1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beoplay EQ: Bang & Olufsens…

Was sind an 400¤ nicht preiswert?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was sind an 400¤ nicht preiswert?

    Autor: Sharra 31.07.21 - 01:04

    Allein der BO Aufdruck kostet normalerweise doch schon 1000¤ aufwärts.

    Ich habe Fernseher gesehen, die baugleich (bis auf das Gehäuse) für 150¤ im Laden standen, und bei BO 10k aufwärts gekostet haben.

    Also bitte.

  2. Re: Was sind an 400¤ nicht preiswert?

    Autor: mark4 31.07.21 - 07:48

    Ohh man einige basteln dich ihre Welt echt wie sie es brauchen


    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allein der BO Aufdruck kostet normalerweise doch schon 1000¤ aufwärts.
    >
    > Ich habe Fernseher gesehen, die baugleich (bis auf das Gehäuse) für 150¤ im
    > Laden standen, und bei BO 10k aufwärts gekostet haben.
    >
    > Also bitte.

  3. Re: Was sind an 400¤ nicht preiswert?

    Autor: ownerofpp 31.07.21 - 09:02

    Ich habe die Vorgänger und bin damit mehr als zufrieden. Obwohl ich auch die aktuelle Truewirelessgeneration von Apple nutze, empfinde ich persönlich die B&O einfach "immersiver". Es fühlt sich mehr nach "mittendrin, statt nur dabei" an.
    Ob es das Wert ist? Vermutlich in den meisten Fällen nicht unbedingt.
    Übrigens hat mir das Ledercase der Vorgänger haptisch sehr gut gefallen, auch wenn die Aluminiumvariante vermutlich nahhaltiger ist und kein Tierleid verursacht.

  4. Re: Was sind an 400¤ nicht preiswert?

    Autor: ElMario 01.08.21 - 01:11

    Ufff.....all about Kopfhörer...400 Euro...Tierleid...Jesus Christus..

  5. Re: Was sind an 400¤ nicht preiswert?

    Autor: Sharra 01.08.21 - 05:57

    mark4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohh man einige basteln dich ihre Welt echt wie sie es brauchen
    >
    Und andere machen gar nichts, ausser doof schauen, aber nichts beizutragen... kann man auch machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    Runtime Packaging GmbH, Fritzlar
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Systemadministration eim Haupt- und Rechtsamt - Abteilung Einkauf, Organisation, ... (m/w/d)
    Stadt Viernheim, Viernheim
  3. System Engineer Microsoft - Schwerpunkt Client-Design und Active Directory-Design
    Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Frankfurt am Main
  4. Teamleiter:in (m/w/d) Service Management
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 37,99€
  3. (u. a. Command & Conquer Remastered Collection für 9,99€, Star Wars Battlefront II: Celebration...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Macbook Pro Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
  2. Geekbench & GFXBench Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
  3. MacOS Monterey Beta Hinweise auf neues Macbook Pro 16 mit höherer Auflösung

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Rockstar Games Offenbar GTA Trilogy Remaster mit Unreal Engine geplant