1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Benq FHD Wireless Kit im Test…

Verzögerung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verzögerung?

    Autor: danceboytm 28.08.14 - 12:36

    Wie sieht's da eigentlich mit der Verzögerung aus ?
    Denke mir mal für Filme ist das ganz praktisch aber damit kann man bestimmt keine Spiele auf der Konsole Spielen ,wegen der Verzögerung zwischen den Eingaben auf dem controller und das was man auf dem Beamer sieht ,oder ?

  2. Re: Verzögerung?

    Autor: flasherle 28.08.14 - 13:56

    das war auch mein erster gedanke, wäre schön zu erfahren...

  3. Re: Verzögerung?

    Autor: nie (Golem.de) 28.08.14 - 16:20

    Ich habe Wipeout HD auf einer PS3 gespielt, was ja ein sehr schnelles Rennspiel ist. Dabei gab es einen leichten Lag, der aber nicht sehr gestört hat.

    Kollege Wieczorek hat auf der Xbox One Forza 5 gespielt und empfand es auch als in Ordnung und "absolut spielbar", so seine Worte.

    Gemessen haben wir die Verzögerung in Bildern pro Sekunde diesmal nicht, aber wir denken in Zukunft verstärkt an diesen Punkt.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  4. Re: Verzögerung?

    Autor: pLeX 28.08.14 - 17:40

    Aufjeden Fall ein spannendes Gerät! Interessant wäre ob der Lag sich vergrößert wenn man die Distanz erhöht oder dann eben auch durch Decken geht.

    Aber wenn du sagst es ist ein leichter Lag da, ist das eigtl für Gamer schon ein K.O. Kriterium, kommt halt drauf an wieviel Wert man auf Spiele liegt. Insgesamt aber ein spannendes System was schonmal die Richtung zeigt wo es hingehen kann!

  5. Re: Verzögerung?

    Autor: Flyns 29.08.14 - 02:32

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe Wipeout HD auf einer PS3 gespielt, was ja ein sehr schnelles
    > Rennspiel ist. Dabei gab es einen leichten Lag, der aber nicht sehr gestört
    > hat.
    >
    > Kollege Wieczorek hat auf der Xbox One Forza 5 gespielt und empfand es auch
    > als in Ordnung und "absolut spielbar", so seine Worte.
    >
    > Gemessen haben wir die Verzögerung in Bildern pro Sekunde diesmal nicht,
    > aber wir denken in Zukunft verstärkt an diesen Punkt.


    Danke für die Information, das Set ist sehr interessant, einer der wichtigsten Punkte ist für mich allerdings auch die Latenz. Speziell, wenn ich Bild und Ton getrennt übertragen möchte - beispielsweise Bild über dieses Set und Ton über Toslink an die Heimkinoanlage, oder Ton über AppleTV an Heimkinoanlage. Aber auch beim schon angesprochenen Zocken.

    Mit anderen Lösungen, wie beispielsweise dem o.g. AirPlay, habe ich teilweise ziemlich unschöne Latenzen...

  6. Re: Verzögerung?

    Autor: baltasaronmeth 29.08.14 - 09:51

    Wir haben neulich bei einem feucht-fröhlichen Abend versucht Amplitude im PS2-Emulator mit kabellosen Xbox-Gamepads am PC zu spielen. Der Lag der Gamepads alleine hat das Spiel unspielbar gemacht, selbst nach geduldiger Konfiguration des Emulators hat es immernoch keinen Spaß gemacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  4. BIPSO GmbH, Singen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de