Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antennenfernsehen: DVB-T2…

Steckt euch euer als Antennenfernsehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steckt euch euer als Antennenfernsehen...

    Autor: Vögelchen 24.10.16 - 12:56

    Steckt euch euer als Antennenfernsehen getarntes Pay-TV schlechter Qualität doch einfach hinten rein! Braucht in heutiger Zeit kein Mensch!

  2. Re: Steckt euch euer als Antennenfernsehen...

    Autor: Welpenschutz 24.10.16 - 13:01

    Die Antenne geht ja noch. Aber wenn 2022 auch noch eine Sat-Schüssel hinten rein soll, dann wird's schmerzhaft.

  3. Re: Steckt euch euer als Antennenfernsehen...

    Autor: Tijuana 24.10.16 - 13:27

    Getarntes PayTV zu dem Preis ne danke,
    irgendwie witzig mit anzusehen wie der normale Verbraucher ohne Technik Kenntnisse sich den Quatsch kauft und wenn der gratis Zeitraum vorbei ist wird gejammert.

    Die meisten lesen nunmal kein klein gedrucktes wenn es ums TV geht, ist ja schließlich gratis... ;)

  4. Re: Steckt euch euer als Antennenfernsehen...

    Autor: Flexy 24.10.16 - 15:30

    Welpenschutz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Antenne geht ja noch. Aber wenn 2022 auch noch eine Sat-Schüssel hinten
    > rein soll, dann wird's schmerzhaft.

    Och, wenn man das Ding faltet...

    Mal im Ernst:
    Ich denke nicht, dass die Privaten das wirklich durchziehen können mit dem kompletten Einstellen des Free-TV in SD. Klar gibt es schon jetzt einige direkt zahlende Kunden bei den privaten HD-Sendern, über eine HD+ Karte im Receiver/TV. Einige zahlen auch indirekt, etwa über die Telekom und deren Service usw.

    Aber ein Großteil der deutschen Haushalte schaut die privaten Sender langfristig nach wie vor einfach in SD. Die sparen sich die 8¤ bis 10¤/Monat, die das kostet. Und lassen sich eben von dem, was so geboten wird, ein bisschen berieseln nebenher. HD ist sehr vielen dafür wirklich nicht so wichtig.

    Und viele Haushalte würden beim Wegfall der kostenlosen SD-Sender eher einen weiteren Amazon-, Netflix oder sonstigen Streamprovider Account im Netz buchen anstatt die 10¤/Monat dafür auszugeben, dass man die selben Filme und Serien nur mit Werbeunterbrechungen an den unpassendsten Stellen im Film und nur zu bestimmten Zeitpunkten sehen kann.

    Zudem gibt es auch noch Youtube & Co, wo man durchaus die ein oder anderer Show oder Sendung im Netz sehen kann, geht heute mit den allermeisten Geräten bzw. mit jedem, das eine HDMI-Buchse für einen Amazon Stick oder einen Mini-PC hat.

    Also würden den privaten Sendern wirklich massiv Werbe-Einnahmen wegbrechen beim Einstellen des FreeTV. Und davon leben die ja letztendlich.

    => Mit einer Sat-Schüssel wird man mit den Privaten vermutlich auch in 6 Jahren noch viel Spaß haben. Auch wenn es nur eine kleine, mobile Camping-Schüssel hinter dem Fenster oder auf dem Balkon ist, für Astra braucht man nichts großes.

    Mit DVB-T2 funktioniert das leider oft nur, wenn man sich wieder eine ordentlich große Antenne aufs Dach setzt, so wie vor 30+ Jahren mit dem alten VHF/UHF Fernsehen eben.

  5. Re: Steckt euch euer als Antennenfernsehen...

    Autor: Liriel 24.10.16 - 17:33

    Welpenschutz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Antenne geht ja noch. Aber wenn 2022 auch noch eine Sat-Schüssel hinten
    > rein soll, dann wird's schmerzhaft.


    wer weiss ob das wirklich kommt.
    ist doch wie mit DAB+ das sollte schon seit jahren ukw ersetzen aber ukw gibts immernoch

  6. Re: Steckt euch euer als Antennenfernsehen...

    Autor: eXXogene 24.10.16 - 18:13

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steckt euch euer als Antennenfernsehen getarntes Pay-TV schlechter Qualität
    > doch einfach hinten rein! Braucht in heutiger Zeit kein Mensch!


    Verrate uns doch die kostenlose Alternative?

  7. Re: Steckt euch euer als Antennenfernsehen...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.10.16 - 19:47

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Verrate uns doch die kostenlose Alternative?

    Auf klassisches Fernsehen verzichten. Da wirst du weniger zu gemüllt und hast Zeit für sinnvolleres (:

  8. Re: Steckt euch euer als Antennenfernsehen...

    Autor: Neuro-Chef 24.10.16 - 22:43

    KrasnodarLevitationOffice schrieb:
    > Auf klassisches Fernsehen verzichten. Da wirst du weniger zu gemüllt und
    > hast Zeit für sinnvolleres (:
    Genau, mit Streaming oder ille..ääh..zuverlässigen Downloads kannst du nämlich schon die nächste Folge starten, während im TV erst der dritte Werbeblock zu sehen wäre!

    Beim (Antennen-)TV kann man Glück haben, dass auf keinem Sender was interessantes kommt. Mit selbstgemachtem Programm erfordert es schon einige Kraft, sich zu lösen :D

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  4. Pongs Technical Textiles GmbH, Düsseldorf, Pausa-Mühltroff

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 8,99€
  2. 2,99€
  3. (-0%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45