Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD und ZDF nehmen Regelbetrieb…

Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 13.02.10 - 14:55

    Als .m3u-Datei abspeichern:

    T-Home:

    #EXTINF:0,ARD HD
    rtp://@239.35.10.1:10000
    #EXTINF:0,ZDF HD
    rtp://@239.35.10.2:10000
    #EXTINF:0,ARTE HD
    rtp://@239.35.10.3:10000

    Alice/Hansenet:

    #EXTINF:0,ARD HD
    udp://@233.51.128.117:1234
    #EXTINF:0,ZDF HD
    udp://@233.51.128.118:1234
    #EXTINF:0,ARTE HD
    udp://@233.51.128.119:1234

    Viel Spaß!

  2. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: HD-Junkie 13.02.10 - 15:53

    Wie lauten die Multcast-Adressen für Acror/Vodafone?

    VLC

    Crtl-N

    rtp://233.51.128.127:1234

    geht nicht.

    muss man IPTV freigeschaltet haben?

  3. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 13.02.10 - 15:58

    HD-Junkie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie lauten die Multcast-Adressen für Acror/Vodafone?

    Weiß ich nicht, frag doch mal die Hotline, die ist für sowas da.

    > VLC
    >
    > Crtl-N
    >
    > rtp://233.51.128.127:1234

    Wie kommst Du auf diese Adresse?

    > geht nicht.
    >
    > muss man IPTV freigeschaltet haben?

    Kann gut sein.

  4. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: HD-Junkie 13.02.10 - 16:23

    VLC

    Crtl-N

    rtp:232.0.1.1:10010

    jetzt sollte eigentlich ARD normale Auflösung (also kein HD) angezeigt werden.

    Es tut sich nichts. Win7 64-Bit, Provider Arcor/Vodafone.
    Anderer PV mit Win XP home gleiches Ergebnis.

    Ich bin völlig ratlos.

  5. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 13.02.10 - 18:03

    HD-Junkie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VLC
    >
    > Crtl-N
    >
    > rtp:232.0.1.1:10010

    Die URL ist falsch formatiert:

    rtp://@232.0.1.1:10010

    > jetzt sollte eigentlich ARD normale Auflösung (also kein HD) angezeigt
    > werden.

    Sofern das DSL-Modem korrekt konfiguriert ist.

  6. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: HD-Junkie 13.02.10 - 19:10

    Danke für den Hinweis.

    Habe jetzt folgende eingegeben:

    rtp://232.0.1.1:10010

    rtp://@232.0.1.1:10010

    beide mal kein Erfolg.

    Win7 Firewall ist ausgeschaltet. Was muss den im DSL-Router freigeschaltet bzw. Konfiguriert sein?

  7. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: sdfsfd 13.02.10 - 20:53

    Geht das (Alice) auch mit Standard-DSL-Anschluß ohne IPTV-Kram? Bei mir funktioniert es bisher nicht. (Modem: Siemens C2-010-I, als Router konfiguriert)

  8. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: TV 14.02.10 - 06:14

    sdfsfd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht das (Alice) auch mit Standard-DSL-Anschluß ohne IPTV-Kram?

    Nur wenn an diesem Anschluß IPTV möglich ist, also die Option "HomeTV" bestellt werden kann.

    > Bei mir
    > funktioniert es bisher nicht. (Modem: Siemens C2-010-I, als Router
    > konfiguriert)

    Das DSL-Modem muß IPTV-fähig sein:

    http://truthofthesystem.wordpress.com/2009/11/09/alice-iptv/

  9. Re: Hier klicken: IPTV-Multicastadressen für VLC

    Autor: sdfsfd 14.02.10 - 18:55

    Merci für den Tip. Eigentlich sollte es von den Bedingungen her funktionieren, tut es bisher aber nicht.
    Allerdings sind mir ein paar Dinge aufgefallen, die auf mögliche Fehler hinweisen könnten:

    Beim Status ist bei mir für PVC-1 jeweils für IP-Adresse, Subnetzmaske und Standard-Gateway N/A vermerkt. Eine Verbindung besteht aber angeblich.

    Dann gibt es scheinbar Uneinigkeit darüber, ob bei PVC-0 IGMP ein oder ausgeschaltet sein muß. Ich verstehe auch folgenden Satz nicht recht "Mache IGMP beim PVC-0 AUS! und auf der Ethernetschnittstelle (LAN) AN." Auf der Ethernetschnittstelle (LAN)? Im Router-Web-Menü gibt es einen Punkt "LAN" unter "Home", dort kann man sowas nicht einstellen und in den Einstellungen des LAN-Adapters (in den diversen Reitern; gesucht unter w2k und win7) vom PC (also Windows) kann ich auch keine Option zu IGMP finden. Daher kann ich zwar munter IGMP für PVC-0 ausschalten, weiß aber mit der zweiten Aussage nichts anzufangen. Vermutlich stehe ich da grad auf dem Schlauch.

    Auch ist mir nicht klar, ob denn nun zwingend DHCP aktiviert sein muß, bzw. ob für ein erfolgreiches routing von PVC-1 die IP des Routers auf 1.1 enden muß.

    Ist natürlich immer fies, wenn andere mit vermutlich derselben Ausstattung Erfolg haben, ihre Einstellungen weitergeben und man selbst nicht voran kommt :-)...

    Aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp, wie ich das Brett vor dem Kopf entfernen muß :-)

    (Ja, ich schreibe absichtlich hier, weil bei den diversen Foren muß ich mich erst anmelden, hier nicht :-))

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  2. P+Z Engineering GmbH, München
  3. Carmeq GmbH, Wolfsburg
  4. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Vodafone: Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen
    Vodafone
    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

    Vodafone-Kunden von Callya Flex erhalten künftig mehr Datenvolumen bei gleichem Preis. Anders als bei den normalen Callya-Prepaid-Tarifen ist keine mobile Internetnutzung mehr möglich, wenn das Volumen aufgebraucht ist. Es gibt also keine Drosselung.

  2. Elektromobilität: Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer
    Elektromobilität
    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

    Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur führt die Nachfrage nach Lithium in den nächsten Jahren nicht zu einer Verknappung, da die Förderung ausgebaut wird. Aber der Rohstoffpreis für die Akkus von Elektroautos und Mobilgeräten steigt.

  3. Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
    Indiegames-Rundschau
    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

    Ein Prügelspiel mit Knetkram, dazu ein Rollenspiel von Witcher-Entwicklern und Horror aus Schweden: Die spannenden, unabhängig entwickelten Spiele im Januar 2018 bieten Originelles, Brachiales - und Frustrationstests für Fortgeschrittene.


  1. 13:25

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:48

  5. 11:20

  6. 10:45

  7. 10:25

  8. 09:46