1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ANC-Kopfhörer: Apples Airpods Max…

Nicht abschaltbar

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht abschaltbar

    Autor: Ely 20.01.21 - 14:07

    Das Ding hat ja keinen richtigen An-Aus-Schalter. Und genau diese Hirnlosigkeit fliegt Apple jetzt zurecht um die Ohren. Zurecht.

    Um das Ding wenigstens in einen Standy zu schalten, muß man es stets in den BH ... ähhh ... in das Case stecken, ansonsten läuft es noch einige Zeit weiter, bis es in den Standby geht.

    Der Klang ist mit einen Ohren erstaunlich gut. Wie der Klang eines Kopfhörers empfunden wird, ist zu einem nicht unerheblichen Teil von den Ohrmuscheln (deren Form) abhängig, daher sind die Meinungen zum Klang von KH sehr unterschiedlich. Und das Ding sitzt trotz des Gewichts wirklich gut auf der Birne. Die Ohrpolster sind aus einem sehr angenehmen Material und leicht wechselbar, es gibt Ersatz in vielen Farben. Das ist selten, meist gibt es keinen Ersatz.

    Eigentlich ein sehr guter, hochwertiger, wenn auch knackig teurer BT-KH.

    Habe ich den KH gekauft? Nein. Weil das Ding eben nicht abschaltbar ist, weil man deswegen stets das scheußliche Case braucht. Ich warte auf das Nachfolgemodell. Das scheint sogar relativ bald zu kommen.

  2. heutzutage sind die Geräte intelligent

    Autor: Kaiser Ming 20.01.21 - 14:16

    ;)

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding hat ja keinen richtigen An-Aus-Schalter. Und genau diese
    > Hirnlosigkeit fliegt Apple jetzt zurecht um die Ohren. Zurecht.
    >
    > Um das Ding wenigstens in einen Standy zu schalten, muß man es stets in den
    > BH ... ähhh ... in das Case stecken, ansonsten läuft es noch einige Zeit
    > weiter, bis es in den Standby geht.
    >
    > Der Klang ist mit einen Ohren erstaunlich gut. Wie der Klang eines
    > Kopfhörers empfunden wird, ist zu einem nicht unerheblichen Teil von den
    > Ohrmuscheln (deren Form) abhängig, daher sind die Meinungen zum Klang von
    > KH sehr unterschiedlich. Und das Ding sitzt trotz des Gewichts wirklich gut
    > auf der Birne. Die Ohrpolster sind aus einem sehr angenehmen Material und
    > leicht wechselbar, es gibt Ersatz in vielen Farben. Das ist selten, meist
    > gibt es keinen Ersatz.
    >
    > Eigentlich ein sehr guter, hochwertiger, wenn auch knackig teurer BT-KH.
    >
    > Habe ich den KH gekauft? Nein. Weil das Ding eben nicht abschaltbar ist,
    > weil man deswegen stets das scheußliche Case braucht. Ich warte auf das
    > Nachfolgemodell. Das scheint sogar relativ bald zu kommen.

  3. Re: Nicht abschaltbar

    Autor: schipplock 20.01.21 - 14:32

    Hallo Ely,
    die Airpods / Airpods Pro sind doch auch nicht abschaltbar, oder? :) Ich muss die Airpods in das Gehäuse legen, damit sie "schlafen gehen". Die Airpods Max muss ich in diesen grässlichen, wie du schreibst, "BH" legen, damit es sich "schlafen legt". Also "gleicher" Mechanismus. Man muss die Kopfhörer irgendwo reinlegen, damit sie sich "schlafen legen".

    Beim Querlesen entsteht der Eindruck eines Softwarefehlers. Das wird es vermutlich sein.

    Gruß,
    Andreas

  4. Re: Nicht abschaltbar

    Autor: hr_bert 22.01.21 - 16:04

    > Man muss die Kopfhörer irgendwo reinlegen, damit sie sich "schlafen legen".

    Was ist denn das für ein Unfug? Wenn ich fertig gehört habe, lege ich meinen KH ausgeschaltet(!) irgendwohin und gut is.
    ...nach der Fahrt das Auto immer in die Garage stellen, sonst entleert sich der Tank :-P


    > Beim Querlesen entsteht der Eindruck eines Softwarefehlers.

    Softwarefehler? Tja, da kann man nichts machen.

    Gruß
    herbert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,49€
  3. 4,25
  4. 8,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme