Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › aTV Flash (black) 1.0: Apple TV 2…

Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: rafterman 17.11.11 - 11:27

    Dann doch lieber einen WD Live kaufen, kann 1080p, frisst alle Formate, USB Anschluss, Lan/Wlan und keine Bastelei.

  2. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: Hanson 17.11.11 - 11:56

    ...und kostet auch etwas weniger :)

  3. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: tunnelblick 17.11.11 - 11:59

    ack. insbesondere der "nur streaming"-ansatz stört mich. warum soll noch ein gerät laufen, wenn ich filme schauen möchte?

  4. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.11 - 12:06

    naja, es gibt halt verschiedene Ansätze. Die einen möchten einfach nur einen Mediaplayer mit allen Daten im Wohnzimmer. Andere, wie ich, möchten nur ein Abspielgerät, da die Daten z.B. zentral auf einem NAS liegen.

  5. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: flasherle 17.11.11 - 12:08

    eben, man hat im nromalfall wenn man viele daten hat, einen zentralen ablage server der nur aufs gerät gestreamt wird, bei mri die ps3...

  6. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: tomek 17.11.11 - 12:16

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann doch lieber einen WD Live kaufen, kann 1080p, frisst alle Formate, USB
    > Anschluss, Lan/Wlan und keine Bastelei.

    Oder dieser Kasten. Doch leider gibt es den meines Wissens nicht in Deutschland.

  7. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: rz70 17.11.11 - 12:17

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ack. insbesondere der "nur streaming"-ansatz stört mich. warum soll noch
    > ein gerät laufen, wenn ich filme schauen möchte?

    also ich schleppe meine 4TB an Filmen ungern im Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kinderzimmer herum. So hab ich drei Geräte und alle streamen vom selben Gerät. Wenn man natürlich nur auf 40 qm wohnt, dann ist die WD genau das richtige. ;-)

  8. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: dantist 17.11.11 - 12:19

    Also meine WD TV Live stream über WLAN alles von einem NAS, wo ist das Problem?

  9. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: tunnelblick 17.11.11 - 13:00

    rz70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ack. insbesondere der "nur streaming"-ansatz stört mich. warum soll noch
    > > ein gerät laufen, wenn ich filme schauen möchte?
    >
    > also ich schleppe meine 4TB an Filmen ungern im Wohnzimmer, Schlafzimmer
    > und Kinderzimmer herum. So hab ich drei Geräte und alle streamen vom selben
    > Gerät. Wenn man natürlich nur auf 40 qm wohnt, dann ist die WD genau das
    > richtige. ;-)

    naja, das setzt aber ein nas voraus, ebenso eine entsprechende verkabelung. über wlan soll das streaming ja grade bei 1080p eher schlecht sein.
    ich besitze auch lediglich einen fernseher, von daher. kommt immer auf die anforderungen an. zumindest sollte es aber die möglichkeit geben, usb-platten anzuschliessen. das geht beim atv2 leider nicht.

  10. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: tunnelblick 17.11.11 - 13:01

    auch 1080p? da hörte ich bereits mehrfach, dass das nicht immer problemlos funktioniert.

  11. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.11 - 13:25

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also meine WD TV Live stream über WLAN alles von einem NAS, wo ist das
    > Problem?


    aber "nur" via DLNA und, Achtung gefährliches Halbwissen, aTV Flash kann mehr als nur Dateinamen anzeigen. Coverdownload, etc. machen das ganze optisch ansprechender.

  12. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: tunnelblick 17.11.11 - 13:28

    ApfelBeisser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dantist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also meine WD TV Live stream über WLAN alles von einem NAS, wo ist das
    > > Problem?
    >
    > aber "nur" via DLNA und, Achtung gefährliches Halbwissen, aTV Flash kann
    > mehr als nur Dateinamen anzeigen. Coverdownload, etc. machen das ganze
    > optisch ansprechender.

    schöne optik kannst du beim wd ebenfalls haben:

    http://www.youtube.com/watch?v=qVZ23bfUnfY&feature=results_video&playnext=1&list=PLD2E36F9C6E23A82A

  13. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: dantist 17.11.11 - 13:50

    Nicht nur DLNA, und ja, auch 1080p. Wir haben ziemlich viele WLAN-Parteien im Haus, daher liegt die maximale Bitrate tageszeitabhängig zwischen 12 und 25 MBit/s. Für 1080p reicht das in den meisten Fällen aus. Es ist natürlich grenzwertig, aber dafür freut man sich um so mehr, wenn man es stabil ans Laufen bringt ;)

    Um das mit dem WD TV Live zu erreichen, braucht man einen schnellen WLAN-Stick (300MBit/s Minimum) und eine entsprechende Basisstation. Außerdem ist der Zugriff über NFS Pflicht, DLNA und Sambashares haben bei höheren Bitraten massive Durchsatzprobleme. Für all das ist die WDLXTV-Firmware übrigens Pflicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.11 13:56 durch dantist.

  14. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.11 - 14:34

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ApfelBeisser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dantist schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also meine WD TV Live stream über WLAN alles von einem NAS, wo ist das
    > > > Problem?
    > >
    > >
    > > aber "nur" via DLNA und, Achtung gefährliches Halbwissen, aTV Flash kann
    > > mehr als nur Dateinamen anzeigen. Coverdownload, etc. machen das ganze
    > > optisch ansprechender.
    >
    > schöne optik kannst du beim wd ebenfalls haben:
    >
    > www.youtube.com


    Ok, wirklich ordentlich umgesetzt. Im Prinzip geht es ja nicht darum, welches besser ist, sondern welches am besten zu einem passt. Wenn man schon ein paar Apfel Devices im Haushalt hat, dann ist wohl AppleTV im Vorteil (iTunes, iCloud und Killer-Feature AirPlay).

    Wer darauf verzichten kann, der findet im WDTV die wohl beste Alternative (hatte auch mal eins und es ist einfach gut) und wohl den damalig ersten, brauchbaren Mini-Mediaplayer für das Wohnzimmer :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.11 14:35 durch ApfelBeisser.

  15. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: tunnelblick 17.11.11 - 14:45

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur DLNA, und ja, auch 1080p. Wir haben ziemlich viele WLAN-Parteien
    > im Haus, daher liegt die maximale Bitrate tageszeitabhängig zwischen 12 und
    > 25 MBit/s. Für 1080p reicht das in den meisten Fällen aus. Es ist natürlich
    > grenzwertig, aber dafür freut man sich um so mehr, wenn man es stabil ans
    > Laufen bringt ;)

    naja, was heisst "ans laufen bringt". da bist du selber ja kaum dran beteiligt, sondern eher die hardware ;) und "meist" würde mir nicht reichen.

    > Um das mit dem WD TV Live zu erreichen, braucht man einen schnellen
    > WLAN-Stick (300MBit/s Minimum) und eine entsprechende Basisstation.
    > Außerdem ist der Zugriff über NFS Pflicht, DLNA und Sambashares haben bei
    > höheren Bitraten massive Durchsatzprobleme. Für all das ist die
    > WDLXTV-Firmware übrigens Pflicht.

    nfs? hmpf. wahrscheinlich auch noch v3, ja? nee danke, dann lieber verkabelt.

  16. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: Tolstis 17.11.11 - 14:48

    1080p über WLAN ist absolut kein Problem.
    Meistens liegt es nicht an der WLAN Verbindung sondern am NAS welches nicht so schnell die hohe Datenrate konstant bereitstellen kann.

    Leistungsfähiges NAS kaufen und alles ist gut.


    Ich habe hier einen Boxee Mediaplayer, ein Synology 411+ NAS und eine FritzBox.

    Die Fritzbox steht im anderen Stockwerk und der Mediaplayer hat nichtmal vollen WLAN Empfang. Ich schaue in dieser Konfiguration mehrmals wöchentlich 1080p Content und habe noch keinen einzigen Lag erlebt.

  17. Re: Aber die Kiste kann doch nur 720p?!

    Autor: dantist 17.11.11 - 15:28

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dantist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist natürlich
    > > grenzwertig, aber dafür freut man sich um so mehr, wenn man es stabil
    > ans
    > > Laufen bringt ;)
    >
    > naja, was heisst "ans laufen bringt". da bist du selber ja kaum dran
    > beteiligt, sondern eher die hardware ;)

    Ja, aber die musst du erstmal finden ;) Stichwort kompatible Chipsätze der WLAN-Sticks. Aber egal.. 1080p über WLAN ist definitiv etwas für Bastler, keine Frage. Der WD TV Live packt es jedenfalls locker, und ich würde ihn jederzeit einem Apple TV vorziehen. Nicht aus ideologischen, sondern aus preislichen und technischen Gründen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. AUDI AG, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Apollo 11: Raytracing auf dem Mond
    Apollo 11
    Raytracing auf dem Mond

    Schon 2014 hat Nvidia mit einer nachgebauten Mondlandung gezeigt, dass Armstrong und Aldrin tatsächlich auf dem Mond standen. In einer neuen Version kann man dank Raytracing das Zusammenspiel von Sonnenstrahlen und den Oberflächen von Fähre und Erdtrabant besonders schön verfolgen.

  2. Die spannendsten Games: Mondspielsüchtig
    Die spannendsten Games
    Mondspielsüchtig

    Die erste bemannte Mondlandung jährt sich zum 50. Mal. Aus diesem Anlass stellt Golem.de die besten Spiele mit dem Erdtrabanten vor - ernsthafte und ziemlich schräge, von Lunar Lander (1979) bis zu Apollo 11 VR HD (2018).

  3. Nobe 100: Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
    Nobe 100
    Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

    Retro ist in: Das estnische Unternehmen Nobe hat ein dreirädriges Elektroauto entwickelt, dessen Design an die 1960er Jahre erinnert. Interessant ist zudem das modulare Konzept der Entwickler sowie die Art und Weise, wie das Auto geparkt werden soll.


  1. 15:01

  2. 14:19

  3. 13:05

  4. 12:01

  5. 11:33

  6. 10:46

  7. 10:27

  8. 10:15