1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ANC-Kopfhörer: Apples Airpods Max…

Kein Anschluss im Flugzeug

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: Afeitadora 08.12.20 - 20:15

    Das heißt man kann sie im Flugzeug nicht ans Entertainment System anschließen? Einem der Hauptgründe sich einen ANC-Kopfhörer anzuschaffen? Wow.

  2. Re: Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: Tyrola 08.12.20 - 20:43

    Das Apple Klinken 3,5mm auf Lightning Kabel (MXK22ZM/A) listet die Airpods Max als kompatibles Zubehör. Scheint also zu gehen, interessant wäre ob die dann auch ohne Stromverbrauch / leerem Akku funktionieren

  3. Re: Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: elBarto 08.12.20 - 21:22

    Macht das wirklich jemand? Ich käme nie auf die Idee das zu tun. Wenn man solche Kopfhörer hat, hat man doch sicherlich auch ein Tablet/Phone dabei. Was kann einem das Entertainment System im Flugzeug bieten?

  4. Re: Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: violator 08.12.20 - 21:42

    600¤ Kopfhörer kaufen und dann irgendwelche Adapter benutzen. Genau mein Humor. ^^

  5. Re: Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: gdh 09.12.20 - 00:18

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 600¤ Kopfhörer kaufen und dann irgendwelche Adapter benutzen. Genau mein
    > Humor. ^^


    660¤, du hast den apple Adapter vergessen.
    719¤, wenn es der pro Adapter sein soll, bei dem neben Lightning auch 3,5mm Klinke ist

  6. das macht niemand im Flugzeug ;-)

    Autor: jo-1 09.12.20 - 06:30

    elBarto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht das wirklich jemand? Ich käme nie auf die Idee das zu tun. Wenn man
    > solche Kopfhörer hat, hat man doch sicherlich auch ein Tablet/Phone dabei.
    > Was kann einem das Entertainment System im Flugzeug bieten?

    Bin vor Corona jährlich 2x in USA und 2..3x beruflich in Asien gewesen zzgl. 'nem Dutzend Flüge in Europa plus privat 1 Flug im Jahr. Das Bord Infotainment System hab ich ausser bei zwei Filmen, die ich unbedingt sehen wollte in all den Jahren nie benutzt. Klang, Bildqualität und Bedienung waren mir schlicht zu nervig.

    Vor dem Flug bei den Streaming Diensten einfach die passenden Serien und Filme für offline laden und gut is.

    Deswegen kauft man das iPad PRO ja mit 1 TB statt in Basis-Ausstattung ;-)

    Die Displays in den Fliegern sind in Bildqualität sowieso unerträglich und auch die ANCs in der BC sind grässlich - zudem möchte ich keine Kopfhörer aufstehen, die schon hunderte Menschen getragen haben. Wird in Zukunft nicht anders ein.

    Hab mir die APM bestellt - bin gespannt.

    Übrigens - man kann sehr oft oben im Zeitungshalter den Deckel es iPad einhängen und dann das im Vordersitz eigebaute Display nach vorne kippen um den gewünschten Winkel zu realisieren - wie für das iPad gemacht ;-)

  7. Re: Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: Belgarion2001 09.12.20 - 08:14

    gdh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 600¤ Kopfhörer kaufen und dann irgendwelche Adapter benutzen. Genau mein
    > > Humor. ^^
    >
    > 660¤, du hast den apple Adapter vergessen.
    > 719¤, wenn es der pro Adapter sein soll, bei dem neben Lightning auch 3,5mm
    > Klinke ist

    We live in crazy times! 700 Öcken für KOPFHÖRER!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.20 08:15 durch Belgarion2001.

  8. Re: Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: theFiend 09.12.20 - 08:47

    elBarto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht das wirklich jemand? Ich käme nie auf die Idee das zu tun. Wenn man
    > solche Kopfhörer hat, hat man doch sicherlich auch ein Tablet/Phone dabei.
    > Was kann einem das Entertainment System im Flugzeug bieten?

    Grundsätzlich sehe ich das schon auch so, aber gerade auf Asien oder US Flügen haste im Flugzeugentertainment Filme die bei uns noch nichtmal angelaufen sind, oder gerade erst im Kino sind. Die schau ich mir dann schon gerne an.

    Übrigens gibts so für 15-25¤ Adapter die man in die Klinke einsteckt und die dann Bluetooth senden. Ist günstiger als irgend ein Apple Adapter und generell im Flugzeug angenehmer, weil man nicht jedesmal mit dem Kabel rummachen will, wenn einer in deiner Sitzreihe zum Klo muss oder sonst aufsteht...

  9. Re: Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: RienSte 09.12.20 - 09:03

    Das finde ich nicht mal schlimm, wenn sie ihr Geld wert sind. Für 600¤ Kopfhörer muss man nicht lange suchen.

    119 ¤ für den Adapter ist schon ne andere Geschichte :-)

  10. Re: Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: sigma2 09.12.20 - 10:06

    Wahnsinn! Mein Kopfhörer hat mit über 900 Euro sogar noch mehr gekostet.

  11. Re: Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: Trollversteher 09.12.20 - 12:48

    >We live in crazy times! 700 Öcken für KOPFHÖRER!

    Teure Audiotechnik hat es doch gefühlt schon immer gegeben. Und gerade bei Kopfhörern kannst Du für "echte Audiophile" Teile auch mal locker 4000¤ ausgeben.

  12. Re: Kein Anschluss im Flugzeug

    Autor: hifimacianer 09.12.20 - 17:00

    Im Flugzeug laufen sehr oft Filme, die zum Teil noch im Kino sind, oder die es in den Streaming-Plattformen noch gar nicht gibt. So gesehen nutzte ich das Entertainment-System in den Fliegern schon ausgiebig.

    Und ich finde es auch einfach angenehmer, nicht stundenlang das Tablet halten zu müssen.
    Beim Display im Vordersitz kann man auch einfach mal einen Film zur Berieselung anmachen um besser einschlafen zu können. Ohne Gefahr zu laufen, dass einem das iPad aus der Hand rutscht wenn man einschläft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  2. MorphoSys AG, Planegg
  3. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  4. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
    MCST Elbrus
    Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

    32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
    2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
    3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

    Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
    Videokonferenzen
    Bessere Webcams, bitte!

    Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera