1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildschirme: LG zeigt…

Ich glaube nicht mehr daran

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich glaube nicht mehr daran

    Autor: bplhkp 05.08.20 - 10:15

    Seit mittlerweile 7 Jahren versuchen Samsung und LG recht erfolglos ihre flexiblen Displays in der Unterhaltungselektronik an den Mann zu bringen.
    Von Curved TVs über Smartphones mit abgerundetem Display (Samsung Edge) bis zu höchstempfindlichen faltbaren Smartphones.
    Aber alles geht mehr oder weniger am Markt vorbei. Ein Game Changer war noch nicht dabei.
    Ich glaube nicht mehr daran dass da noch eine sinnvolle Anwendung gefunden wird. Für die Innovationsfähigkeit der Gerätesparten von Samsung und LG ist das eine Bankrotterklärung.

  2. Re: Ich glaube nicht mehr daran

    Autor: Dwalinn 05.08.20 - 11:07

    Das ist halt zu teuer sonst aber genial.
    So ein Ausfahrbarer OLED TV könnte ich mir gut vorstellen nur wer will schon das doppelte oder dreifache dafür bezahlen?
    Ein OLED Smartwatch/Armband könnte auch interessant sein aber auch hier ist der Markt wahrscheinlich zu klein.

  3. Re: Ich glaube nicht mehr daran

    Autor: Flexor 05.08.20 - 11:58

    Um Ehrlich zu sein, ich würde mir gerne ein Klapphandy kaufen wie das Razr 2019.
    Bei aktueller Ausstattung und Akkulaufzeit, denke ich wäre das super.

    Es nimmt nicht mehr eine ganze Hosentasche ein oder guckt gar raus, das Display ist im zusammengeklappten Zustand geschützt und allgemein fänd' ich das nicht schlecht.

  4. Re: Ich glaube nicht mehr daran

    Autor: Emanuele F. 05.08.20 - 14:09

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit mittlerweile 7 Jahren versuchen Samsung und LG recht erfolglos ihre
    > flexiblen Displays in der Unterhaltungselektronik an den Mann zu bringen.
    > Von Curved TVs über Smartphones mit abgerundetem Display (Samsung Edge) bis
    > zu höchstempfindlichen faltbaren Smartphones.
    > Aber alles geht mehr oder weniger am Markt vorbei. Ein Game Changer war
    > noch nicht dabei.
    > Ich glaube nicht mehr daran dass da noch eine sinnvolle Anwendung gefunden
    > wird. Für die Innovationsfähigkeit der Gerätesparten von Samsung und LG ist
    > das eine Bankrotterklärung.

    Evtl. Autocockpits und (Nachrüst-)Autoradios... ? Schließlich passt ein flaches Display meist schlecht zu den immer geschwungeneren Formen im Auto.

  5. Re: Ich glaube nicht mehr daran

    Autor: GourmetZocker 11.08.20 - 16:46

    Meine Wohnung ist so klein, ich würde wahrscheinlich das doppelte bezahlen für einen einrollbaren 55“-85“ 4K-8K Oled mit niedrigem Inputlag. Die sollen endlich mal was gutes auf den Markt bringen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  2. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrophobie: Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte
Elektrophobie
Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte

Beschimpfungen als "Öko-Idiot" oder der Mittelfinger auf der Autobahn: Als Elektroauto-Fahrer macht man einiges mit - aber nicht mit dem Auto selbst.
Ein Erfahrungsbericht von Matthias Horx

  1. Model Y Tesla befestigt Kühlaggregat mit Baumarktleisten
  2. Wohnungseigentumsgesetz Anspruch auf private Ladestelle kommt im November
  3. Autogipfel Regierung fordert einheitliches Bezahlsystem bei Ladesäulen

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner