1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ANC-Kopfhörer: Apples Airpods Max…

Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: stoney0815 08.12.20 - 17:26

    aber Apple schafft es eben doch immer wieder, die Messlatte für "Shut up and take my money!" noch eine Stufe hochzuschrauben.

    Naja, ich habe die XM3 damals für meinen Dad gekauft (damals so um die 250¤), da er oft Langstrecke geflogen ist (seit Corona halt nicht mehr) und gerne einen guten ANC Kopfhörer haben wollte. Und das leisten die XM3 durchaus auch: Sitzplatz hinter dem Triebwerk - who cares!

    Kaufentscheident war damals aber auch, dass die Kopfhörer ein Kabel mitbringen. Inzwischen sehen die Fluggesellschaften zwar funkverbindungen im Flugzeug eher gelassen (zumindet BT und WLAN), aber ich glaube so wahnsinnig gern gesehen sind sie immer noch nicht - wozu sonst gibt es noch den Flugzeug Modus an quasi jedem gerät mit aktiven Funkverbindungen? Zumal ich mit den Flugzeug-Adapter wirklich auch in der ätesten fliegenden Schrottkiste noch den Sony fürs Bordkino nutzen kann.

    Das ganze dann auch noch verpackt in kleines, kompaktes und stabiles Case, wo alles sauber und idiotensicher eingeräumt werden kann.

    Und alles zusammen für ein Drittel bzw die Hälfte eines Apple Kopfhörers.

    Man muss sich schon fragen, ob der Apple dann wenigstens den Sound des Sony um Welten übertreffen kann, um den satten Aufpreis zu rechtfertigen. Ganz ehrlich: ich hege Zweifel!

  2. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: KniKnaKnorke 08.12.20 - 17:31

    600¤ sind nichts im Audiobereich. Wenn der Klang eines 600¤ Kopfhörer würdig ist, dann sehe ich kein Problem beim Preis.

  3. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: Fotobar 08.12.20 - 17:46

    @stoney0815:

    Soll jetzt nicht böse klingen, aber dein Horizont in der Kopfhörer-Welt scheint nicht der größte zu sein.

    Zu Beispiel Amiron Copper (715 EUR), AKG K812 (799 EUR), Bang & Olufsen BeoPlay H95 (800 EUR), Sennheiser HD800 (1599 EUR) - Spielen alle im Segment der Premium Kopfhörer und haben alle ihre qualitativ hochwertige Daseinsberechtigung.

    Alleine das 3D Audio (welches sogar mit den AirPods Pro sehr gut funktioniert) hat dein im Beispiel genannter Kopfhörer nicht. Apple hat seinen Kopfhörer vom Preis her sehr fair eingegliedert und ja, dafür gibt es einen Markt.

  4. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: BashU 08.12.20 - 18:11

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > funktioniert) hat dein im Beispiel genannter Kopfhörer nicht. Apple hat
    > seinen Kopfhörer vom Preis her sehr fair eingegliedert und ja, dafür gibt
    > es einen Markt.

    Du behauptest also, die AirPods Max wären ihr Geld Wert, weil es sogar noch teurere Kopfhörer gibt und du sie scheinbar exklusiv vorher miteinander vergleichen durftest?

    Ich zweifele nicht an der Daseinsberechtigung von teuren Kopfhörern und deren Qualität, aber ich finde deine Argumentation sehr schwach.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.20 18:12 durch BashU.

  5. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: elBarto 08.12.20 - 18:28

    Das werden die Testberichte zeigen. Abwarten...

  6. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: trkiller 08.12.20 - 18:31

    Kommt doch drauf an was einem das Wert ist.
    Ich habe es die XM3 endlich zum Black Friday für 190¤ bekommen und das ist ok. ANC ist super aber die Sound Qualität könnte definitiv besser sein bei dem Preis. Da man nicht alles haben kann für diesen Preis ist es ok, aber mehr wären die mir nicht wert.

    Das Problem ist aber, das wegen Apple jetzt die Preise der nächsten Generation deutlich steigen wird.

  7. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: marc1980 08.12.20 - 18:32

    Und vllt hat er recht. Du kannst es doch genauso wenig sagen.

    BashU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fotobar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > funktioniert) hat dein im Beispiel genannter Kopfhörer nicht. Apple hat
    > > seinen Kopfhörer vom Preis her sehr fair eingegliedert und ja, dafür
    > gibt
    > > es einen Markt.
    >
    > Du behauptest also, die AirPods Max wären ihr Geld Wert, weil es sogar noch
    > teurere Kopfhörer gibt und du sie scheinbar exklusiv vorher miteinander
    > vergleichen durftest?
    >
    > Ich zweifele nicht an der Daseinsberechtigung von teuren Kopfhörern und
    > deren Qualität, aber ich finde deine Argumentation sehr schwach.

  8. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: ikso 08.12.20 - 18:32

    BashU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fotobar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > funktioniert) hat dein im Beispiel genannter Kopfhörer nicht. Apple hat
    > > seinen Kopfhörer vom Preis her sehr fair eingegliedert und ja, dafür
    > gibt
    > > es einen Markt.
    >
    > Du behauptest also, die AirPods Max wären ihr Geld Wert, weil es sogar noch
    > teurere Kopfhörer gibt und du sie scheinbar exklusiv vorher miteinander
    > vergleichen durftest?
    >
    > Ich zweifele nicht an der Daseinsberechtigung von teuren Kopfhörern und
    > deren Qualität, aber ich finde deine Argumentation sehr schwach.

    Jetzt warten wir mal die Testberichte ab, wenn die der Meinung sind das die Airpods Max gleich gut oder besser als die teureren Konkurrenten sind, dann ist die Preis/Leistung sehr gut.

  9. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: g0r3 08.12.20 - 18:38

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @stoney0815:
    >
    > Soll jetzt nicht böse klingen, aber dein Horizont in der Kopfhörer-Welt
    > scheint nicht der größte zu sein.

    Naja, die Hifi-Branche hatte schon jeher die Angewohnheit, Schlangenöl für gutes Geld an eine willige Kundschaft zu verkloppen.

  10. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: violator 08.12.20 - 19:09

    Irgendwann kommen dann sicher Apple Airpod Max Plus, die dann auch 1500¤ kosten werden. ;)

  11. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: marc1980 08.12.20 - 19:10

    Wie unrecht du leider hast!

    g0r3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fotobar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > @stoney0815:
    > >
    > > Soll jetzt nicht böse klingen, aber dein Horizont in der Kopfhörer-Welt
    > > scheint nicht der größte zu sein.
    >
    > Naja, die Hifi-Branche hatte schon jeher die Angewohnheit, Schlangenöl für
    > gutes Geld an eine willige Kundschaft zu verkloppen.

  12. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: xPandamon 08.12.20 - 19:11

    Leute, ihr könnt keine Preise von etablierten Top-Marken nehmen und das dann mit Apple vergleichen.. Solange die Dinger hier nicht überragend sind, sind sie das Geld einfach nicht wert. Was man erwarten kann wird sich ja zeigen. Beats sind besser geworden aber dennoch lange noch keine Offenbarung, das sollte eigentlich eine Warnung sein. Ich weiß ja nicht in welchem Zusammenhang Beats und Apples AirPods genau stehen, ich wäre da aber wenn überhaupt nur vorsichtig optimistisch



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.20 19:15 durch xPandamon.

  13. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: marc1980 08.12.20 - 19:14

    Etablierte Top Marken? Die sind deutlich teurer..ich hoffe nicht das du Sony als Top Marke bezeichnest

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute, ihr könnt keine Preise von etablierten Top-Marken nehmen und das
    > dann mit Apple vergleichen.. Solange die Dinger hier nicht überragend sind,
    > sind sie das Geld einfach nicht wert. Was man erwarten kann wird sich ja
    > zeigen.

  14. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: xPandamon 08.12.20 - 19:18

    marc1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Etablierte Top Marken? Die sind deutlich teurer..ich hoffe nicht das du
    > Sony als Top Marke bezeichnest
    >
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leute, ihr könnt keine Preise von etablierten Top-Marken nehmen und das
    > > dann mit Apple vergleichen.. Solange die Dinger hier nicht überragend
    > sind,
    > > sind sie das Geld einfach nicht wert. Was man erwarten kann wird sich ja
    > > zeigen.

    Keine Angst, ich rede schon von sowas wie Final, Shure, Ultimate Ears, Denon, Ultrasone und so weiter. Mit Sony kannst du mich jagen, die billigen gehen klar aber die Sony WF-1000XM3 zum Beispiel fand ich nicht so pralle.. Vielleicht lags am Bluetooth aber wenn du weißt was du kaufst bekommst du für 1/10 besseren Klang.

    PS: Damit war vorallem Fotobar gemeint, die Kopfhörer dürften in einer ganz anderen Klasse spielen, egal wie toll die Airpods Max sein mögen ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.20 19:19 durch xPandamon.

  15. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: go-bo 08.12.20 - 19:28

    Und ich wette, kaum ein normal-hörender Mensch hört im Blindtest einen Qualitätsunterschied zwischen genannten teuren Modellen und einem Superlux HD 668B für 30¤.

    Sicher sagt der eine, dieser oder jener klingt angenehmer für mich – weil er verschiedene Frequenzbänder unterschiedlich gewichtet. Aber das ist reine Geschmackssache und lässt sich durch kostenloses Equalizing abbilden.

  16. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: theFiend 08.12.20 - 19:45

    g0r3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Naja, die Hifi-Branche hatte schon jeher die Angewohnheit, Schlangenöl für
    > gutes Geld an eine willige Kundschaft zu verkloppen.

    Lach, leider wahr, und ich bin immer noch erstaunt was sich da so verkaufen lässt. Nichtsdestotrotz gibt es aber auch Produkte die ihr Geld wert sind. Meist aber dann von Marken die kaum jemand kennt. Sobald B&0 oder ähnlcihes draufsteht, zahlste erstmal 100% Aufschlag für das Logo...

  17. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: Siliciumknight 08.12.20 - 20:27

    KniKnaKnorke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 600¤ sind nichts im Audiobereich. Wenn der Klang eines 600¤ Kopfhörer
    > würdig ist, dann sehe ich kein Problem beim Preis.

    Ich weiss zurzeit noch nicht, zu was die Apples taugen, aber SEHR gute KH bewegen sich im 1'000Euro Bereich.

    Denon AH-D7'000 Serie zum Beispiel.

    --- Wenn diese Aussage stimmt, ist sie nicht unbedingt falsch ---

  18. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: ezadoo 08.12.20 - 21:43

    [quote]
    Und ich wette, kaum ein normal-hörender Mensch hört im Blindtest einen Qualitätsunterschied zwischen genannten teuren Modellen und einem Superlux HD 668B für 30¤.
    [/quote]

    Wer sowas sagt hat noch niemals wirklich hochwertige Kopfhörer aus dem Premiumklangsegment angehört.

    Es gibt sicherlich Leute, die niemals soviel Geld dafür ausgeben würden (wie auch ich das nicht tue), aber den Kopfhörern ihre Klangqualität absprechen zeugt von mangelnden Kenntnissen.

  19. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: redmord 08.12.20 - 21:45

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwann kommen dann sicher Apple Airpod Max Plus, die dann auch 1500¤
    > kosten werden. ;)

    Absolut ihr Geld wert!

  20. Re: Und ich dachte immer, die Sony WH-1000XM3/XM4 wären teuer

    Autor: go-bo 08.12.20 - 21:55

    War klar, dass das jetzt kommen musste. Alle HiFi-Zeitschriften sind ja voll davon.

    Ich bin Musiker und mische die Songs unserer Band selbst. Ich hab schon alles mögliche an Equipment gehört und weiß auch, was ich hören muss, um gut abzumischen.

    Was heißt denn dein tolles "Qualität"??? Was genau ist denn da besser???

    Das klingt einfach sehr nach Schlangenölverkäufer beziehungsweise denen, die auf sowas stehen. Allein das Wort "Premiumklangsegment". Damit kann man einiges an den Mann bringen. Aber wer's mag, bitteschön.

    Ich hab hier von Blindtest geredet. Blind bedeutet, du kannst nicht gucken, was du auf den Ohren trägst, siehst kein Markenemblem sondern hörst einfach nur. Das traut sich nur keiner.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg
  2. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de