1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Music: iCloud verpasst der…

Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.15 - 07:27

    leider.

    So sieht auch die Apple-Watch aus. Lustlos und uninspiriert. Das vermutlich erste Gerät der Nach-Jobs-Ära, wo er keine wesentlichen Einflüsse mehr hatte und auch die oben genannte Schublade nichts mehr hergibt. Das Ergebnis ist guter Durchschnitt.

    Von den Update Pannen der letzten 1,5 bis 2 Jahre bei iOS und OSX bis hin zu massiven Sicherheitslücken (wo gibts die nicht), dazu noch immer mehr Pferdefüße- der alte Zauber ist verflogen.

  2. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: Menplant 03.07.15 - 08:25

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leider.
    >
    > So sieht auch die Apple-Watch aus. Lustlos und uninspiriert. Das vermutlich
    > erste Gerät der Nach-Jobs-Ära, wo er keine wesentlichen Einflüsse mehr
    > hatte und auch die oben genannte Schublade nichts mehr hergibt. Das
    > Ergebnis ist guter Durchschnitt.
    >
    > Von den Update Pannen der letzten 1,5 bis 2 Jahre bei iOS und OSX bis hin
    > zu massiven Sicherheitslücken (wo gibts die nicht), dazu noch immer mehr
    > Pferdefüße- der alte Zauber ist verflogen.

    Ist schon sehr praktisch so ein toter Mensch. <Die eigene Religion ist fehlbar, nein das kann nicht sein, Steve Jobs war ein Gott und Apple seine Kirche, die nun vom richtigen Weg abgekommen ist. Tim Cook ist der falsche Hirte!>
    Apple bzw. Steve Jobs waren nie so gigantisch innovativ, wie ihnen immer nachgesagt wird, haben Sie doch immer nur bereits existierende Produkte verbessert und massentauglicher gemacht.

  3. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: MartinAachen92 03.07.15 - 08:31

    Zumal der Wert Apples nach Steve Jobs nochmal ordentlich gestiegen ist und nach wie vor gute Runde Produktpakete geliefert werden. Was aus dem Streaming wird, wird man erst rückblickend in ein paar Jahren sagen können. Also abwarten und Tee trinken und nicht immer nur "Ohne Steve ist apple doof" sagen

  4. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.15 - 08:37

    Tim Cook,aka Steve Jobs in schwul. Und Jobs war übrigens nie Mitglied im Aufsichtsrat von Nike.

  5. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: erzgebirgszorro 03.07.15 - 08:40

    Menplant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple bzw. Steve Jobs waren nie so gigantisch innovativ, wie ihnen immer
    > nachgesagt wird, haben Sie doch immer nur bereits existierende Produkte
    > verbessert und massentauglicher gemacht.

    Genau das ist doch aber die Innovationskraft von Apple. Technische Dinge für einfache Nutzer einfach nutzbar machen. Ohne Schnickschnack und technisierungsgehabe. Die Anderen tun sich damit jedenfalls immer wieder erstaunlich schwer damit ...

  6. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: HATI 03.07.15 - 09:26

    erzgebirgszorro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technische Dinge für einfache Nutzer einfach nutzbar machen.

    Hehehe, der war gut! Ach ja... immer diese einfachen Nutzer. Diese einfach Oma mit ihrem Mac und iPhone zuhause. Was wäre sie aufgeschmissenen gewesen mit einem PC und Android-Phone. Zum Glück hat aber Apple alles für sie einfacher gemacht.... Viel wichtiger finde ich auch das Apple die Dinge auch endlich bezahlbar gemacht hat! Da sind viele einfach Nutzer sicher genauso dankbar :D...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.15 09:27 durch HATI.

  7. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: erzgebirgszorro 03.07.15 - 09:36

    Was soll daran falsch sein? Du willst nicht ernsthaft dieses UI-Desaster Windows mit OS X vergleichen? Oder gar dieses inkonsistente Wurstel-Android mit iOS? Ich glaube du hast noch nie einem Mittvierziger, der in einer anderen Branche als der IT arbeitet, versucht solche Dinge verständlich zu machen ohne dass er dich ständig wegen irgendwelchen Nachfragen nerven muss. Und das Preisargument zählt nicht, aber das wird schwer jemandem wie dir zu erklären. Leb du ruhig in deiner nerdigen IT-Welt...

  8. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.15 - 09:51

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leider.
    >
    > So sieht auch die Apple-Watch aus. Lustlos und uninspiriert. Das vermutlich
    > erste Gerät der Nach-Jobs-Ära, wo er keine wesentlichen Einflüsse mehr
    > hatte und auch die oben genannte Schublade nichts mehr hergibt. Das
    > Ergebnis ist guter Durchschnitt.

    Welche Schublade? Steve Jobs hat nie was erfunden. Er hat immer nur die Ideen anderer aufgegriffen und verbessert. Er war quasi oberste Qualitätskontrolle, ähnlich einem Lektor bei einem Verlag.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.15 09:53 durch fluppsi.

  9. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: Lapje 03.07.15 - 10:06

    erzgebirgszorro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder gar dieses inkonsistente Wurstel-Android
    > mit iOS? Ich glaube du hast noch nie einem Mittvierziger, der in einer
    > anderen Branche als der IT arbeitet, versucht solche Dinge verständlich zu
    > machen ohne dass er dich ständig wegen irgendwelchen Nachfragen nerven
    > muss. Und das Preisargument zählt nicht, aber das wird schwer jemandem wie
    > dir zu erklären. Leb du ruhig in deiner nerdigen IT-Welt...

    Ich hab mich jetzt gerade fast an meinem Frühstücksbrot verschluckt vor lachen. Man, wie kann man nur so weit ab von der Realität sein. Meine Frau hat seit vier Jahren ein Android Smartphone (Galaxy S, jetzt Moto X) und ein Tablet (Asus MediaPad 10 FHD) und kommt damit bestens parat, mit meinem iPad hingegen gar. Meine Eltern, beide über 60, haben selbst zwei Android-Smartphones und ein Android-Tablet und kommen auch bestens klar. Natürlich, fragen kommen immer mal, die wären aber auch bei Apple gekommen. Meine Schwiegereltern haben gerade mit einem Android-Tablet angefangen und denen musste ich lediglich beim Kauf beratend zur Seite stehen. Und ja, ich komme mit meinen Android-Geräten auch wesentlich besser klar als mit iOS...

    Also bitte, setze Dein Umfeld nicht mit der Allgemeinheit gleich...

  10. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: erzgebirgszorro 03.07.15 - 10:21

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bitte, setze Dein Umfeld nicht mit der Allgemeinheit gleich...

    Tu ich nicht, da musst du mich falsch verstanden haben. Unbestreitbar ist, dass Apple immer wieder Trendsetter in Sachen Benutzerfreundlichkeit ist. Siehe iPhone -> Seitdem sprudeln halbwegs benutzbare Smartphones wie Pilze aus dem Boden. Siehe OS X -> Microsoft versucht ständig im Consumerbereich halbwegs ähnlich benutzbar zu werden. Siehe iPad -> seit dem Launch gibt es funktionierende Tablets auch von anderen Herstellern. Ich spreche nicht von technischen Innovationen, meinetwegen sind hier andere immer irgendwo einen Schritt voraus. Apple schafft es aber Hardware und Software sowie verschiedene Technologien sinnvoll und benutzbar zu integrieren. Komischerweise ziemlich oft vor allen anderen ...

  11. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: Lapje 03.07.15 - 10:59

    erzgebirgszorro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder gar dieses inkonsistente Wurstel-Android

    Und wie kommst Du dann dazu Android so zu bezeichnen?

  12. Re: Die Schublade in Steve Jobs Schreibtisch ist leer-

    Autor: erzgebirgszorro 03.07.15 - 11:06

    Nun, das ist meine Einschätzung zu dem Betriebssystem bzw. der Umsetzung diverser Hersteller, Samsung & HTC um konkret zu werden. Habe beides über längere Zeit im Unternehmen einsetzen dürfen und die Erfahrungen damit lassen für mich nur eine solche Einschätzung zu. Mir ist klar dass ich damit anderen Android-Umsetzungen möglicherweise unrecht tue und die Bezeichnung ist zugegebenermaßen nicht besonders sachlich :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. Carl Roth GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  3. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  4. vitero GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
Passwortmanager
Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
Von Moritz Tremmel

  1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
  2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
  3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar

Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
Star-Trek-Experte
"Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
Ein Interview von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
  2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
  3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?