Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ANC-Kopfhörer im Praxistest: Mit…

Bose Kritik unberechtigt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bose Kritik unberechtigt?

    Autor: Strongground 15.12.16 - 13:26

    Hi,
    Im Artikel steht:
    > Wird kein Bluetooth-Gerät gefunden, sagt die monotone Computerstimme mitunter minutenlang alle Geräte auf, die jemals mit dem Headset verbunden waren.

    Ich habe nicht die NC-Version, sondern nur das Bluetooth Headset von Bose, jedoch ist es dort so, dass beginnend mit dem zuletzt verbundenen Gerät versucht wird, sich zu verbinden.
    Schlägt dies fehl, wird die Liste durchgegangen. Jetzt der Clou: Schiebt man die Bedien-Wippe am der Ohrmuschel nun einmal nach oben, überspringt man den aktuellen Eintrag der Geräte-Liste. Man kann so schnell auch durch viele Geräte springen bis das richtige kommt.

    Steht in der Anleitung. Entweder hat das teurere NC-Gerät diese Funktion nicht (halte ich für unwahrscheinlich) oder der Autor hat nicht die Anleitung gelesen.

    Mir missfällt am Test sowieso, das gefühlt bei jedem Gerät ein neues Kriterium hinzukommt, welches bei den vorherigen Geräten unbeachtet blieb (Wind, Brille, Einklappbar, Zubehör)...
    Dafür liest man dann beim Test des fünften Geräts etwas über das zweite Gerät.

    Das Problem mit dem Wind hat mein Nicht-NC Modell aber auch. Wieso der Bose hingegen nicht für das Büro geeignet sein soll, erschließt sich mir nicht. Ich trage meinen täglich ca. 4-6 Stunden (Brillenträger) ohne Probleme oder Komfort-Einbußen.

    Und zuletzt: prima Alternative wenn man seine Ruhe will:
    asoftmurmur.com (selbsterklärend, gibts auch als App)

  2. Re: Bose Kritik unberechtigt?

    Autor: photoliner 15.12.16 - 13:57

    *Hust*
    Du bist hier bei Golem und nicht etwa einem HiFi-Magazin, die von vornherein ihre Testeinstellungen vorstellen, welche man hinterfragen kann.
    Hierbei handelt es sich wohl mehr um ein "Hands-On", als einen ernst gemeinten und objektiv vergleichenden Test.

  3. Re: Bose Kritik unberechtigt?

    Autor: 0mega42 15.12.16 - 14:42

    Darüber hinaus kann man einfach in der Bose Companion App die nervige Stimme ausschalten, was das Erste war was ich gemacht habe. Dann hört man nur noch kurze Töne für das Ein-/Ausschalten und das Verbinden von Geräten.

  4. Re: Bose Kritik unberechtigt?

    Autor: dynAdZ 18.12.16 - 08:06

    Danke, darauf wollte ich auch hinweisen. Wenn die Ansage stört, kann diese in der App einfach deaktiviert werden. Ich verwende die QC35 täglich mehrere Stunden im Büro, zusammen mit leiser Musik kann man alles um sich herum sehr gut ausblenden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. H&D Business Services GmbH, Ingolstadt, München, deutschlandweit
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. GÖRLITZ AG, Koblenz
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 22,99€
  3. 4,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57