen mit übertragen werden.

    Ich empfehle mal die Stax Teile zu hören - idealerweise an einem HighEnd Zuspieler mit gutem Analogteil - gibt es einige nette Teile - passende Musik vorausgesetzt klingt das genial.

    Selbstverständlich klingen Mariah Carey oder Madonna oder Billie Eislish oder Miley Cyrus kein bisschen besser - das hört auch niemand, der audiophile Maik mag - gibt es andres und die Kenner finden die Künstler, die die passenden Stimme und Geschmack für Kollegen haben.

  8. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: Reinheitsgebot 09.12.20 - 10:39

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reinheitsgebot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich persönlich habe mir die nicht gekauft
    >
    > Natürlich nicht, wäre ja auch noch schöner wenn du das Produkt selber
    > hättest, über das du schlecht redest :D
    > Das ist das worüber ich im Eingangspost geschrieben habe.
    Wenn du schon zitierst, dann bitte auch den ganzen Tag. Man liest nur das, was man auch lesen will. Erst ganz lesen, dann verstehen, nachdenken und dann hast schon die Antwort auf deine Frage. Wieso ich es als eine Mogelpackung bezeichne.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.20 10:41 durch Reinheitsgebot.

  9. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: 1e3ste4 09.12.20 - 10:45

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die meisten Apple-Nutzer mit Apple-Produkten zufrieden sind muss ich
    > nicht erwähnen, tests und Bewertungen sprechen für sich.

    Die ganzen Gates bei jedem Modell (Antennagate, Staingate, Butterflygate, Display Cable Gate, ...) mit anhängigen Sammelklagen sprechen auch für sich.

  10. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: nightmar17 09.12.20 - 10:50

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bennob87 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass die meisten Apple-Nutzer mit Apple-Produkten zufrieden sind muss
    > ich
    > > nicht erwähnen, tests und Bewertungen sprechen für sich.
    >
    > Die ganzen Gates bei jedem Modell (Antennagate, Staingate, Butterflygate,
    > Display Cable Gate, ...) mit anhängigen Sammelklagen sprechen auch für
    > sich.
    Und für was spricht es? Dann nicht jede Firma perfekt ist und alle Produkte Produktionsfehler haben können?
    Ich kenne keinen Hersteller der Fehlerfrei ist.

  11. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: unbuntu 09.12.20 - 11:04

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Fanboys, oder auch Leute denen die Meinung anderer egal ist und einfach
    > nur ein Stück unkomplizierte, gute und einfache Technik haben wollen,
    > kaufen es sich.

    Das Appledesign ist eher nach dem Motto "sieht schön aus" und interessiert sich weniger für Usability oder Funktion.

    Letztens wieder gesehen als ne Praktikantin gefragt hat, wie man nen USB-Stick an den iMac anschließen kann. Dass alle Anschlüsse auf der Rückseite versteckt sind und man aufstehen und den iMac schräg stellen muss um sie ordentlich zu sehen, hat sie halt nicht erwartet. Bei Software ähnlich, wenn Elemente einfach ausgeblendet werden. Dass man wo runterscrollen kann oder es Kästchen zum Anklicken gibt sieht man oft nur durch Zufall, wenn man mit der Maus drüber kommt.

    Es ist oft auch wichtiger, dass das Gerät flach ist. Anschlüsse fallen dann halt raus, flache Gehäuse sind schließlich das, was der User braucht.

    Und ganz schlimm: Die Magic Mouse 2. Kann nur per Kabel von unten geladen werden, weil man da den hässlichen Anschluss nicht so sehr sieht. Gleichzeitig laden und arbeiten ist zuviel verlangt. Dass es die Maus nur in einer Größe gibt und die symmetrisch geformt ist kommt noch dazu. Hauptsache sieht schön aus.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  12. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: Trollversteher 09.12.20 - 11:27

    >Wenn du schon zitierst, dann bitte auch den ganzen Tag. Man liest nur das, was man auch lesen will. Erst ganz lesen, dann verstehen, nachdenken und dann hast schon die Antwort auf deine Frage. Wieso ich es als eine Mogelpackung bezeichne.

    Naja, die Frage ist, wie Aussagekräftig im ÖPNV gefundene Ohrstöpsel für Deine Ausgangsbehauptung sind - irgendwelche verpeilten Teenager, die ihre Stöpsel auf dem Weg zur Schule verlieren, sind da sicher kein Maßstab. Und sicher, dass das alles Original Apple Air Pods sind? Da der Markt mittlerweile mit 15¤ Billig-Imitaten aus China überschwemmt wurde, die vom Original kaum zu unterscheiden sind, wäre diese zusatz Info durchaus wichtig.

  13. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: D43 09.12.20 - 11:59

    ---
    > Und ganz schlimm: Die Magic Mouse 2. Kann nur per Kabel von unten geladen
    > werden, weil man da den hässlichen Anschluss nicht so sehr sieht.
    > Gleichzeitig laden und arbeiten ist zuviel verlangt. Dass es die Maus nur
    > in einer Größe gibt und die symmetrisch geformt ist kommt noch dazu.
    > Hauptsache sieht schön aus.
    ---

    Das wusste ich gar nicht. Und ich hätte es auch nicht für möglich gehalten.
    Ne Maus die beim Laden nicht benutzt werden kann, wtf!

  14. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: Trollversteher 09.12.20 - 12:09

    >Die ganzen Gates bei jedem Modell (Antennagate, Staingate, Butterflygate, Display Cable Gate, ...) mit anhängigen Sammelklagen sprechen auch für sich.

    Au weia...

    Dass daraus "Gates" wurden, während identische Probleme bei anderen Herstellern nur lapidar mit einer schnell vergessenen Kurzmeldung abgetan wurden, ist alleine der Tatsache zu verdanken, dass man mit "Apple" und "Gate" im Titel viele Klicks fischen kann.
    Das gleiche gilt übrigens auch für die Sammelklagen - aktuelles Beispiel die "Wasserschutz" KLage in Italien: Davon sind *sämtliche* Geräte *sämtlicher* Hersteller betroffen, aber verklagt wird erst mal nur Apple, weils die meiste Aufmerksamkeit bringt und dort viel zu holen ist.

  15. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: pre3 09.12.20 - 17:37

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und das seit Jahren.
    > Die Designs die Apple abliefert sind sehr gut und Zeitlos mit einem Tick
    > ungewöhnlich.
    > Und dieser Tick "ungewöhnlich" treibt alle Technikinteressierte (egal ob
    > Fanboys oder Apple Hater) an darüber zu reden.
    > Schon ist das neue Produkt in aller Munde.
    > Die Hater lästern weiter und verbreiten deren Meinung über das doch so
    > hässlige/teure Produkt.
    > Die Fanboys, oder auch Leute denen die Meinung anderer egal ist und einfach
    > nur ein Stück unkomplizierte, gute und einfache Technik haben wollen,
    > kaufen es sich.
    > Dass die meisten Apple-Nutzer mit Apple-Produkten zufrieden sind muss ich
    > nicht erwähnen, tests und Bewertungen sprechen für sich.
    > Also geht die Propaganda weiter.
    > User teilen mit wie gut die Produkte sind und hater erzählen weiter wie
    > hässlig, oder wie schlecht (selbst wenn sie es noch nie benutzt haben) sie
    > doch sind.
    > So ist und bleibt das Produkt relevant, und das finde ich sehr genial.
    >
    > Das gleiche Prinzip hat auch Festool aufgegriffen und das mit Erfolg, es
    > gibt immer mehr Heimwerker die sich hochpreisiges Profi Werkzeug leistet
    > (allein schon weil Bosch Blau oder Metabo dieses Segment kaum noch abdecken
    > können). Das hab ich auch getan. Tauchsäge für 600¤ anstatt die hälfte
    > gekauft und wurde belächelt dass ich viel für den Namen gezahlt hätte.
    > Zwei von den Leuten die mich belächelt hatten, haben sich nach einem "hands
    > on" selber eine gekauft.
    >
    > Man mag von Apple halten was man will aber sie liefern eine gewisse
    > Qualität ab, Produkte die einfach und unkompliziert in der Bedienung sind
    > und kennen die preisliche Schmerzgrenze der Benutzer.
    > UND sie wissen ganz gneau wie man sowohl Hater als auch Fanboys
    > instrumentalisiert.
    > Zeigt mir mal eine Firma die das in dem Ausmaß geschafft hat.
    >
    > Das soll jetzt keine Lobrede auf Apple sein, ich steh da eher neutral
    > gegenüber, aber dass Apple selbst die Hater zu einem "Werbemittel" machen
    > und das zum Selbstläufer wird ist einfach nur genial.

    Naja, der Mensch ist eben auch nur ein Tier.
    Btw: Ich schwöre auf Makita:-)

  16. Re: Apple macht alles richtig

    Autor: bennob87 10.12.20 - 09:28

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, der Mensch ist eben auch nur ein Tier.
    > Btw: Ich schwöre auf Makita:-)
    Tu ich auch, was 18V Geräte angeht habe ich vom Rasenmäher bis zur Flachdübelfräse etc. alles von Makita, aber bei der Tauchsäge und Kappsäge ist es komischerweise Festool geworden.
    Bin aber mit beiden Hersteller sehr zufrieden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ITSCare - IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  2. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  4. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de