1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Entwickelt Google eine…

Eigentlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich...

    Autor: g0r3 28.06.13 - 10:03

    ... will ich nur eine bezahlbare Möglichkeit, Google TV auf meinen Smarttv zu bekommen. Also sowas wie Apple TV. Im Idealfall wird mein Smart TV gerootet und Google TV darauf lauffähig gemacht.

    Weiß eigentlich jemand, wie das mit Google-TV-ROMs aussieht? Verteilt Google sein TV-Android nicht frei?

  2. Re: Eigentlich...

    Autor: expat 28.06.13 - 10:22

    Ich würd ja gerne mal ein normales Android drauf haben, kein kastriertes Google TV.

  3. Re: Eigentlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.13 - 10:22

    Und das neue Rom sendest du bestimmt einfach per DLNA zum Fernseher und dann geht das bestimmt.^^ Wenn du ein eingebettetes OS vom Fernsehr mit einem anderen Tauschen kannst würde ich vermuten das die Beschaffung der Rom das kleinste Problem ist. Und GoogleTV brauch etwas Ram und ne sehr gute Singlecore cpu. Mit 280 mhz brauchst du garnicht erst anfangen.

  4. Re: Eigentlich...

    Autor: Haxx 28.06.13 - 10:31

    Ein normales Android wird da aber nicht laufen, nur eine spezielle Version die für MIPS CPUs angepasst ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.13 10:35 durch Haxx.

  5. Re: Eigentlich...

    Autor: expat 28.06.13 - 10:37

    Wieso net? Ein Handy per HDMI angeschlossen läuft doch auch?

    Dazu ne Tastatur mit Touchpad wie die von Trust.

  6. Re: Eigentlich...

    Autor: monotek 28.06.13 - 10:37

    ich habe ein vizio co star importiert. die ist relativ günstig (~150¤). zum play store filme gucken usw durchaus brauchbar.

    durch die fehlende unterstützung deutscher tv kanäle, eurpäischer tv receiver sowie fernseher aber ungeignet um damit fernzusehen, da der ir blaster nicht funktioniert...

  7. Re: Eigentlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.13 - 11:27

    monotek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe ein vizio co star importiert. die ist relativ günstig (~150¤). zum
    > play store filme gucken usw durchaus brauchbar.
    >
    > durch die fehlende unterstützung deutscher tv kanäle, eurpäischer tv
    > receiver sowie fernseher aber ungeignet um damit fernzusehen, da der ir
    > blaster nicht funktioniert

    Bei mir im Flächenmarkt gibts aktuell die GoogleTv Kiste von Sony für 120 euro.
    Die Kostet normal glaube ich 200.

  8. Re: Eigentlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.13 - 11:38

    Haxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein normales Android wird da aber nicht laufen, nur eine spezielle Version
    > die für MIPS CPUs angepasst ist.

    Also in meinem Tv ist definietiv ein sehr langsamer ARM. Ist natürlich wirklich nicht der normal Fall aber kommt wirklich auch vor. Das Problem ist halt immer der USB-Port. Der macht halt was der Hersteller ihm beigebracht hat. Da machste nix. Und mit nem Lötkolben ran zu gehen ist für mich total bescheuert weil da eh nichts anderes akzeptabel drauf laufen würde. Xbmc is mir eh lieber als Google Tv und das kostete mich auch nich wirklich viel. Bei Google TV is mir einfach ein bisschen zu wenig Mediacenter. Das muss aber auch jeder für sich entscheiden.

  9. Re: Eigentlich...

    Autor: g0r3 28.06.13 - 11:46

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das neue Rom sendest du bestimmt einfach per DLNA zum Fernseher und
    > dann geht das bestimmt.^^ Wenn du ein eingebettetes OS vom Fernsehr mit
    > einem anderen Tauschen kannst würde ich vermuten das die Beschaffung der
    > Rom das kleinste Problem ist. Und GoogleTV brauch etwas Ram und ne sehr
    > gute Singlecore cpu. Mit 280 mhz brauchst du garnicht erst anfangen.

    Also in meinem TV ist meines Wissens eine 900-Mhz Dualcore CPU drinnen. Ich sehe das Problem nicht. Und dass man Dinge sehr gut über USB-Sticks installieren kann, sollte einem klar sein, wenn man samygo kennt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. RAYLASE GmbH, Weßling
  4. BNP Paribas Real Estate Investment Management Germany GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-57%) 12,99€
  3. 31,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display