Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ausprobiert: iTunes 11 räumt mit…

iTunes wir Metroisiert!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iTunes wir Metroisiert!

    Autor: Ockermonn 29.11.12 - 23:18

    kt

  2. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: ad (Golem.de) 29.11.12 - 23:21

    Ockermonn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kt


    Wegen den eckigen Albenabbildungen? :)

  3. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: Shadewalkerz 29.11.12 - 23:33

    iTunes hat keine Metro-Version und sieht auch nicht aus wie ein Metro-Programm. Wtf?

  4. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: sofias 29.11.12 - 23:44

    bis bei apple der nullziger-gui-look passé ist wird es wohl noch 1-2 jährchen dauern…

  5. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: Shadewalkerz 30.11.12 - 00:27

    Solange es nicht einfarbig und viereckig wird, ist mir alles recht.

  6. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 30.11.12 - 08:05

    Also viereckig okay (Wer etwas gegen bestimmte geometrische Formen hat, wird schon sein Gründe haben. Wer bin ich, darüber zu Urteilen, ob jemand Vierecke mag...) aber wo ist Metro denn bitte einfarbig?

  7. Re: iTunes wir Metroisiert!

    Autor: endmaster 30.11.12 - 10:25

    Die versuchen nur ihr patent auf abgerundete Vierecke voll auszukosten ;)

    Nein, der Trend geht doch schon seit längerem wieder zu großen eckigen Schaltflächen oder nicht?
    Wir gefällt der Look jedenfalls, solange es sich nicht um produktivprogramme handelt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Spheros GmbH, Gilching
  2. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn
  3. Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG, Frankfurt am Main
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Leinfelden-Echterdingen, München, Wolfsburg, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. System-Update: Android-Malware millionenfach aus Play Store runtergeladen
    System-Update
    Android-Malware millionenfach aus Play Store runtergeladen

    Eine Spionagesoftware für Android, die den Aufenthaltsort der Nutzer an Angreifer melden kann, blieb über Jahre unentdeckt. Die App brauchte seit 2014 nicht einmal ein Update, um der Erkennung zu entgehen.

  2. Internetdienste: VZBV fordert Kontrolle von Algorithmen
    Internetdienste
    VZBV fordert Kontrolle von Algorithmen

    Wie entscheidet ein Computer? Die Verbraucherzentralen fordern eine unabhängige Instanz, die Algorithmen überprüft, die Entscheidungen für einen Nutzer treffen, etwa bei der Stellenauswahl.

  3. SK Hynix: Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018
    SK Hynix
    Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018

    SK Hynix hat die Verfügbarkeit von GDDR6 für Anfang kommenden Jahres angekündigt, eingesetzt wird er offenbar auf einer Nvidia-Grafikkarte. Die Datenrate der Chips soll 16 GBit pro Sekunde betragen, ein Drittel mehr als bei GDDR5X-Speicher.


  1. 11:00

  2. 10:42

  3. 10:27

  4. 10:12

  5. 09:32

  6. 09:13

  7. 07:40

  8. 07:24