Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iTunes 11 kommt später

der klügste Schritt von Apple

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der klügste Schritt von Apple

    Autor: hirnzilla 31.10.12 - 10:48

    war, das iDings von der iTunes-Software unabhängig zu machen. Ich kenne die Mac-Version nicht, aber die Windows-Version ist das trashigste Stück Software, dass ich in meinem Leben gesehen habe. MS hätte für so einen langsamen unstabilen und ressourcen-hungrigen Murks auf die 12 bekommen.

  2. Re: der klügste Schritt von Apple

    Autor: McCoother 31.10.12 - 10:50

    hirnzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > war, das iDings von der iTunes-Software unabhängig zu machen. Ich kenne die
    > Mac-Version nicht, aber die Windows-Version ist das trashigste Stück
    > Software, dass ich in meinem Leben gesehen habe. MS hätte für so einen
    > langsamen unstabilen und ressourcen-hungrigen Murks auf die 12 bekommen.


    Schonmal Samsung Kies benutzt? :)

  3. Re: der klügste Schritt von Apple

    Autor: Netspy 31.10.12 - 11:24

    McCoother schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Schonmal Samsung Kies benutzt? :)

    +1

  4. Re: der klügste Schritt von Apple

    Autor: AndyMt 31.10.12 - 14:20

    McCoother schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hirnzilla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > war, das iDings von der iTunes-Software unabhängig zu machen. Ich kenne
    > die
    > > Mac-Version nicht, aber die Windows-Version ist das trashigste Stück
    > > Software, dass ich in meinem Leben gesehen habe. MS hätte für so einen
    > > langsamen unstabilen und ressourcen-hungrigen Murks auf die 12 bekommen.
    >
    > Schonmal Samsung Kies benutzt? :)
    Ja - noch schlimmer. Aber man muss sich ja nicht an schlechten Beispielen orientieren...
    ITunes ist stark verbesserungsbedürftig. Gut, dass sie sich Zeit lassen es richtig zu machen, nicht dass sowas raus kommt wie die neue Karten App.

  5. Re: der klügste Schritt von Apple

    Autor: Raumzeitkrümmer 31.10.12 - 15:05

    Was ist, wenn Apple auch hier wieder reduziert? Wenn zum Beispiel keine eigenen CDs und DVDs ins iTunes kopiert werden können?

  6. Re: der klügste Schritt von Apple

    Autor: Netspy 31.10.12 - 15:08

    Was ist, wenn Außerirdische sämtliche CDs klauen? Fragen über Fragen, die keinen interessieren.

  7. Re: der klügste Schritt von Apple

    Autor: pampashase 31.10.12 - 16:20

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist, wenn Außerirdische sämtliche CDs klauen? Fragen über Fragen, die
    > keinen interessieren.

    +1 =)

  8. Re: der klügste Schritt von Apple

    Autor: Geil ist Geil! 05.11.12 - 14:34

    Schon mal das Glanzstück "SonicStage" von Sony gesehen, mit dem die ihre Mp3-Walkmans verdongelt haben? Die Geräte (zumindest die Generation, die ich besitze) sind praktisch nicht ohne dieses schrottige Stück Software zu benutzen, weil die Musikdateien innerhalb des Geräts in irgendeiner obskuren, völlig kryptischen Art und Weise abgelegt werden (müssen).

    iTunes ist gold dagegen weil es (zumindest, wenn es nicht gerade wieder abstürzt) einen Mehrwert (autom. Sync, Backup aller Geräte beim Einstöpseln, tolle intelligente Playlisten, usw) bietet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Harvey Nash GmbH, Köln
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. T-Systems International GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. ab 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Airport Guide Robot: LG lässt den Flughafenroboter los
    Airport Guide Robot
    LG lässt den Flughafenroboter los

    Nach fünfmonatiger Testphase hat LG seinen Flughafenroboter Airport Guide Robot offiziell für den Flughafen Incheon in Südkorea freigegeben. Der Roboter versteht vier Sprachen, weiß über Abflugzeiten Bescheid und kann Passagiere zum Gate begleiten.

  2. Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden
    Biometrische Erkennung
    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

    Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

  3. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest
    Niantic
    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

    Beim Pokémon-Go-Fest in Chicago haben überladene Server und zusammengebrochene Netzwerkverbindungen für Unmut gesorgt: Die angereisten Pokémon-Trainer konnten zunächst für einige Zeit keine Monster fangen - Niantic-CEO Hanke wurde entsprechend ausgebuht.


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55